Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Kreisimpfzentrum: Personen unter 60 Jahren werden auf Vakzin Biontech/Pfizer umgebucht

Das Land Baden-Württemberg folgt der Empfehlung der Ständigen Impfkommission: Danach kommt der Impfstoff von AstraZeneca ab 31. März 2021 zum Einsatz bei Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben. Das hat das Sozialministerium in Stuttgart am Dienstagabend bekanntgegeben. Die Ständige Impfkommission hatte zuvor die Impfung mit AstraZeneca aufgrund neuer Fälle von Hirnvenenthrombosen neu bewertet.

Das Kreisimpfzentrum (KIZ) der Stadt Heidelberg im Gesellschaftshaus Pfaffengrund impft daher Personen über 60 Jahren – nach entsprechender vorheriger Terminvereinbarung – weiterhin mit AstraZeneca. Personen unter 60 Jahren, die einen Termin vereinbart haben, erhalten bereits ab dem heutigen Mittwoch, 31. März, anstelle von AstraZeneca automatisch das Impfangebot mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer. Eine neue Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Impfzentren dürfen nur mit Impftermin betreten werden

Heidelberg verfügt über zwei Impfzentren: Das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) auf dem Patrick-Henry-Village und das Kreisimpfzentrum (KIZ) im Gesellschaftshaus Pfaffengrund. Beide Einrichtungen dürfen nur nach Anmeldung zu einem vorab vereinbarten Termin betreten werden. Das ZIZ wird vom Rhein-Neckar-Kreis betrieben, das KIZ von der Stadt Heidelberg. Termine in beiden Einrichtungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich: Entweder über die Webseite www.impfterminservice.de oder unter der Telefonnummer 116 117.