Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Tiefbauamtsleiter Jürgen Weber in den Ruhestand verabschiedet

Nachfolger ist Klaus-Peter Hofbauer

Der Leiter des Tiefbauamtes der Stadtverwaltung Heidelberg, Jürgen Weber, ist am Mittwoch, 14. Oktober 2020, im Großen Rathausaal von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Jürgen Weber leitete seit 2010 das Tiefbauamt. Seit Juli 1992 war er bei der Stadt Heidelberg tätig.

„Sie haben in Ihrer Zeit als Amtsleiter diverse Wunder vollbracht. Dafür möchte ich mich im Namen der gesamten Stadtverwaltung und des Gemeinderates ganz herzlich bei Ihnen bedanken, lieber Herr Weber. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben an Ihnen besonders Ihre pragmatische Art und Ihre außerordentliche Fachkompetenz geschätzt“, sagte Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner.

Der Oberbürgermeister betonte, dass das Tiefbauamt unter der Leitung von Jürgen Weber viele Großprojekte gestemmt habe, wie etwa den Bau der neuen Straßenbahntrasse durch die Grüne Meile in der Bahnstadt oder der Umbau der Hauptstraße Ost. „Wenn es knifflig wurde, dann haben Sie die Ärmel hochgekrempelt. Selbst schwieriges Terrain konnte Sie nicht schrecken.“

Unter der Leitung des 67-jährigen Weber hat die Stadt Heidelberg den Zustand vieler Straßen im Stadtgebiet verbessert und den Breitbandausbau in den Stadtteilen vorangetrieben. Seit 1995 war Weber außerdem technischer Leiter des Abwasserzweckverbands Heidelberg, später alleiniger Geschäftsführer. Sein Hauptaugenmerk lag dabei stets auf dem Umweltschutz. Gegen die Überdüngung des Neckars entwickelten die AZV-Experten Anfang der 90-er Jahre das „Heidelberger Modell“, mit dem Phosphor und Stickstoff entfernt wurden. Später folgte das Heidelberger Verfahren, mit dem Klärschlamm schneller und effektiver zu Biogas umgewandelt wird.

Zudem war Weber ehrenamtlicher Lehrer bei der Abwassertechnischen Vereinigung, Landesgruppe Baden-Württemberg, arbeitete in unterschiedlichen Arbeitsgruppen mit und leitete die ämterübergreifende Projektgruppe „Stadt an den Fluss“.

Nachfolger Klaus-Peter Hofbauer offiziell ins Amt eingeführt

Nach der Verabschiedung von Jürgen Weber führte Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner dessen Nachfolger Klaus-Peter Hofbauer feierlich als Leiter des Tiefbauamtes ein. „Ich freue mich, dass wir Sie für diese wichtige Aufgabe gewonnen haben, einen so kompetenten und engagierten Mitarbeiter.“ Hofbauer wird die Stelle im November antreten.

Jürgen Weber

Jürgen Weber, geboren 1953 in Mannheim, hat 1982 sein Studium zum Diplom-Bauingenieur an der Universität Karlsruhe abgeschlossen. Im Juli 1992 trat er seinen Dienst bei der Stadt Heidelberg an als Leiter der Abteilung Stadtentwässerung beim Tiefbauamt. Ab 2005 war er stellvertretender Leiter des Tiefbauamtes. Im Dezember 2010 übernahm Jürgen Weber die Leitung des Tiefbauamtes.

Klaus-Peter Hofbauer

Der neue Leiter des Tiefbauamtes, Klaus-Peter Hofbauer, begann 2006 bei der Stadtverwaltung Heidelberg. Nach seiner Tätigkeit als Sachgebietsleiter Straßenunterhaltung im Tiefbauamt übernahm er 2015 die Leitung der Abteilung Straßenerhaltung. Im September 2020 wurde er zum Betriebsführer der Sparte Abwasserbeseitigung des Eigenbetriebs Staatsbetriebe Heidelberg bestellt. Seit September hat er das Tiefbauamt kommissarisch geleitet.