Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

„Start-up BW Elevator Pitch 2018“ gestartet

Die besten Gründerinnen und Gründer gesucht!

Zum sechsten Mal veranstaltet das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg das beliebte Wettbewerbsformat Start-up BW Elevator Pitch. Der Startschuss für die neue Runde fällt auf dem new.New Festival 2018.

Der Gründerwettbewerb Start-up BW Elevator Pitch reist auch in diesem Jahr wieder durch ganz Baden-Württemberg, auf der Suche nach einfallsreichen Geschäftsideen und den besten Gründerinnen und Gründern im Land. Im Rahmen regionaler Vorentscheide haben Gründungswillige, Gründerinnen und Gründer sowie Start-ups wieder die Möglichkeit, ihre Ideen, Produkte und Dienstleistungen innerhalb von drei Minuten vor einer Jury und vor Publikum vorzustellen. Baden-Württemberg ist das einzige Bundesland, das eine landesweite Elevator Pitch Reihe durchführt. Die Veranstaltungsreihe wurde von der Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg im Jahr 2013 gestartet, um den Gründergeist im Land zu beleben.

Bei den 13 regionalen Cups treten Gründerinnen und Gründer mit ihren Geschäftsideen aus den unterschiedlichsten Branchen gegeneinander an. Als Special Cups mit einem speziellen Branchen- beziehungsweise Themenbezug stehen der DEHOGA Cup (Gastronomie, Hotellerie und Branchen-Zulieferer) und erstmalig der FEMALE FOUNDERS Cup auf dem Plan der sechsten Wettbewerbsrunde: „Gründerinnen und Unternehmerinnen leisten einen wesentlichen Beitrag für die Gründungslandschaft und den wirtschaftlichen Erfolg Baden-Württembergs. Der FEMALE FOUNDERS Cup soll angehende Gründerinnen und Unternehmerinnen ermutigen, ihre Geschäftsideen zu präsentieren, sich mit anderen Unternehmerinnen zu vernetzen und als weibliche Vorbilder für gründungsinteressierte Frauen und Mädchen wirken“, so die Ministerin. „Gründerinnen mit der Vision vom eigenen Unternehmen in der Gründungsphase zu unterstützen ist ein elementarer Bestandteil unserer Landeskampagne Start-up BW“, betonte Hoffmeister-Kraut.

Preisgeld

Neben Experten-Feedback zu den präsentierten Geschäftsideen, Gründungsvorhaben und den jungen Unternehmen haben die Teilnehmenden die Chance auf Preisgeld (zur Verfügung gestellt von der L-Bank) und einen weiteren Auftritt im Landesfinale im Sommer 2019.
Die Sieger der Regional Cups erhalten ein Preisgeld von jeweils 500 Euro und qualifizieren sich zudem für das Landesfinale. Die zweitplatzierte Geschäftsidee gewinnt 300 Euro, die drittplatzierte wird mit 200 Euro belohnt. Beim Landesfinale erhält das Siegerteam 3.000 Euro, der 2. Platz wird mit 2.000 Euro prämiert, für den 3. Platz werden 1.000 Euro Preisgeld ausgezahlt.

Bewerbung ab sofort möglich

Interessierte Gründerinnen und Gründer sowie Unternehmerinnen und Unternehmer können sich ab sofort mit ihrer Geschäftsidee für die Cups bewerben. Die teilnehmenden Unternehmen dürfen nicht älter als drei Jahre sein und der Standort des Unternehmens muss in Baden-Württemberg liegen. 

Weitere Informationen zur Anmeldung und den einzelnen Terminen finden Sie auf startupbw.de/elevatorpitch.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

(Erstellt am 27. September 2018)