Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marcus Foltin
Markus Foltin
Koordinierungsstelle Soziale Stadtteil-entwicklung und BIWAQ
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21564
Fax 06221 58-48120

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Stadtentwicklung und Statistik
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21500
Fax 06221 58-48120

Zur Ämterseite

Logo StadtLabor Heidelberg

             

StadtLabore

Das Projekt StadtLabore des Städtetags Baden-Württemberg ist abgeschlossen. Umfangreiche Informationen zur inklusiven Quartiersentwicklung sind auf der Projekthomepage zu finden.

Die Stadt Heidelberg gehört mit dem Stadtteil Boxberg zu einer von neun Kommunen, die der Städtetag Baden-Württemberg zur Teilnahme an den „StadtLaboren zur inklusiven Quartiersentwicklung“ ausgewählt hat. Innerhalb von 18 Monaten können sich die Städte gegenseitig austauschen und untereinander vernetzen. Außerdem gibt es zu ausgewählten Themen jeweils Unterstützung von Expertinnen und Experten. Im Mittelpunkt steht jeweils die Entwicklung eines bestimmten Stadtquartiers – in Heidelberg ist dies der Boxberg.

Die StadtLabor-Städte erprobten gemeinsam mit dem Städtetag Baden-Württemberg
neuartige, innovative und zukunftsfähige Wege, wie Quartiersentwicklung für Übermorgen gelingen kann – inklusiv, partizipativ und nachhaltig!
 
Am Projekt „StadtLabore“ nahmen außer Heidelberg die Städte Bad Krozingen, Filderstadt, Freudenberg am Main, Friedrichshafen, Karlsruhe, Konstanz, Salach und Ulm teil. Sie werden gefördert aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg im Rahmen der Landesstrategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“ des Ministeriums für Soziales und Integration.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auf der Projekthomepage des Städtetags Baden-Württemberg.

Pressemitteilungen
Heidelberg ist eine von neun Kommunen bei „StadtLaboren“ des Städtetags Baden-Württemberg 15.07.2019