Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Konversion Südstadt: Baubeginn für Lärmschutzwand und -spielelandschaft

Im Mark-Twain-Village Nord entstehen bis Ende 2019 öffentliche Spiel- und Begegnungsflächen

Das ehemalige Mark Twain Village wird in den kommenden Jahren zu einem neuen Stadtquartier – mit Wohnungen, Geschäften, Parks und vielem mehr. Die Stadt Heidelberg und ihre Partner arbeiten bereits intensiv auf der Fläche. Derzeit entstehen erste neue Hochbauten und sanierte Bestandsgebäude sind teilweise schon bezogen worden.

In den kommenden Monaten entsteht zudem entlang der an der Westseite der ehemaligen Kaserne verlaufenden Radwegeverbindung zum Schutz vor Bahnlärm eine sogenannte „Lärmschutzspielelandschaft“. Sie besteht aus einem vier Meter hohen Wall und einer 3,50 Meter hohen Lärmschutzwand. Die Lärmschutzwand wird insgesamt eine Länge von 70 Metern haben und soll im Mai 2019 errichtet werden. Sie ist in 14 Elemente gegliedert, die im Rahmen des Metropolink-Festivals künstlerisch gestaltet werden sollen. Der Wall wird als Spielelandschaft gestaltet und bietet voraussichtlich ab Ende 2019 ein buntes Angebot an öffentlichen Spiel- und Bewegungsflächen für Kinder und Jugendliche.

Bei den Gestaltungselementen haben sich die Planer von den Romanen Mark Twains inspirieren lassen. So hat beispielsweise ein Wasserspiel den Namen „Tom und Hucks Floß“. Der spielerische Mittelpunkt des Areals ist ein Platz mit Rutschen, Kletterfelsen und einem kleinen Leuchtturm, wie er auch in Mark Twains Heimatstadt Hannibal im US-Bundesstaat Missouri steht. Den Abschluss der Landschaft im Süden bildet dann eine Skatebowl, wo sich Jugendliche mit Skateboards oder Inline-Skates treffen können.

Für die Bauphase der Lärmschutzwand und der Gestaltung wird es im Zeitraum vom 6. Mai bis voraussichtlich Mitte Juli 2019 zu einer Sperrung des Radweges und zu Beeinträchtigungen für die Anwohner kommen. Der Radverkehr wird in dieser Zeit westlich über den Schrebergartenweg und östlich über die Fichtestraße / Franz-Marc-Straße umgeleitet. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis.