Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Kreativwirtschaft / Wettbewerbe / Literaturmarkt

Literaturmarkt

Hier finden Sie Informationen über Stipendien, Wettbewerbe, Fördermöglichkeiten und andere attraktive Programme, die zur Zeit in der Teilbranche Literaturmarkt angeboten werden. 

  • "Lesungsfonds: Einer für Alle“ des Fördervereins Buch 
    Der durch eine Spende der Bonnier Verlage neu aufgelegte Lesungsfonds des Förderverein Buch e.V. ermöglicht, in den kommenden Monaten und im Rahmen des derzeitigen Spendenaufkommens bis zu 500 Veranstaltungen zu fördern. Auf diese Weise will der Förderverein Buch e.V. dazu beitragen, die Lesung als Erlebnisort und Ort der Begegnung von Autoren, Autorinnen und Leserinnen und Lesern wiederzubeleben, nachdem die bestehenden Kontaktbeschränkungen die Durchführung einer kostendeckenden Veranstaltung gegenwärtig kaum möglich machen. Der Lesungsfonds kommt sowohl den Autor*innen, Übersetzer*innen, Illustrator*innen und Schauspieler*innen als auch dem lokalen Buchhandel und den Verlagen zugute. Fördergelder werden nach Antrag möglichst unbürokratisch und zeitnah zur Verfügung gestellt. Über Prüfung und Genehmigung der Anträge entscheidet der ehrenamtliche, aus Autorinnen und Übersetzern bestehende Vereinsvorstand. 
    Bewerbung: ab sofort möglich
    Weitere Informationen und Antragsformulare: https://www.foerderverein-buch.de/lesungsfonds_ausschreibung.html
  • Kulturfonds „KulturLabHD“ der Stadt Heidelberg
    Der neue Kulturfonds „KulturLabHD“ richtet sich an alle kreativen Heidelbergerinnen und Heidelberger, die neue und innovative Projekte in der Stadt durchführen wollen. Alle Förderanträge werden anhand eines festgelegten Kriterien-Katalogs bewertet. Der Zuschuss beträgt maximal 20.000 Euro je Projekt. Für jedes Projekt müssen Eigen- oder Drittmittel in Höhe von mindestens 30 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten zur Verfügung stehen.Im Anschluss an eine erstmalige Förderung können für das betreffende Projekt bis zu zwei Folgeprojekte bezuschusst werden. Damit kann maximal über einen Zeitraum von drei Jahren eine Anschubfinanzierung für neue Projekte gewährt werden.
    Fortlaufende Bewerbungsstichtage: 28./29 Februar und 30. September 
    Weitere Informationen und Bewerbung: http://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Rathaus/kulturlabhd.html