Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / 03.11. Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar 2021: Veranstaltungsreihe beginnt am 8. November
Progress-Flagge und Trans*-Flagge.

Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar 2021:Veranstaltungsreihe vom 8. bis 28. November

Mit so vielen Veranstaltungen wie noch nie starten in diesem Jahr die Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar der beiden „Rainbow Cities“ Heidelberg und Mannheim, die den International Transgender Day of Remembrance umrahmen. Während der Transgender Day of Remembrance am Samstag, 20. November 2021, auf trans*phobe Gewalt und Diskriminierung aufmerksam macht, zielen die Trans*Aktionswochen vom 8. bis 28. November als Ganzes auf Sichtbarkeit, Aufklärung und Empowerment. Alle Veranstaltungen in Heidelberg sind kostenfrei.

Die Veranstaltungen in Heidelberg im Überblick:

  • Montag, 8. November, 19 Uhr: Eröffnung der Trans*Aktionswochen Rhein-Neckar 2021, Gespräch und Performance “Sex and the Cosmopolis – A Conversation on Transnational Transgender Identities in South Asia and beyond”, u.a. mit Kami (pakistanisches trans* Model), Hina (pakistanische trans* Aktivistin), Dr. Omar Kasmani (FU Berlin) und Leyla Jagiella (Autorin) im Café Leitstelle, Emil-Maier-Straße 16, 69115 Heidelberg, Eintritt frei, Veranstaltungssprache ist Englisch. Veranstaltet vom Institut für Religionswissenschaft der Universität Heidelberg und dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg
  • Sonntag, 21. November, 14 bis 17 Uhr: Workshop “Anime Zeichnen” mit Azura Daze für Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, Internationaler Bund, Belfortstraße 2, 69115 Heidelberg, Teilnahme kostenlos, Anmeldung bis spätestens 17. November unter: queer-youth-heidelberg@ib.de. Veranstaltet von Queer Youth Heidelberg und der PLUS Jugendgruppe sT*ernchen in Kooperation mit dem Queer Festival Heidelberg
  • Sonntag, 21. November, 19 bis 20 Uhr: Mapping Event mit Azura Daze und Jamie Ramirez im Dezernat 16 (Innenhof), Emil-Maier-Straße 16, 69115 Heidelberg, Eintritt frei. Veranstaltet von Queer Festival Heidelberg
  • Montag, 22. November, 20 Uhr: Online-Lesung von Camila Sosa Villadas “Im Park der prächtigen Schwestern (Las Malas)” als Livestream über Zoom, Teilnahme kostenlos, angeboten auf Deutsch und Spanisch. Veranstaltet von Queer Festival Heidelberg in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg
  • Donnerstag, 25. November, 09.15 bis 13.30 Uhr: Virtuelles Symposium “Queer Asylum and the EU Return System: Challenges and Risks”. Online Teilnahme kostenlos, Registrierung via Eventbrite, Veranstaltungssprache ist Englisch. Veranstaltet vom Queer European Asylum Network (QUEAN)
  • Sonntag, 28. November, 11.30 Uhr: Filmvorführung und Gespräch “Trans – I Got Life” im Gloria Kino, Hauptstraße 146, 69117 Heidelberg. Eintritt frei, Anmeldung bis 27. November unter: freimuth@gloria-kamera-kinos.de. Veranstaltet von PLUS Rhein-Neckar, dem Transtreff und dem Queer Festival Heidelberg in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg

Das gesamte Programm findet sich online.

zur Pressemitteilung