Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Abstandhalten leichtgemacht: Kreise auf der Neckarwiese bieten Orientierungshilfe

Wie kann ich ganz einfach auf der Neckarwiese ausreichend Abstand zu anderen Personen halten? Die Stadt Heidelberg bietet über Pfingsten eine praktische Orientierungshilfe: Auf der Grünfläche zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Spielplatz am DLRG-Häuschen wird am morgigen Freitagvormittag, 29. Mai 2020, mit Rasenmarkierfarbe eine Vielzahl an Kreisen aufgezeichnet – jeweils in Abstand von circa drei Metern zueinander. Das Ziel: Die Besucherinnen und Besucher setzen sich jeweils in einen Kreis und halten auf diese Weise automatisch den in der Corona-Verordnung des Landes vorgegebenen Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Metern zu anderen Menschen ein. Demnach dürfen sich in einen Kreis Personen allein oder mit Menschen aus dem eigenen Haushalt sowie maximal eines weiteren Haushaltes setzen. Der Abstand von rund drei Metern zwischen den Kreisen bietet zudem genügend Platz, um zwischen den Gruppen hindurchzulaufen.

„Für das Pfingstwochenende ist schönes Wetter angekündigt, da wollen wir für die Neckarwiese eine kleine Orientierungshilfe geben, damit sich niemand Sorgen um den richtigen Abstand machen braucht“, erläutert Bürgermeister Wolfgang Erichson.

Die Kreise werden mit einer Maschine auf dem Gras angebracht, die normalerweise auf Fußballplätzen zum Einsatz kommt. Die Markierung ist nur vorübergehend zu sehen: Die Rasenmarkierfarbe verschwindet mit der Zeit und durch Wettereinflüsse wieder von allein.