Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Frau und Beruf: Frauenwirtschaftstage am 15. und 16. Oktober 2021

In diesem Jahr hybrid und in Englisch

Zu den „Frauenwirtschaftstagen 2021“ lädt die Stadt Heidelberg in Kooperation mit Heidelberg International Professional Women’s Forum (HIP) e.V. am Freitag und Samstag, 15. und 16. Oktober 2021, alle Interessierten herzlich ein. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr „Ch@llenge Vereinbarkeit“. Ziel der Frauenwirtschaftstage ist es, die Fähigkeiten, Talente und Chancen von qualifizierten Frauen in den Fokus zu rücken und Perspektiven aufzuzeigen. Die landesweiten Frauenwirtschaftstage 2021 finden mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg vom 13. bis 16. Oktober 2021 statt. Am 15. und 16. Oktober beteiligt sich die Stadt Heidelberg am Programm von HIP e.V. Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen gibt es online unter www.heidelberg.de/frauenwirtschaftstage.

Frauenwirtschaftstage – das Programm

  • Am Freitag, 15. Oktober, von 18 bis 21 Uhr lädt das Heidelberg International Women’s Forum zum „Meet & Greet – Endlich wieder vor Ort – echtes Netzwerken!“ (in englischer Sprache) in die Mathematik-Informatik-Station (MAINS) ein, Kurfürsten-Anlage 52, 69115 Heidelberg. Hier gibt es die Möglichkeit, live zu netzwerken und sich aktiv auszutauschen rund um das Thema „Frauen und Beruf”. Geboten wird neben neuen Kontakten, interessanten Gesprächen, Snacks und Drinks auch die Möglichkeit, das MAINS und dessen Ausstellungen näher kennenzulernen. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber registrierungspflichtig. Es gelten die 3G-Regeln. Die Anmeldung erfolgt online unter https://www.hipwf.com/hip-carousel-2021/.
  • Am Samstag, 16. Oktober 2021, 10 bis 13.30 Uhr steht das „Learn & Explore Barcamp – über Spatial Chat“ (in englischer Sprache) von HIP e.V. auf dem Programm, eine virtuelle Veranstaltung internationaler Frauen aus der Rhein-Neckar-Region. In halbstündigen „Breakout Sessions“ werden in kleiner Runde Themen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Digitalisierung, Vernetzung, Unternehmensgründung und Gesundheit diskutiert – virtuell und in Englisch. Auch eigene Themen, Vorträge und Workshop-Ideen können eingebracht werden. Die Anmeldung unter https://www.hipwf.com/hip-carousel-2021/ ist kostenlos. Der Link zur Teilnahme wird zeitnah verschickt.

Hintergrund: Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg setzt sich gemeinsam mit engagierten Akteurinnen und Akteuren kontinuierlich dafür ein, dass Menschen mit Unterstützungsbedarf die gleichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhalten. Das Amt verbessert und stärkt deren Teilhabe an der Arbeitswelt durch Initiierung und Förderung von Projekten und Maßnahmen, die die Rahmenbedingungen für diese Zielgruppe allmählich verbessern.