Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Arbeiten im Czernyring: Am Wochenende kein Linksabbiegen aus der Speyerer Straße

Anschließend durchgehende Fahrbahn entlang der neuen Stützwand

Im Zuge der Vorbereitungen für den Straßenbahn-Neubau im Czernyring muss am kommenden Wochenende in der Kreuzung Speyerer Straße / Czernyring eine Verkehrsinsel zurückgebaut werden. Das ist notwendig, damit ab der nächsten Bauphase der Autoverkehr an dieser Stelle flüssig von der Speyerer Straße in den Czernyring abbiegen kann.

Um den Verkehr möglichst wenig zu behindern, werden die Arbeiten am Wochenende durchgeführt: Der Rückbau der Verkehrsinsel beginnt am Freitag, 13. April, und dauert bis Sonntag, 15. April 2018, gegen 15 Uhr. Während der Maßnahme ist das Linksabbiegen von der Speyerer Straße in den Czernyring nicht möglich. Der Verkehr wird kleinräumig über den Langen Anger und die Max-Jarecki-Straße zum Czernyring umgeleitet. Aufgrund der Baustelleneinrichtung sind im Kreuzungsbereich Speyerer Straße / Czernyring stadtauswärts kleinräumige Einschränkungen möglich. Zudem muss die Ampelanlage an der Kreuzung am Sonntag, 15. April, für eine gewisse Zeit ausgeschaltet werden. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis.
 
Nach Ende dieser Arbeiten ist für die Verkehrsführung im Czernyring ein wichtiger Zwischenstand erreicht: Der Autoverkehr wird dann auf einem durchgehenden Fahrbahnprovisorium entlang der neuen Stützwände geführt, mit einem Fahrstreifen pro Richtung plus Abbiegespuren an den Einmündungen. Diese Verkehrsführung soll beibehalten werden, bis auch die Bauarbeiten für das neue Konferenzzentrum und am Bahnhofsvorplatz Süd weiter fortgeschritten sind.
 
Die Straßenbahntrasse wird künftig durch die Grüne Meile und, zwischen Wasserturm und Montpellierbrücke, durch den Czernyring verlaufen. Der Czernyring selbst wird zwischen Czernybrücke und Montpellierbrücke vierspurig ausgebaut, um die Leistungsfähigkeit dieser innerstädtischen Hauptverkehrsachse für die Zukunft zu gewährleisten.

Mehr Informationen

www.heidelberg.de/baustellen