Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Kreativwirtschaft / Wettbewerbe / Literaturmarkt

Literaturmarkt

Hier finden Sie Informationen über Stipendien, Wettbewerbe, Fördermöglichkeiten und andere attraktive Programme, die zur Zeit in der Teilbranche Literaturmarkt angeboten werden. 

  • Storytelling Wettbewerb – ACAD WRITE
    Wie gelingt der Einsatz der Erzählmethode in der Lehre? Wie ist es möglich, das Lernen mit Storytelling zu unterstützen? Wie kann spannendes und qualitativ hochwertiges Storytelling im Bildungsumfeld genutzt werden und welche Vorteile hat es? – Im Mittelpunkt des Wettbewerbs von ACAD WRITE stehen die kreative Auseinandersetzung mit dem Potenzial und den Anwendungsmöglichkeiten von Storytelling im Bildungsbereich. Pädagogen, Storyteller und alle, die Freude am Schreiben haben, sind herzlich eingeladen, einen Essay zu verfassen und damit bis zu 1.200 Euro zu gewinnen!
    Bewerbungsschluss: 07. Mai 2020
    Weitere Informationen und Bewerbung: https://www.acad-write.com/storytelling-wettbewerb/
  • CONTENTshift-Accelerator 2020 für Start-ups
    Mit dem internationalen CONTENTshift-Accelerator hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. einen Wettbewerb für alle Start-ups ins Leben gerufen, deren Geschäftsidee einen Bezug zu Content aufweist. Sein Ziel ist es, ihnen den Markteintritt zu erleichtern: Mit einem Zugang zu einem Netzwerk hochrangiger, relevanter Entscheider, Coachings, Sichtbarkeit in der Branche sowie der Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells mit Hilfe von Experten, 10.000 Euro für den Gewinner u.v.m. Auf der weltweit größten Buchmesse in Frankfurt wird im Oktober einer der fünf Finalisten als „Content Start-up des Jahres“ vor internationalem Fachpublikum ausgezeichnet.
    Bewerbungsschluss: 04. Mai 2020
    Weitere Informationen und Bewerbung: https://www.contentshift.de/accelerator/programm/fuer-start-ups/
  • Kulturfonds „KulturLabHD“ der Stadt Heidelberg
    Der neue Kulturfonds „KulturLabHD“ richtet sich an alle kreativen Heidelbergerinnen und Heidelberger, die neue und innovative Projekte in der Stadt durchführen wollen. Alle Förderanträge werden anhand eines festgelegten Kriterien-Katalogs bewertet. Der Zuschuss beträgt maximal 20.000 Euro je Projekt. Für jedes Projekt müssen Eigen- oder Drittmittel in Höhe von mindestens 30 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten zur Verfügung stehen.Im Anschluss an eine erstmalige Förderung können für das betreffende Projekt bis zu zwei Folgeprojekte bezuschusst werden. Damit kann maximal über einen Zeitraum von drei Jahren eine Anschubfinanzierung für neue Projekte gewährt werden.
    Fortlaufende Bewerbungsstichtage: 28./29 Februar und 30. September 
    Weitere Informationen und Bewerbung: http://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Rathaus/kulturlabhd.html