Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000 und 58-33010
Fax 06221 58-33490

Zur Ämterseite

Clemens Brentano Preis 2005

geht an Anna Katharina Hahn

Der mit 10.000 Euro dotierte Clemens Brentano Förderpreis für Literatur der Stadt Heidelberg, der in diesem Jahr in der Sparte Erzählung vergeben wird, geht an Anna Katharina Hahn. Sie erhält den Preis für ihren im Suhrkamp Verlag erschienenen Erzählband "Kavaliersdelikt". Anna Katharina Hahn, geboren 1970, studierte Germanistik, Anglistik und Volkskunde in Hamburg, wohnte einige Jahre in Berlin und lebt heute als Schriftstellerin in Stuttgart.

Die Jury vergibt den Preis an Anna Katharina Hahn in Anerkennung ihrer herausragenden sprachschöpferischen und in der Themenwahl ausgreifenden Texte, die durch virtuose Beherrrschung von Erzählformen bestechen und zugleich durch aufgeräumte Kaltschnäuzigkeit überzeugen.

Der Clemens Brentano Förderpreis für Literatur der Stadt Heidelberg wird seit 1993 an Autorinnen und Autoren vergeben, die bereits durch erste Veröffentlichungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Mit dem in Erinnerung an Clemens Brentano gestifteten Preis werden alljährlich junge Literaten und ihre Werke wechselweise in den Sparten Lyrik, Erzählung, Essay und Roman ausgezeichnet, deren schriftstellerische Arbeit die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit und gezielte Förderung verdienen. Die Originalität des Brentano-Preises zeigt sich auch in der Zusammensetzung seiner Jury. Diese besteht zu gleichen Teilen aus professionellen Literaturkritikern und Studierenden des Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg, die in einer Lehrveranstaltung Neuerscheinungen sichten und diskutieren.

Der Jury gehören an: die Germanistik-Studierenden der Universität Heidelberg Katharina Dittes, Georg Isbaner und Thomas Schütt, der Verleger Thedel von Wallmoden, die Redakteurin Sabine Küchler, die Autorin und Literaturkritikerin Elke Schmitter sowie als Moderator der Jury-Sitzung Volker Oesterreich, Feuilletonchef der Rhein-Neckar-Zeitung.

Der Clemens Brentano Preis 2005 wurde am 9. Mai 2005 in Heidelberg von Oberbürgermeisterin Beate Weber verliehen, die Laudatio hielt Ina Hartwig. Am 10. Mai 2005 um 19.30 Uhr las Anna Katharina Hahn aus ihrem Buch „Kavaliersdelikt“ in der Stadtbücherei Heidelberg.

Weitere Infos

Broschüre zum Brentano-Preis 2005 mit Interview, Biographien und weiteren Informationen (199,3 KB)