Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marcus Foltin
Markus Foltin
Koordinierungsstelle Soziale Stadtteil-entwicklung und Projektleitung BIWAQ
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21564
Fax 06221 58-48120

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Stadtentwicklung und Statistik
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21500
Fax 06221 58-48120

Zur Ämterseite

Modellprojekte der Quartiersentwicklung (Foto: Stadt Heidelberg)

       

Modellprojekte der Quartiersentwicklung

Der Gemeinderat der Stadt Heidelberg hat auf Basis des Berichts zur „Sozialen Lage in Heidelberg 2018“ beschlossen, neue Ansätze der Quartiersentwicklung zu erproben. Bei den Modellprojekten geht es im Kern darum, Anlaufstellen im Quartier zu schaffen. Diese sollen Menschen vor Ort in Kontakt bringen, Menschen die von Armut betroffen sind aus Isolation und Ausgrenzung herausholen, Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe unterbreiten, zur Selbsthilfe und zu bürgerschaftlichem Engagement ermutigen und bei Problemen auf Beratungs- und Unterstützungsangebote verweisen oder weitergehende Hilfen vermitteln.
 
In zwei Modellprojekten sollen, aufbauend auf den Strukturen vor Ort, unterschiedliche konzeptionelle Ansätze zur Quartiersentwicklung entwickelt und erprobt und deren Mehrwert für das Quartier untersucht werden. Die Modellprojekte sollen in Bereichen durchgeführt werden, in denen es aktuell kein Quartiersmanagement gibt.

Vorgesehen ist im Sommer 2020 mit der Suche nach geeigneten Modellprojekten zu beginnen, deren Start für den Herbst 2020 vorgesehen ist.