Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Fast 300 neue Fahrradabstellplätze im Stadtgebiet installiert

Heidelberger Fahrradinfrastruktur macht sichtbare Fortschritte

Mehr Menschen vom Auto aufs Fahrrad locken: Das ist das Ziel der Heidelberger Stadtverwaltung. Um weitere Bürgerinnen und Bürger zum Umstieg auf das klimafreundliche Verkehrsmittel zu bewegen und damit einen Beitrag zu Mobilitätswende und mehr Klimaschutz zu leisten, muss die Infrastruktur attraktiv sein. Hierzu zählen neben gut ausgebauten Radwegen und Fahrradstraßen die Möglichkeiten zum sicheren Abstellen und Anschließen der Fahrräder. Der im November 2019 verabschiedete Klimaschutzaktionsplan mit 30 Punkten sieht unter anderem im Handlungsfeld „Mobilität“ den Ausbau und die Umwandlung von Parkplätzen in Fahrradabstellanlagen vor. Seither installiert die Stadt verstärkt an verschiedenen Standorten in Stadtgebiet Fahrradabstellanlagen. In jüngster Zeit konnten rund 290 weitere Plätze installiert werden.

Zwei Arbeiter beim Montieren
Mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, weniger Platz für illegales Gehwegparken: zwei Mitarbeiter der städtischen Schlosserei bei der Installation von Fahrradabstellanlagen in der Gaisbergstraße. (Foto: Stadt Heidelberg) 

Die neuen Standorte der Abstellanlagen (Stand November 2022):

  • Neuenheimer Landstraße 18, Nähe Heidelberg-College: 28 Plätze
  • Brückenkopfstraße: 4 Plätze
  • Emil-Maier-Straße (beim Sozialamt): 14 Plätze
  • Gaisbergstraße/Schlosserstraße: 28 Plätze
  • Franz-Knauff-Kreisel: 2 provisorische Module mit insgesamt 32 Plätzen
  • Friedrich-Ebert-Anlage/Adenauerplatz: 8 Plätze
  • Bergstraße/Ladenburger Straße: 40 Plätze
  • Langer Anger/Galileistraße: 28 Plätze
  • Langer Anger/Kosselstraße: 20 Plätze
  • Langer Anger/Nightingalestraße: 28 Plätze
  • Langer Anger/Robert-Koch-Straße: 26 Plätze
  • Langer Anger/Max-Jarecki-Straße: 16 Plätze
  • Nötherstraße/Kosselstraße: 16 Plätze

Standorte, die in Kürze folgen:

  • Angelweg: 3 provisorische Fahrradabstellanlagen mit insgesamt 40 Plätzen
  • Blumenstraße 24 (vor der Kindertagesstätte): jeweils 2 Ständer für Kinderroller und Fahrräder
  • Gaisbergstraße: weitere 40 Plätze
  • Waldkindergarten Rohrbach: 10 Plätze
  • Römerstraße 67/Lenaustraße 1: 18 Plätze in der Römerstraße, 8 Plätze in der Lenaustraße
  • Zufahrt Grundstück Lenaustraße: 6 Plätze
  • Römerstraße 68: 14 Plätze
  • Bahnhofstraße/Kleinschmittstraße (Lastenradstellplätze): 6 Plätze
  • Lutherstraße: 10 Plätze

Foto zum Download