Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Kreativwirtschaft / Kreativwirtschaft / 11 Teilmärkte, ein Sektor

11 Teilmärkte, ein Sektor

Wenn von der Kultur- und Kreativwirtschaft gesprochen wird, impliziert dies eine homogene Akteursgruppe. Es handelt sich jedoch vielmehr um eine heterogene Gruppe an Unternehmen und Beschäftigten in einem breiten Spektrum verflochtener Wirtschaftsbranchen. Diese große Vielfalt wird sehr deutlich, wenn man sich die Teilmärkte und die zugehörigen Berufsfelder anschaut:

 
Teilmarkt
Auswahl an Berufsfeldern
1
Musikwirtschaft
Musiker, Musiklehrer, Toningenieure, Agenturen, Musikverlage, Festivals
2
Buchmarkt
Schriftsteller, Verlage, Buchhandel, Druckereien
3
Kunstmarkt
Bildende Künstler, Kunstlehrer, Galerien, Kunsthandel, kommerzielle Kunstausstellungen
4
Filmwirtschaft
Drehbuchautoren, Schauspieler, Produzenten, Filmverleih/-vertrieb, Kinos
5
Rundfunkwirtschaft
Moderatoren, Sprecher, Produzenten, kommerzielle Radio- oder Fernsehunternehmen
6
Markt für darstellende Künste
Theaterautoren, darstellende Künstler, Artisten, Tänzer, Agenturen, Kleinkunst
7
Designwirtschaft
Designer, Büros für Industrie-, Produkt-, Grafik-, Web-Design
8
Architekturmarkt
Architekten, Landschaftsplaner, Büros für Hochbau, Innenarchitektur, Garten-/Landschaftsgestaltung
9
Pressemarkt
Journalisten, Presseverlage, -vermittlung, -verbreitung
10
Werbemarkt
Werbetexter, Büros für Werbegestaltung, -vermittlung, -verbreitung
11
Software/Games
Games-, Web-Entwickler, Softwareberatung/-entwicklung, -verlage, Programmierfirmen, Agenturen

Als das verbindende Element zwischen diesen Teilmärkten der Kultur- und Kreativwirtschaft gilt der schöpferische Akt als Quelle der Wertschöpfung. Dieser Akt wird von der Wirtschaftskonferenz der Länder zusammenfassend wie folgt beschrieben: „Damit sind alle künstlerischen, literarischen, kulturellen, musischen, architektonischen oder kreativen Inhalte, Werke, Produkte, Produktionen oder Dienstleistungen gemeint, die als wirtschaftlich relevanter Ausgangskern den elf Teilmärkten zugrunde liegen“ [1].

Weitere Infos

[1] Gesamtwirtschaftliche Perspektiven der Kultur- und Kreativwirtschaft (1,646 MB). Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.