Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Christina Reiß (Foto: Fotostudio Schwetasch)
Christina Reiß
Behinderten-beauftragte
Bergheimer Str. 69
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-15590
Fax 06221 58-49160

Weitere Infos
www.heidelberg.de/
behindertenbeauftragte

Kontakt und Leistungen/Befugnisse

Termine

Wenn Sie diese Bilder sehen, gibt es bei städtischen Veranstaltungen Unterstützungsangebote vor Ort

Bild mit zwei Händen und den Buchstaben DGS für Deutsche Gebärdensprache

Es wird in Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht

Bild mit durchgestrichenem Ohr und den Buchstaben SD für Schriftdolmetschende

Es wird in Schrift gedolmetscht

Bild mit Ohr und Wellen für Induktionshöranlage

Es ist eine Induktionshöranlage vorhanden

Bild mit Mensch im Rollstuhl für rollstuhlgerechten Zugang

Es gibt einen rollstuhlgerechten Zugang

In Zeiten von Corona: Kultur im digitalen Raum

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. hat vielseitige und interessante digitale Angebote zusammengestellt. mehr dazu

Online-Inklusionskongress – Die Kita-Ausgabe vom 21. bis 25. Oktober

Grundsteine für unser Zusammenleben werden in der Kindheit gelegt – deshalb ist es besonders wichtig, dass auch hier gelingende Inklusion stattfindet! Bettina Krück, Kongressveranstalterin und Mutter eines Sohnes mit Behinderung, veranstaltet die Kita-Ausgabe des Online-Inklusionskongresses vom 21. bis zum 25. Oktober. Mit einer Mischung aus Praxisbeispielen, Berichten aus der Forschung und den Gesprächen mit Selbstvertreter*innen ist der kostenlose Kongress sowohl für Fachleute als auch Eltern interessant. mehr dazu

Fachtag zu Antimuslimischen Rassismus und Antisemitismus am 22. Oktober

Der Fachtag zu „Antimuslimischem Rassismus und Antisemitismus“ richtet sich an Aktive der Antidiskriminierungsarbeit. Unter der Zielgruppe „Aktive in der Antidiskriminierungsarbeit“ sind Menschen gemeint, die zum Thema Diskriminierung in einer oder mehreren spezifischen Formen (also auch Behinderung) tätig sind. Der Fachtag vermittelt Fachwissen und Handlungskompetenz im Umgang mit antimuslimischen und antisemitischen Diskriminierungen. Anmeldungen sind bis zum 20. Oktober möglich per E-Mail möglich. mehr dazu

Digitales Barcamp Inklusion am 25. Oktober

Am 25. Oktober führt die Projektfachstelle Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit der LAGO Baden-Württemberg in Kooperation mit der Akademie der Jugendarbeit ein Barcamp rund um das Thema Inklusion durch. Im Vordergrund der Veranstaltung steht die Vernetzung von Kinder- und Jugendarbeit und Akteur*innen der Behinderten(selbst)hilfe. Neben verschiedenen Impulsvorträgen gibt es Raum zum Kennenlernen, Austausch und Kontakteknüpfen. mehr dazu

Online-Treffen des AKB am 26. Oktober

Am 26. Oktober findet von 17 Uhr bis 18 Uhr ein Treffen des Arbeitskreises Barrierefreies Heidelberg per Jitsi-Meet statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen bei Henri Rippl, Telefon 0172 6314477 oder E-Mail
 
Die nächsten Treffen sind an folgenden Dienstagen geplant - bis auf Weiteres als Online-Meetings, Änderungen vorbehalten:
09. November
14. Dezember

Heidelberger Ausbildungstage am 27. Oktober

Die digitalen Heidelberger Ausbildungstage gehen in die zweite Runde. Über 30 Unternehmen aus Heidelberg und der Region bieten dabei spannende Vorträge, Webinare, virtuelle Betriebsrundgänge und vieles mehr. Natürlich ist auch die Stadt Heidelberg mit ihren zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten und -plätzen vertreten. mehr dazu

Abschlussveranstaltung "Das Potenzial der UN-BRK in der betreuungsrechtlichen Praxis" am 11. November

Am 11.11.2021 veranstaltet die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen Fachtag zum Abschluss des Projektes "Die UN-Behindertenrechtskonvention in der betreuungsgerichtlichen Praxis".         

Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ist seit 2009 in Deutschland unmittelbar geltendes Recht. Sie steht für einen Paradigmenwechsel in der Sichtweise auf die Rechte von Menschen mit Behinderungen und setzt wichtige Akzente, die das Fachrecht nicht unberührt lassen. Im Projekt "Die UN-Behindertenrechtskonvention in der betreuungsgerichtlichen Praxis" veranstaltete die Monitoring-Stelle bundesweite Fortbildungen für Richter*innen und Rechtspfleger*innen zur UN-BRK. Zusätzlich fanden Qualifizierungsangebote für weitere Multiplikator*innen aus dem Betreuungswesen, darunter Menschen mit rechtlicher Betreuung, statt. Gefördert wurde das Projekt durch das BMAS.

Die Keynote des Fachtages hält Prof. Dr. Andreas Paulus, Richter am Bundesverfassungsgericht. Nach der Vorstellung zentraler Projektergebnisse erfolgt eine Podiumsdiskussion über die Potenziale der aktuellen Betreuungsrechtsreform. Die Veranstaltung findet online statt. Bitte melden Sie sich bis 1. November 2021 an. 

Film "Tottori - Der Sommer in dem wir alleine waren" mit Übersetzung in Gebärdensprache am 15. November

Anlässlich des 70. Internationalen Filmfestivals Mannheim Heidelberg wird der Film „Tottori - Der Sommer in dem wir alleine waren“ im Karlstorkino gezeigt und in Gebärdensprache übersetzt. Die Kommunale Behindertenbeauftragte ist Kooperationspartnerin.

Öffentliche Sitzung des bmb am 22. November

Der Beirat von Menschen mit Behinderungen (bmb) tagt am 22. November 2021 ab 17 Uhr im Neuen Sitzungssaal des Rathauses Heidelberg, Marktplatz 10. Es wird in Gebärden gedolmetscht.

Digitaler Fachtag gegen Gewalt an Frauen mit Behinderung am 23. November

Frauen mit Behinderung erleben sehr viel häufiger Gewalt als Frauen ohne Behinderung. Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen lädt die landesweite Arbeitsgruppe der kommunalen Behindertenbeauftragten zu einem gemeinsamen digitalen Fachtag ein. mehr dazu (310,8 KB)

BASF Fachtag 2021_Inklusive Arbeitswelt online am 23. November

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH lädt zum Fachtag Inklusive am Dienstag, 23. November von 10 bis 15 Uhr ein. Im Mittelpunkt dieses Fachtags stehen die Perspektiven junger Menschen mit Beeinträchtigungen in der Arbeitswelt. Der Fachtag richtet sich an Lehrkräfte, Pädagog*innen aus außerschulischen Einrichtungen, soziale Dienste und Betriebe sowie weitere Fachkräfte und interessierte Personen. Die Teilnahme an dem Online-Fachtag ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis 31.10.2021 möglich. Weitere Fragen beantwortet Frau Vanessa Agné per E-Mail.

REHAB in Karlsruhe – verschoben auf den 23. bis 25. Juni 2022

Die REHAB – Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion wurde auf das Jahr 2022 verschoben. Informationen zu den Gründen für den neuen Termin sowie aktuelle Meldungen rund um die Themen Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion hat die Messe Karlsruhe als Veranstalter der REHAB veröffentlicht. mehr dazu

Special Olympics vom 13. bis 16. Juli 2022 in Mannheim

Das große Sportfest für Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung konnte coronabedingt im Juni 2021 nicht stattfinden. Nun sollen die Landessommerspiele der Special Olympics Baden-Württemberg vom 13. bis 16. Juli 2022 in Mannheim stattfinden. mehr dazu

Wochenende der Gebärdensprache in Freiburg - verschoben auf den 24./25. September 2022

Das geplante Wochenende der Gebärdensprache im September 2021 musste leider abgesagt werden. Ein neuer Termin ist für den 24./25 September 2022 geplant. mehr dazu