Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Podcast „Spillover“ – kreatives Multitalent Paul Ripke zu Gast

Mit Paul Ripke ist ein prominenter „Ur-Heidelberger“ zu Gast in der neuen Folge des Podcast Spillover der Stabsstelle Kultur-und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg. Dem großen Publikum wurde der gebürtige Neuenheimer als Fotograf der deutschen Nationalmannschaft während des WM-Finales in Rio 2014 bekannt. Heute kennt man ihn auch aus der Werbung, aus seinem eigenen Podcast „Alle Wege führen nach Ruhm“ mit TV-Moderator Joko Winterscheidt oder als Kopf und Herz hinter dem Modelabel „PARI“ – das seinen Unternehmenssitz in der Mönchhofstraße in Heidelberg hat. Im Interview mit Moderatorin Susan Weckauf erzählt Paul Ripke, was ihn während seiner Jugend geprägt hat, wieso er sich nicht als Kunstschaffender, sondern als Dienstleister und Kreativunternehmer versteht und inwiefern sein Erfolgsrezept aus einer Mischung aus glücklichen Zufällen und dem richtigen Timing besteht.

Die neue Folge ist ab sofort auf den Plattformen Spotify, Apple Podcasts sowie auf dem städtischen Youtube-Kanal verfügbar.

Podcast „Spillover“ erscheint jeden zweiten Mittwoch im Monat

Wer sind die kreativen Köpfe hinter originellen Ideen und Technologien? Wo finden kreative Leistungen konkret Anwendung? Wie gedeihen Kreativität und Innovation? Seit Sommer 2020 gibt es den Podcast „Spillover“ der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg. Er porträtiert Akteure und Unternehmen der Branche und wie deren Ideen und Produkte auf andere wirtschaftliche oder gesellschaftliche Bereiche überschwappen – auf Englisch „spill over“. Der kostenlose Audio-Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg wird in Kooperation mit der jungen Videoproduktionsfirma Bildbrauerei umgesetzt. Die Gespräche werden von Moderatorin Susan Weckauf geführt.