Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Heidelberger Literaturtage: Programm für Kinder und Jugendliche

10. bis 13. Juni – Ticketverkauf gestartet

Von der löwenstarken Leseshow über ein selbst gestaltetes Pop-up-Buch bis hin zum spannenden Live-Hörspiel: Die „Heidelberger Literaturtage“ halten von Donnerstag, 10. Juni 2021, bis Sonntag, 13. Juni 2021, ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und Schulklassen bereit. Die UNESCO-Literaturstadt Heidelberg präsentiert das Festival in diesem Jahr im Hybrid-Format: Die Veranstaltungen finden im Stadtteil Emmertsgrund im Theatersaal der Augustinum Seniorenresidenz statt und werden per Live-Stream übertragen. Dank niedriger Inzidenzwerte können vor Ort unter Auflagen zusätzliche 100 Sitzplätze angeboten werden.

Karten können ab sofort ausschließlich unter www.heidelberger-literaturtage.de gebucht werden. Für die Teilnahme ist ein zertifizierter negativer tagesaktueller Corona-Test (oder der Nachweis über vollständige Genesung oder Impfung) erforderlich. Die FFP2-Maske darf am Sitzplatz abgenommen werden. Um die Einhaltung der Corona-Regeln im Augustinum, insbesondere die Kontaktdatenerfassung, gewährleisten zu können, müssen auch für die kostenlosen Veranstaltungen Sitzplatzkarten reserviert werden.

Das jüngere Lesepublikum kann sich unter anderem auf Kathrin Schrocke mit einem Live-Hörspiel zum Roman „Immer kommt mir das Leben dazwischen“ freuen und an einer löwenstarken Leseshow mit Martin Baltscheit teilnehmen. Der Düsseldorfer Schriftsteller und Illustrator liest aus der „Geschichte vom Löwen, der nicht schlafen konnte“ und anderen Lieblingsbüchern. Ein besonderes Mitmachangebot ist der Kindergedicht-Illustrationsworkshop mit Regina Kehn für Grundschulklassen. Die Kinder können dabei ausprobieren, wie man Gedichte illustriert und andersherum kleine Gedichte zu Bildern schreiben. Für die Sekundarstufe hält Anna Gusella einen Illustrationsworkshop im Stil des Jugendromans „Das Papierklavier“ bereit. Gusella steuerte die Illustrationen für das Werk der Schriftstellerin Elisabeth Steinkellner bei, welches für die Jugendliteraturpreis 2021 nominiert wurde. Im Gespräch mit Dr. Karin Fach, Professorin für Deutsche Sprache an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, wird Steinkellner während der Literaturtage auch ihr Buch vorstellen.

Zu einem spannenden Streifzug durch die Altstadt lädt die „Literarische Schatzsuche“ ein: Überall sind Kurz-Lesungen von Heidelberger Literaturschaffenden versteckt und warten in Seitenstraßen und verborgenen Ecken auf aufmerksame Finder. Um an der Schatzsuche für Jung und Alt teilzunehmen, wird lediglich ein Smartphone benötigt. Weitere Informationen unter www.heidelberger-literaturtage.de/

Die Heidelberger Literaturtage werden von diesen Förderern und Unterstützern ermöglicht:

  • Stadtwerke Heidelberg GmbH
  • Klaus Tschira Stiftung
  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • Sparkasse Heidelberg
  • Heidelberger Volksbank
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg
  • Darmstädter Hof Centrum
  • Augustinum Seniorenresidenz Heidelberg

Weitere Informationen folgen auch unter www.heidelberger-literaturtage.de, auf Facebook, Instagram, Twitter und im Podcast. Der Programmflyer ist auch in den Heidelberger Buchhandlungen und anderen Einrichtungen verfügbar.