Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / 13.02. Digitalpakt Schule: Heidelberg kann von rund acht Millionen Euro profitieren
Schülerin und Schüler beim Arbeiten am PC. (Foto: Peter Dorn)

Digitalpakt Schule: Heidelberg kann von rund acht Millionen Euro profitieren

Die Stadt Heidelberg mit ihren 35 öffentlichen Heidelberger Schulen kann bis 2024 vom „Digitalpakt Schule“ des Bundes mit einer Förderung in Höhe von rund acht Millionen Euro profitieren. Die Förderung ist daran gebunden, dass die Stadt zusätzlich einen Eigenanteil von rund 1,4 Millionen Euro beisteuert. Damit soll die Leistungsfähigkeit der digitalen Bildungsinfrastruktur an Schulen gestärkt werden. Ziel des Digitalpakts ist es, die Grundlagen zum Erwerb von digitalen Kompetenzen an Schulen nachhaltig zu verbessern.

Derzeit arbeitet innerhalb der Verwaltung eine von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner eingerichtete ämterübergreifende Projektgruppe an der Umsetzung des Digitalpakts. Im Januar wurden die Schulleitungen über die Förderungsmodalitäten und Unterstützungsangebote umfänglich informiert. Für die Förderung gibt es klare Eckdaten: Die Förderanträge müssen bis 30. April 2022 gestellt werden, die Maßnahmen bis 31. Dezember 2024 abgeschlossen sein. Eine weitere Voraussetzung zum Zeitpunkt der Fördermittelbeantragung ist, dass die Schulen einen Medienentwicklungsplan vorlegen.

Zur Pressemitteilung