Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Leben / Umwelt & Nachhaltigkeit / Nachhaltigkeit / Nachhaltige Verwaltung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Agenda-Büro
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-18000 und 58-18010
Fax 06221 58-4618000

Zur Abteilungsseite

Nachhaltigkeit

in der Verwaltung

Auf dem Weg zu einer klimaneutralen, nachhaltigen Stadt leistet die Stadtverwaltung als gesellschaftliche Akteurin und Arbeitgeberin einen wichtigen Beitrag.

Klimaschutz-Aktionsplan

Um bis 2050 eine klimaneutrale Stadt zu werden, hat Heidelberg einen Klimaschutz-Aktionsplan mit 30 Punkten aufgelegt. Die Punkte betreffen alle Lebensbereiche - von Bauen und Wohnen, Ernährung und Konsum über die naturnahe Stadtgestaltung bis zur Mobilität.  

Zur Ausgestaltung des Aktionsplans bildeten Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung Arbeitsgruppen zu den Themen Mobilität, Bauen und Sanierung, Ernährung und Konsum sowie Mitarbeiterengagement.


Sensibilisierung des eigenen Personals

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter der Stadtverwaltung kann einen eigenen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz leisten. Um das eigene Personal dafür zu sensibilisieren, bietet die Stadt Heidelberg in regelmäßigen Abständen Fortbildungsveranstaltungen zum Thema an. Insbesondere die Nachwuchskräfte, die eine Ausbildung oder ein duales Studium bei der Stadt Heidelberg machen, erhalten einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten des persönlichen Engagements. 


Nachhaltige Beschaffung

Rosen (Foto: Agenda-Büro)

Auf Beschluss des Heidelberger Gemeinderats beschafft die Stadt Heidelberg bevorzugt fair gehandelte Produkte und Waren aus regionaler, möglichst ökologischer Produktion. Es geht dabei um Waren wie Tee, Kaffee, Fruchtsäfte, kakaohaltige Produkte, Schnittblumen, Spiele, Bastelbedarf, Stifte, Sportbälle, Dienst- und Schutzkleidung sowie Natursteine.