Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Sommer am Stadtstrand (Foto: Dittmer)

Sommer in Heidelberg

Wer den Sommer in der Stadt verbringt, hat die Auswahl: Heidelberg bietet für jedes Alter und jeden Geschmack ein umfangreiches Kultur- und Freizeitprogramm.


Kinder und Familie

Zwei Kinder spielen mit einer Wasserfontäne. (Foto: Bäcker)

Lust auf coole Ferien? Das Kinder- und Jugendamt bietet mit dem Ferienpass für Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren rund 140 Veranstaltungen an.  www.heidelberg.de/ferienangebote

Jung und Alt können sich den ganzen Sommer über in den städtischen Schwimmbädern abkühlen. www.swhd.de

Den Haustierführerschein machen oder zum Naturschützer des Waldes werden: Bei den Workshops der Zooschule Heidelberg ist für kleine Zoo-Fans viel geboten. Mit dem Ferienangebot vom 29. Juli bis 6. September 2019 können Schulkinder Zootieren hautnah begegnen, in die Rolle eines Tierpflegers schlüpfen und dabei allerlei Wissenswertes über das Reich der Tiere erfahren. www.zooschule-heidelberg.de

In der Stadtbücherei Heidelberg gibt es in den Sommerferien mehrere Veranstaltungen für Kinder: Darunter die Deutsch-Spanische und die Deutsch-Arabische Geschichtenzeit oder ein japanisches Erzähltheater für Kinder ab 4 Jahren. www.heidelberg-stadtbuecherei.de

Ob Turnen, Handball oder Erlebnisparcours: der Sportkreis Heidelberg bietet bei den „Ferien champs“-Programmen ein umfangreiches Ferienangebot für Kinder und Jugendliche an. Beginn ist der 29. Juli 2019. www.sportkreis-heidelberg.de

Das Deutsch-Amerikanische Institut organisiert in den Ferien wöchentlich zwei Programme für Kinder, die mit Englisch vertraut sind oder einen zweisprachigen Hintergrund haben: Bei der Veranstaltung „Story Time“ ab dem 24. Juli wird ab 16 Uhr gelesen, gesungen und gebastelt. Für Kleinkinder startet am 27. Juli um 10.30 Uhr die Kleinkinderzeit „Toddler Time“. www.dai-heidelberg.de

Experimentieren und Ausprobieren: Die interaktive Ausstellung des Explo Heidelberg „Hier bewegt sich doch was – Wahrnehmen mit Augen & Ohren“ lädt an verschiedenen Stationen zum Mitmachen mit Augen, Ohren und Händen ein. www.explo-heidelberg.de


Workshops

Raus in die Natur: Ob ein Orientierungskurs im Wald am 10. August oder Holzbildhauen am 25. August – bei den vielen Veranstaltungsangeboten von „Natürlich Heidelberg“ ist für jeden etwas dabei. www.natuerlich.heidelberg.de

Das Jugendzentrum „Holzwurm“ im Stadtteil Boxberg veranstaltet vom 29. Juli bis zum 3. August den Theaterworkshop „EQUIPE“. Bei verschiedenen Übungen lernen Kinder und Jugendliche alles zum Thema Körper, Stimme und Schauspiel. Am letzten Tag des Workshops finden Aufführungen statt. www.holzwurm-boxberg.de

Das Deutsch-Amerikanische-Institut bietet am 27. Juli um 14.30 Uhr einen halbtägigen Workshop mit Meditationsübungen aus dem tibetischen Yoga an und lädt am 30. Juli um 16 Uhr zum Nähcafé. Egal ob Anfänger oder Profi, hier kann jeder nähen wie und was er will. Materialien und Maschinen sind vorhanden. www.dai-heidelberg.de

Die Volkshochschule hat in den Sommerferien ein vielfältiges Workshop-Angebot: Beispielsweise können junge Forscher ab dem 29. Juli im Feriencamp „Lebendige Archäologie“ das fachgerechte Graben lernen oder am 3. September für den Artenschutz forschen. www.vhs-hd.de

Ein Mädchen schaut durch den Sucher einer Kamera. (Foto: Jelen)

Das Kulturfenster bietet vom 26. bis zum 28. Juli einen Kurzfilm-Workshop für Jugendliche ab zwölf Jahren an. Ebenfalls zu Beginn der Sommerferien beginnt ein 4-tägiger Parkour-Workshop für Jugendliche. Erwachsene können in dieser Zeit in der Sommerimproschule vom 29. Juli bis 2. August ihre Improvisationsfähigkeiten üben. www.kulturfenster.de

Theaterinteressierte können an verschiedenen Kursen und Workshops im Rahmen der Sommerakademie der Theaterwerkstatt Heidelberg teilnehmen. www.theaterwerkstatt-heidelberg.de


Events

Auf zum Sandstrand an den Neckar! Von der Veranstaltung „Neckar-Lounge“ im Juli ist der Sandstrand geblieben. Nur den Strandstuhl oder die Picknickdecke muss man selbst beisteuern. (Foto: Herbstrieth)

Am Samstag, 7. September wird bei der Regatta „Rudern gegen Krebs“ für einen guten Zweck gerudert. Die Zuschauer erwartet ein buntes Programm. www.rudern-gegen-krebs.de

Der Deutsch-Französische Kulturkreis e. V. und das Montpellier-Haus veranstalten am 1. August um 19.30 Uhr die Lesung „Literatur am Sommerabend“. Gelesen wird in „Total Cheops“ vom französischen Krimi-Autor Jean-Claude Izzo. www.montpellier-haus.de

Elefant im Heidelberger Zoo. (Foto: Rothe)

Der Zoo Heidelberg bietet zum Welt-Elefantentag am 11. August und zu verschiedenen Thementagen, beispielsweise am 8. September zum Thema Artenschutz, ein besonderes Programm an. www.zoo-heidelberg.de

Die legendären Schlossbeleuchtungen zieht jedes Jahr Tausende von Menschen in ihren Bann. Zum letzten Mal in diesem Jahr wird das Schloss am 7. September in einen roten Feuerschein getaucht. Höhepunkt ist das Brillant-Feuerwerk über dem Neckar. www.heidelberg-marketing.de

Karlstorbahnhof: Vor der Sommerpause im August wartet im Juli noch ein volles Programm auf das Publikum. Darunter beispielsweise das große Sommerfest „Endless Summer“ am Samstag, 27. Juli, mit Outdoor-Area und Livemusik. www.karlstorbahnhof.de

Flanieren, entspannen, den Fluss genießen: Heidelberg veranstaltet am 17. und 18. August 2019, den „Sommer am Fluss“. Die B37 wird an beiden Tagen für den Verkehr teilweise gesperrt – sie wird zwischen der Alten Brücke und dem neu gestalteten Neckarlauer zur Flaniermeile. Am und im Wasser plant die Stadt viele tolle Aktionen für Groß und Klein, beispielsweise Bootsfahrten, eine Strandbar, Musik, eine Fahrradbörse, Infostände und Mitmachaktionen, eine Spieloase und eine Lichtshow.

In der halle02 treten am 13. September um 19.30 Uhr während der Bros Comedy Night die besten Comedy-Newcomer sowie etablierte Stand-Up-Comedy-Künstler aus dem deutschsprachigen Raum auf, die man beispielsweise von NightWash, dem Quatsch Comedy Club oder TV total kennt.


Ausstellungen

Die Textilsammlung Max Berk des Kurpfälzischen Museums, Brahmsstraße 8, Heidelberg-Ziegelhausen, zeigt bis zum 28. Juli mit der Ausstellung „Keep Your Eye on the Planet“ einen textilen Blick auf die Welt.
Am 18. August bietet das Kurpfälzische Museum im Rahmen der Reihe „Museumshighlights im Sommer genießen“ um 11 Uhr eine Führung zu den Highlights der Sammlung an.
Im Kurpfälzischen Museum präsentiert das Kulturamt bis 15. September Werke von Michael Bacht in der Reihe „Retrospektiven“.
www.museum-heidelberg.de

Das Völkerkundemuseum präsentiert mit „The Scholars Choice“ Lieblingsstücke der Heidelberger Wissenschaftler aus dem Völkerkundemuseum. Eine weitere Ausstellung erinnert zum 100. Jubiläum der von Portheim-Stiftung an die Stifter Victor und Leontine Goldschmidt. www.vkm-vpst.de

Abstrakte Metallskulpturen in einem Garten mit Bäumen, im Hintergrund Gebäude. (Foto: Skulpturenpark)

Kunsthistorikerin Kerstin Weinberger führt durch den Skulpturenpark in Schlierbach am 7. August bis 15. August von 10 Uhr bis 13. Uhr. www.skulpturenpark-heidelberg.de

Forum der Kunst: Unter dem Titel „Die Figur“ widmen sich vom 6. Juli bis zum 4. August sieben Künstlerinnen und Künstler der Darstellung von Körpern. www.heidelberger-forum-fuer-kunst.de

Von Malerei über Fotografie bis hin zu Skulptur und Schmuck: Bei der Ausstellung "EigenART verbindet" der GEODOK Galerie stellen zehn Künstlerinnen vom 4. bis 24. August ihre Werke vor und geben einen unmittelbaren Einblick in die zeitgenössische Kunstproduktion. Außerdem werden vom 29. August bis zum 8. September Werke der Schweizer Künstlerin Stefanie Anrig in der GEODOK-Galerie ausgestellt. www.gedok-heidelberg.de

Regionale Kunst gibt es bei der 29. Hendsemer ART vom 20. bis zum 28. Juli zu bestaunen. Handschuhsheimer Künstlerinnen und Künstler laden alle Kunstinteressierten in die historische Tiefburg ein, um mit Ihnen bei außergewöhnlichem Ambiente ins Gespräch zu kommen. www.tiefburg.de

Die öffentliche Themenführung „100 Jahre Weimarer Verfassung“ am 11. August um 14.30 Uhr im Friedrich-Ebert-Haus beschäftigt sich mit der Entstehung der Verfassung, ihrer Umsetzung in den Jahren der Präsidentschaft Eberts, aber auch mit ihren Schwächen. www.ebert-gedenkstaette.de

Sammlung Prinzhorn: Dr. Thomas Röske, Leiter der Sammlung Prinzhorn, führt zusammen mit Künstler Holger Endres am Sonntag, 28. Juli, um 14 Uhr durch die Ausstellung „Bildwuchs der Krise". Sie ist Teil des Ausstellungsprojekts „Gewächse der Seele. Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art“ (bis 4. August). Vom 14. bis 30. August sind im Msuem der Sammlung Prinzhorn Werke von Künstlerinnen und Künstlern mit Psychiatrie-Erfahrung ausgestellt. Eröffnet wird die Wanderausstellung „so gesehen“ am 13. August um 17 Uhr. prinzhorn.ukl-hd.de

Im Museum Haus Cajeth ist die Ausstellung „Gewächse der Seele. Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art“ noch bis zum 4. August zu sehen. www.cajeth.de

Der Heidelberger Kunstverein stellt anlässlich des 150. Jubiläums noch bis zum 25. August Leihgaben seiner Mitglieder aus. www.hdkv.de

Die Ausstellung „AB SICHT LICH“ in der Stadtbücherei Heidelberg zeigt noch bis zum 28. August die Werke von Christian Adam und Dik Jüngling, zwei Künstlern aus der Region. www.stadtbuecherei.heidelberg.de


Theater und Tanz

Die Heidelberger Schlossfestspiele (Foto: Reichardt)

Schlossfestspiele: Theater und Konzerte open-air bieten die Schlossfestspiele noch bis 4. August in Heidelbergs schönster Kulisse. www.heidelberger-schlossfestspiele.de

Das Zimmertheater spielt Educating Rita, eine Komödie von Willy Russel (Foto: Mara Eggert)

Das Zimmertheater zeigt im Juli und August die Komödie „Bildung für Rita“ von Willy Russel. www.zimmertheaterhd.de

Louise Lecavalier (Foto: Jocelyn Michel)

UnterwegsTheater: Am 27. und 28. Juli macht Louise Lecavalier ab 20.30 Uhr die Bühne der Hebelhalle mit ihrem Stück „Battleground“ zum Kampfring: Eine faszinierende Solo/Duo-Arbeit für zwei Antihelden, die neun Runden lang alles geben, um den Sinn ihrer Existenz zu finden und zu festigen. www.unterwegstheater.de

Choreographisches Centrum: Am 31. Juli findet in der Hebelstraße 9 um 19 Uhr ein CC-Showing, veranstaltet vom Choreographischen Centrum Heidelberg und durchgeführt von der Tänzerin und Choreographin Carolina Figueiredo, statt. www.cc-hde.de


Konzerte

Anlässlich des 269. Todestages von Johann Sebastian Bach findet vom 21. bis zum 28. Juli die Heidelberger Bachwoche in der Heiliggeistkirche statt. Zu hören sind unter anderem Orgel- und Kantantenkonzerte. 
www.kirchenmusik-heidelberg.de

Vor der Sommerpause finden im Karlstorbahnhof noch einige musikalische Veranstaltungen statt. Darunter ein Konzert der Indie-Rapper „Epic Beard Men“ und ein Auftritt der kanadischen Band „Bears of Legend“. www.karlstorbahnhof.de

Das Sinfonieorchester Tonart Heidelberg gibt am 26. Juli um 20 Uhr ein Konzert in der Stadthalle Heidelberg. Bevor Anfang August die Modernisierungsmaßnahmen in der Stadthalle starten, präsentiert Heidelberg Marketing vom 1. bis 4. August noch ein ganz besonderes Programm zum Abschied: Am 1. August wird die Stadthalle zum Schauplatz eines Underground Raves, am Folgetag spielt die Freddy Wonder Combo, am 3. August findet mit „Heidelberg United“ ein Hip-Hop-Konzert statt und der letzte Abend der Abschiedsvorstellungen verspricht mit IMMORTAL BACH, aufgeführt von Simone Rubino, gefühlvolle Klänge und rhythmische Präzision.

Die Evangelische Kirche Heidelberg veranstaltet in den Sommerferien mehrere Konzerte: Beispielsweise tritt am 27. Juli der Gospelchor „Klangfarben“ in der Christuskirche auf und am 6. September das Leipziger Universitätsorchester mit ihrem Projekt „War Requiem“ in der Heiliggeistkirche. www.ekihd.de

In der Jesuitenkirche Heidelberg werden am 15. September um 16.30 Uhr bei der musikalischen Veranstaltung „Loben.Klagen.Psalm“ Werke von Schütz, Mendelssohn, Brahms und Schönberg aufgeführt. www.kirchenmusik-jesuitenkirche.de