Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Christina Reiß (Foto: Fotostudio Schwetasch)
Christina Reiß
Behinderten-beauftragte
Bergheimer Str. 69
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-15590
Fax 06221 58-49160

Weitere Infos

www.heidelberg.de/behinderten
beauftragte
Beschreibung der Zugänglichkeit des Büros

Kontakt und Leistungen/Befugnisse

Termine

Wenn Sie diese Bilder sehen, gibt es bei städtischen Veranstaltungen Unterstützungsangebote vor Ort

Bild mit zwei Händen und den Buchstaben DGS für Deutsche Gebärdensprache

Es wird in Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht

Bild mit durchgestrichenem Ohr und den Buchstaben SD für Schriftdolmetschende

Es wird in Schrift gedolmetscht

Bild mit Ohr und Wellen für Induktionshöranlage

Es ist eine Induktionshöranlage vorhanden

Bild mit Mensch im Rollstuhl für rollstuhlgerechten Zugang

Es gibt einen rollstuhlgerechten Zugang

Bild mit Mensch auf einer Liege und Kopf mit Handzeichen PST

Es ist ein ruhiger Rückzugsraum vorhanden

Bild mit Mensch im Rollstuhl auf schräger Fläche und das Wort Mobile Ramp

Es ist eine mobile Rampe vorhanden. mehr dazu

In Zeiten von Corona: Kultur im digitalen Raum

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. hat vielseitige und interessante digitale Angebote zusammengestellt. mehr dazu

Podiumsdiskussion "Freizeit inklusiv?! - Teilhabe an Sport, Kunst und Kultur" am 1. Dezember

Am 1. Dezember findet anlässlich des Welttags der Menschen mit Behinderungen die Veranstaltung „Freizeit inklusiv?! - Teilhabe an Sport, Kunst und Kultur“ statt. Veranstaltende sind das Annelie-Wellensiek-Zentrum für inklusive Bildung an der PH (AW-ZIB) und die Behindertenbeauftragten von Baden-Württemberg, Rhein-Neckar-Kreis und Heidelberg. Nach den Statements der Bildungskräfte des AW-ZIB und der Behindertenbeauftragten wird es eine Podiums-Diskussion mit Gästen geben. mehr dazu
Informationen in Leichter Sprache.

Piktogramme der vorhandenen Unterstützungsangebote: Deutsche Gebärdensprache, Induktionshöranlage, Rollstuhlgerechter Zugang, Rückzugsraum
Unterstützungsangebote 

"Wohnen in Heidelberg" - Themenwochenende vom 2. bis 4. Dezember

Zum Thema Wohnen führt zwinger x ein Themenwochenende durch. Vorträge, Filme, Diskussionen und Workshops beleuchten das Thema von verschiedenen Seiten. Während des gesamten Wochenendes gibt es im Zwinger zusätzlich eine Soundinstallation, die diverse, anonymisierte Perspektiven auf das Thema Wohnen öffnet. mehr dazu

Lesung „Die große Welt und die kleine Paula“ am 3. Dezember in Ettlingen

Zum Welttag der Menschen mit Behinderungen am Samstag, 3. Dezember, veranstaltet das Landratsamt Karlsruhe einen Abend mit Heinz Becker. Der Autor und Lehrbeauftragte an der Hochschule Bremen liest ab 18 Uhr im Kino „Kulisse“ Ettlingen, Am Dickhäuterplatz 16, aus seinem Buch „Die große Welt und die kleine Paula“. Darin stellt er die Geschichte der Behinderung dar, orientiert am Lebensweg von Paula Kleine. Er präsentiert zudem Filmausschnitte und zeigt Bilder ihrer Person. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Reservierungswünsche und Fragen zur Barrierefreiheit beantwortet Herr Neumann per E-Mail. mehr dazu

Sternengala am 3. Dezember

2022 kann die Sternengala wieder stattfinden. Die AIDS-Hilfe Heidelberg e.V. freut sich auf viele Besucher*innen. mehr dazu

Gottesdienst mit Gebärdensprache am 4. Dezember

Die Evangelische Landeskirche in Baden und die Erzdiözese Freiburg laden alle Interessierten herzlich zu ökumenischen Gottesdiensten mit Gebärdensprache in Heidelberg ein. Die Gottesdienste finden in der Evangelischen Jakobuskirche, Kastellweg 18, 69120 Heidelberg um 15 Uhr statt. mehr dazu

Weitere Termine sind am:
24.12., 14 Uhr, Gottesdienst und Aufbau der Krippe
06.01.2023 (Freitag!), 15 Uhr

Webinar zu Krankenhausaufenthalt mit Muskelerkrankung und persönlicher Assistenz am 6. Dezember

Marcel Renz bietet ein Webinar an, wobei es um die Frage geht, welche Herausforderungen ein Krankenhausaufenthalt für Menschen mit Muskelerkrankung und Assistenz mit sich bringt. mehr dazu

Online-Lesung mit Raul Krauthausen am 10. Dezember

Die Selbsthilfegruppe "Gemeinsam besonders stark" für Menschen mit Beeinträchtigungen veranstaltet zusammen mit der EUTB Heilbronn Bildungspark eine Online-Lesung. Raul Krauthausen liest aus seinem aktuellen Buch „Wie kann ich was bewegen? Die Kraft des konstruktiven Aktivismus.“ Er ist Inklusions-Aktivist, Gründer der SOZIALHELDEN e.V. und sein Einsatz in den Bereichen Inklusion und Soziales Engagement wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Lesung findet am 10. Dezember von 18 bis 19 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach Anmeldung per E-Mail wird der Zugangs-Link versandt.

Fachtagung „Mittendrin im Quartier – ambulant betreute Wohnformen für Menschen mit Behinderungen am 13. und 14. Dezember

Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt zu ermöglichen, ihren Aufenthaltsort frei zu wählen und zu entscheiden, wo und mit wem sie leben, ist ein wesentliches Ziel des Bundesteilhabegesetzes. Eine Wohnform, die in besonderer Weise dazu beiträgt, dass Personen mit Assistenzbedarf „mittendrin im Quartier“ gemeinschaftlich und möglichst selbstbestimmt leben können, sind ambulant betreute Wohngemeinschaften. Am 13. und 14. Dezember findet eine Fachtagung statt, die die Wohnwünsche von Menschen mit Behinderungen sowie weitere Perspektiven und Entwicklungen ambulant unterstützter Wohnformen thematisiert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. mehr dazu

Barrierefreiheit im Karlstorbahnhof, Führung am 17. Dezember

Zur Barrierefreiheit im Karlstorbahnhof findet am 17. Dezember um 18:45 Uhr eine Führung statt. mehr dazu

EDEN – Ein mixedable Tanzstück am 17. Dezember

6 Tänzer*innen und 2 Musiker*innen forschten über das Glück und das Gegenteil von Glück in einer Gesellschaft, in der es uns anscheinend an nichts fehlt und kreierten unter der Künstlerischen Leitung von Katja Gluding eine berührende Tanzperformance. com.dance e.V., Freiburg führt diese am 17. Dezember im TiK in der Südstadt auf. mehr dazu

Online-Treffen des AKB am 20. Dezember

Am 20. Dezember 2022 findet von 17 Uhr bis 18 Uhr ein Treffen des Arbeitskreises Barrierefreies Heidelberg per Jitsi-Meet statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen bei Henri Rippl, Telefon 0172 6314477 oder E-Mail

Die nächsten Treffen sind an folgenden Dienstagen geplant (Änderungen vorbehalten):
21.02.2023
21.03.2023
18.04.2023
23.05.2023
20.06.2023
18.07.2023
15.08.2023
26.09.2023
24.10.2023
28.11.2023
19.12.2023

Fotoausstellung Selbst - Bewusst - Sein vom 17. bis 26. Januar 2023

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums des BiBeZ e.V. wurde mit dem Motto Selbst - Bewusst - Sein (36 shades of being normal) eine Fotoausstellung erstellt, die nun in der Region auf Wanderschaft geht. Vom 7. bis 24. November war sie im Rathaus Heidelberg zu sehen. Ein weiterer Termin ist vom 17. bis 26. Januar 2023 im Hauptbahnhof Heidelberg geplant. mehr dazu

Öffentliche Sitzung des bmb am 13. Februar 2023

Der Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) tagt am 13. Februar 2023 ab 17 Uhr im Neuen Sitzungssaal des Rathauses Heidelberg, Marktplatz 10. Es wird in Gebärden gedolmetscht.

Die nächsten Treffen sind an folgenden Montagen geplant:
27.03.2023
22.05.2023
03.07.2023
18.09.2023
20.11.2023

agnes@work-Fachtagung „Perspektiven der digitalen Arbeitswelt“ am 25. April 2023 in Berlin

Der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS) und sein Projekt agnes@work – Agiles Netzwerk für sehbeeinträchtigte Berufstätige – veranstalten im kommenden Jahr die Fachtagung  „Perspektiven der digitalen Arbeitswelt – Beschäftigungs- und Weiterbildungschancen für Menschen mit Behinderungen“. Die Veranstaltung findet am 25. April 2023 in Berlin statt. mehr dazu