Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / Leben / Freizeit / Freizeitangebote / Ferienangebote / Ferienpass / Anmeldeformular und Einverständniserklärungen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Familienoffensive - Ferienpass
Plöck 2a
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-38310

Ein Junge fotografiert. (Foto: Felix Bäcker)

Anmeldeformular und Einverständniserklärungen

Handschriftliche Formulare bitte deutlich und vollständig ausfüllen!

Ferienpass-Anmeldeformular 

Ferienpass-Anmeldeformular  (43,8 KB)
Das Anmeldeformular bitte unter dem Namen des Kindes/Jugendlichen speichern, ausfüllen und dann 
- per E-Mail an ferienpass.anmeldung@heidelberg.de oder
- ausgefüllt in den Briefkasten der Kinder- und Jugendförderung, Plöck 2a, 69117 Heidelberg oder
- per Post an: Kinder-und Jugendförderung, Plöck 2a, 69117 Heidelberg.

Informationen zum Anmeldeprocedere gibt es hier.


Erklärung zur Nutzung von Bildmaterial 

Erklärung zur Nutzung von Bildmaterial (608,9 KB) (833,6 KB).
Bitte unbedingt die ausgefüllte Erklärung der Erziehungsberechtigten zum Kauf des Ferienpasses mitbringen.


Einverständniserklärung zur Teilnahme an Veranstaltungen 

Einverständniserklärung zur Teilnahme an Veranstaltungen (661,2 KB) 
Für einige Veranstaltungen ist eine zusätzliche Einverständniserklärung notwendig. Eine Anmeldung zu den entsprechenden Angeboten ist aus versicherungsrechtlichen Gründen NUR mit Abgabe dieser unterschriebenen Erklärung möglich! 
Ob eine solche zusätzliche Einverständniserklärung notwendig ist, ist in der Liste aller Angebote und in den Wochenübersichten (228,2 KB) der Veranstaltungen beim jeweiligen Angebot vermerkt.


Einverständniserklärung begleiteter Corona-Selbsttest

Einverständniserklärung begleiteter Corona-Selbsttest (200,7 KB)
Seit 1.7.2021 besteht durch die neue Corona-Verordnung "Angebote Kinder- und Jugendarbeit" eine Testpflicht bei mehrtägigen Angeboten, Ausflugsfahrten in Bussen und im Kino!
Für Notfälle bieten wir die Möglichkeit eines begleiteten Selbsttests an.
Diese Testmöglichkeit vor Ort ist selbstverständlich freiwillig, wird Kindern unter 14 Jahren ausschließlich bei Vorliegen dieser Einverständniserklärung angeboten und ist nur für den Fall gedacht, dass eine Testung in einem offiziellen Testzentrum aus organisatorischen Gründen nicht möglich war. 

Regulär geben Sie Ihrem Kind bitte zu Beginn der oben genannten Ferienpass-Veranstaltungen einen der folgenden "3-G-Nachweise" mit:
Getestet
- offizieller Nachweis über einen negativen Covid19-Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden, keine "Eltern-Tests")
- offizieller Nachweis über einen negativen Covid19-PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)
Geimpft
- Nachweis über eine vollständige Covid19-Impfung.
Genesen 
- Nachweis über eine Genesung von einer Covid19-Infektion (höchstens 6 Monate alt)

Wir bitten alle Teilnehmenden zur Kontrolle 15 Minuten vor Beginn am Veranstaltungsort zu erscheinen, damit wir pünktlich starten können.
Ohne negativen Test oder einen der anderen Nachweise ist keine Teilnahme an Ferienpass-Angeboten mit Testpflicht möglich!



In diesem Sommer ist keine Unterschrift zur Datenverarbeitung notwendig.
Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier (572,3 KB)und unter den Hinweisen für Eltern.

CHECKLISTE: Notwendig für die Anmeldung

  • Foto in Passbildgröße
  • 11,00 Euro in bar für den Pass und Geld für zusätzliche Kostenbeteiligungen.
    (Ob und in welcher Höhe zusätzliche Beiträge notwendig sind, ist in der Beschreibung der Ferienpassangebote und in den Wochenübersichten (228,2 KB) vermerkt.) 
  • Heidelberg-Pass oder Heidelberg Pass+ (falls vorhanden), dann wird der Ferienpass kostenlos ausgestellt.
    Eine Ermäßigung auf die zusätzlichen Kostenbeteiligungen (Eintrittsgelder und ähnliches) ist nicht möglich.
  • Unterschriebene  Erklärung zur Nutzung von Bildmaterial (608,9 KB). Bitte unbedingt die ausgefüllte Erklärung der Erziehungsberechtigten zum Kauf des Ferienpasses mitbringen.
  • Unterschriebene Einverständniserklärung (661,2 KB) der Erziehungsberechtigten zu den Ferienpassangeboten, falls erforderlich.
    Eine Anmeldung zu den entsprechenden Angeboten ist aus versicherungsrechtlichen Gründen NUR mit Abgabe dieser unterschriebenen Erklärung möglich!
    (Ob eine solche zusätzliche Einverständniserklärung notwendig ist, ist in der Liste aller Angebote unter dem jeweiligen Angebot und in den Wochenübersichten (228,2 KB) vermerkt.) 
    Fehlende Einverständniserklärungen müssen vor Veranstaltungsbeginn in der Kinder- und Jugendförderung abgegeben werden. Dazu bitte möglichst den Briefkasten nutzen.
  • Unterschriebene Einverständniserklärung für begleitete Corona-Selbsttest (200,7 KB) (200,7 KB), falls erforderlich.
    Seit 1.7.2021 besteht durch die neue Corona-Verordnung "Angebote Kinder- und Jugendarbeit" eine Testpflicht bei mehrtägigen Angeboten, Ausflugsfahrten in Bussen und im Kino!
    Für Notfälle bieten wir die Möglichkeit eines begleiteten Selbsttests an. Diese Testmöglichkeit vor Ort wird Kindern unter 14 Jahren ausschließlich bei Vorliegen dieser Einverständniserklärung angeboten und ist nur für den Fall gedacht, dass eine Testung in einem offiziellen Testzentrum begründet nicht möglich war. 
  • Wunschveranstaltungen und Alternativen: Es ist sinnvoll, im Vorfeld Alternativen für die gewünschten Angebote zu überlegen, falls diese früh ausgebucht sein sollten. So kann der Ablauf erheblich beschleunigt werden.