Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Kreativwirtschaft / Unternehmen / Kreativunternehmen in Heidelberg

Kreativunternehmen in Heidelberg

.Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
AHA-UnterwegsTheater gemeinnützige GmbH
AHA-UnterwegsTheater gemeinnützige GmbH
Hauptstr. 88
69117 Heidelberg
Agentur Angewandte(r) Künstler/in Architekt/in Architekturmarkt Artist/in Autor/in Bildender Künstler/in Buch-/Literaturmarkt Bühnenbildner/in Darstellende(r) Künstler/in Designwirtschaft Disc Jockey Dramaturg/in Event-Agentur Filmwirtschaft Foto-Designer/in Galerie Grafik-Designer/in Inszenierung / Technik Journalist/in Kabarettist/in Kino Kleinkunst Kleinkunstfestival Komponist/in Kunstfestival Kunstmarkt Licht-Designer/in Markt für darstellende Künste Moderator/in Musical Musikensemble Musiker/in Musikfestival Musikproduzent/in Musikwirtschaft Pressemarkt Regisseur/in Rundfunkwirtschaft Schriftsteller/in Set-Designer/in Sprecher/in Tänzer/in Theaterautor/in Theaterfestival Theaterpädagog(e)/in Varietetheater Video Jockey (Visual Artist) Web-Designer/in Werbemarkt

Beschreibung

Das UnterwegsTheater ist ein 1988 von einer Tänzerin, einem Artisten und einem Schauspieler gegründetes kreatives Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, künstlerisch stets ”unterwegs” zu bleiben, in Bewegung zwischen den Sparten Tanz, Musik, Zirkus, Architektur, Neue Medien, Bildende Kunst. Seit Oktober 2010 ist es in der eigenen Spielstätte angekommen, die vor allem auch anderen freischaffenden Künstlern ein Produktions- und Auftrittsort sein soll. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen bei ”Innovation” und ”Experiment”. Das UnterwegsTheater erhält als ”Kleintheater” institutionelle Förderung vom Land Baden-Württemberg sowie der Stadt Heidelberg.


Enjoy Jazz GmbH
Enjoy Jazz GmbH
Bauamtsgasse 5
69117 Heidelberg
Musikfestival Musikwirtschaft
Homepage www.enjoyjazz.de

Beschreibung

Enjoy Jazz ist das Internationale Festival für Jazz und Anderes, das mit diesem Jahr bereits seit 13 Jahren jährlich im Oktober und November rund sieben Wochen lang exklusive Konzerte und Veranstaltungen rund um den Jazz und angrenzende Genres in der Metropolregion Rhein-Neckar präsentiert. 24.000 Besucher kamen 2010 um Jazzlegenden wie Herbie Hancock und Brad Mehldau sowie talentierte Nachwuchskünstler wie Grace Kelly, Esperanza Spalding oder Trombone Shorty zu sehen. Zu den hochkarätigen Künstlern, die vom 02. Oktober bis zum 18. November 2011 in und rund um Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen zu erleben sind, zählen Musikgiganten wie Anoushka Shankar, Wayne Shorter und Pat Metheny. Der Altmeister Sonny Rollins präsentiert bei Enjoy Jazz sein einziges Deutsch-landkonzert im Rahmen seiner diesjährigen Europatournee. Mit seiner Innovation und hohen programmatischen Qualität hat sich Enjoy Jazz zu einem der renommiertesten Jazzfestivals weltweit etabliert und darf sich nun als einziges deutsches Festival über eine Förderung durch die Europäische Union freuen.„Enjoy Jazz gehört zu den allerbesten Festivals in Europa.“ sagt Barbara Gessler, Referatsleiterin Kultur bei der Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur. In einem aktuellen nationalen Städte-Ranking (2011) der renommierten Jazz-Fachzeitschrift Jazzthing verhalf Enjoy Jazz außerdem der Stadt Mannheim zu Platz 2 und stellt sie damit als eine der wichtigsten Jazz- und Musikmetropolen Deutschlands in den Vordergrund. Hinter dem sensationellen Festivalprogramm steht ein ambitioniertes Team, allen voran Festivalleiter Rainer Kern, Geschäftsführer Christian Weiss und Ulrike Hacker als Leitung der Kommunikationsarbeit. Rainer Kern´s Leidenschaft zur Musik, insbesondere zum Jazz veranlasste ihn 1999 Enjoy Jazz als Veranstaltungsreihe der Heidelberger Kulturinstitution Karlstorbahnhof ins Leben zu rufen. Das Konzept – an einem Abend jeweils nur ein exklusives Konzert an einem Ort zu präsentieren, um Künstlern und Publikum gleichermaßen ausreichend Raum für den Genuss ein einzigartigen Musikabends zu bieten – fand rasant Anklang und schnell ein treues Stammpublikum. Nur ein Jahr später veranstalte er erste Enjoy Jazz-Veranstaltungen in Mannheim, 2002 auch in Ludwigshafen. Mit kontinuierlichem und großem Interesse verfolgt Enjoy Jazz die Entdeckung neuer Programmformate und Spielstätten. Das Festival und seine erstklassigen Veranstaltungen in die Metropolregion Rhein-Neckar hinauszutragen und auf diese Weise die kreative sowie nachhaltige Verbindung regionaler Kultur und Wirtschaft zu stärken, ist ein elementarer Baustein der Festivalphilosophie. Heute werden das Festival und sein Team neben dem einzigartigen Programm im Besonderen auch für seine Herzlichkeit und Gastfreundschaft geschätzt. Künstler wie Cassandra Wilson, Nik Bärtsch, Charlie Haden, Joshua Redman oder Ornette Coleman fühlen sich mit Enjoy Jazz und der Metropolregion Rhein-Neckar seit Jahren freundschaftlich verbunden. Enjoy Jazz ist aus der Festivallandschaft nicht mehr wegzudenken. Weltweit hat sich das Festival zu einem der wichtigsten Jazzfestivals etabliert. Ein nicht unwesentlicher Teil des Erfolges und des langen Bestehens des Festivals ist sein modernes Sponsoringkonzept. Die Städte Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen fördern das Festival mit der Verteilung direkter Zuschüsse an Enjoy Jazz und an die Veranstaltungshäuser zur Durchführung der Programmpunkte. Zudem steuern die Länder Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg Fördergelder bei. Nur zu einem geringen Teil finanziert sich das Festival damit aus öffentlichen Geldern. Im Besonderen möglich gemacht wird das Festival durch das kulturelle Engagement der regionalen Wirtschaft. Hervorzuheben sind hier der Hauptförderer SAS, der Förderer BASF SE sowie die Unterstützung der Metropolregion und der Festivalregion Rhein-Neckar.

halle02
halle02
Güteramtsstraße 2
69115 Heidelberg
Agentur Ausstellungs-Designer/in Designwirtschaft Disc Jockey Event-Agentur Galerie Gestalter/in Grafik-Designer/in Inszenierung / Technik Kleinkunstfestival kommerzielle Kunstausstellung Kommerzielles Theater Kunstfestival Kunsthandel Kunstmarkt Licht-Designer/in Markt für darstellende Künste Musiker/in Musikfestival Musikwirtschaft Theaterfestival Video Jockey (Visual Artist) Werbemarkt
Homepage www.halle02.de

Beschreibung

Seit 2002 bieten die umgebauten Lagerhallen des ehemaligen Heidelberger Güterbahnhofs Obhut für Kultur- und Musikveranstaltungen aller Art. Das Kreativteam Atelier Kontrast schaffte hier mit sehr viel Engagement und Eigeninitiative einen Raum für Kunst, Kultur, Partys und Events jenseits des Mainstream und so hat sich ”die Halle” in Kürze zu einer der beliebtesten Nacht-Locations gemausert. Das Musikprogramm ist so vielseitig wie das Publikum. Jede Party widmet sich einer Musikrichtung und ob Drum’n’Bass, Reggae, Indie, House, Elektro, Funk – gespielt wird was angesagt ist. Auch Konzerte von beispielsweise Tocotronic, De-Phazz oder Blumentopf haben in Heidelbergs größter Veranstaltungshalle Leute aus nah und fern angezogen. Jahr für Jahr wuchs das kulturelle Angebot im musikalischen Bereich, was der halle02 im Jahr 2005 sogar den Titel für die ”innovativste Clubidee in ganz Baden-Württemberg” (Pop.Forum Club.awards 2005 der Popakademie Mannheim) einbrachte. Im Herbst 2005 eröffnete nebenan der dazu gehörende Club ”die Kleine Halle” (jetzt ”halle01”), wo der industrielle Charme einer clubbigen Gemütlichkeit Platz gemacht hat. In den Sommermonaten ist der angeschlossene Zollhofgarten eine beliebte Outdoor-Location. Inmitten alter Gleisanlagen im Herzen der künftigen Bahnstadt kann man Boule oder Beachvolleyball spielen, sich im Liegestuhl die Sonne auf den Pelz scheinen lassen, den schönsten Sonnenuntergang Heidelbergs genießen und am Lagerfeuer den Tag ausklingen lassen, bevor es in der Halle weitergeht. Zwischen Januar und April 2009 präsentierte Gunther von Hagens in den Räumlichkeiten der Kleinen Halle und er halle02 eine neue KÖRPERWELTEN Ausstellung. Während dieser Zeit wurde das Musik- und Kulturprogramm in eine Nebenhalle verlegt. Die halle03 war als temporäre Ausweichlocation während der Körperwelten Ausstellung gedacht und wird nun mit einem offenen, übersichtlichen Ein-Raum-Konzept für Clubevents weitergeführt. Übrigens: auch für private Veranstaltungen oder Firmen-Events kann man die Halle mieten


Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH
Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
Musikfestival Musikwirtschaft

Kurzbeschreibung

22.-25.1.2015 Streichquartettfest

21.3.-25.4.2015 Heidelberger Frühling


Beschreibung

Der Heidelberger Frühling hat sich seit seiner Gründung 1997 einen festen Platz unter den großen internationalen Musikfestivals erobert. Neben namhaften Künstlern sind vor allem der intensive Dialog zwischen Musikern und Publikum und die Einordnung von Musik in übergeordnete Kontexte charakteristisch für das Konzept des Festivals. Einen exzellenten Ruf genießen zudem innovative Projekte wie das Streichquartettfest und die Festival Akademie für Liedgesang, Kammermusik und Komposition.


Karlstorbahnhof
Karlstorbahnhof
Altstadt
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
Filmfestival Kino Kleinkunst Kleinkunstfestival Literaturfestival Musikfestival Theaterfestival

Beschreibung

Das Kulturhaus Karlstorbahnhof existiert seit 1995. Es ist damit eines der jüngsten soziokulturellen Zentren in Deutschland. In wenigen Jahren hat sich der Karlstorbahnhof zu einer Veranstaltungs-Adresse mit sowohl national als auch international sehr gutem Ruf entwickelt.

Unter dem Dach des Kulturhauses agieren die Vereine kulturcafé, Theaterverein, Eine-Welt-Zentrum und Medienforum. Entsprechend breit ist das Angebot in den verschiedenen Räumen des ehemaligen Bahnhofgebäudes. Im großen Saal finden zumeist Konzerte, DJ-Events und Kabarett-Kleinkunst-Comedy-Veranstaltungen statt. Der Theatersaal bietet Raum für Sprech- und Tanztheater, Vorträge und kleinere Konzerte. Der Gumbelraum bietet optimale Möglichkeiten für Vorträge, Kurse und und interessante Diskussionsforen. Und im Kino erwartet die Besucher ein Programm, das - abseits des Mainstreams - einen wichtigen Gegenpol zum Multiplex-Hollywood-Kino anbietet.

Über 100 000 Besucher finden jedes Jahr den Weg in das Heidelberger Kulturzentrum - ein Zeichen dafür ist, dass offensichtlich die Besucher viel Spaß am Angebot des Karlstorbahnhofs haben. Wir freuen uns darüber und bemühen uns, auch weiterhin ein attraktives Programm anzubieten.


NTWRX
NTWRX
Hebelstr. 18
69115 Heidelberg
Agentur Designwirtschaft Disc Jockey Event-Agentur Musikfestival Musikverlag Musikvertrieb Musikwirtschaft Video Jockey (Visual Artist) Werbeagentur Werbemarkt
Homepage www.ntwrx.net

Beschreibung

Wenn Sie die Planung einer Veranstaltung delegieren wollen, interessante DJs buchen möchten oder Ihr Unternehmen auf Facebook vermarkten wollen – da kommt NTWRX ins Spiel.


Wilhelm Wolf & Die Möblierten Herren
Wilhelm Wolf & Die Möblierten Herren
Schwalbenweg 79
69123 Heidelberg
Komponist/in Markt für darstellende Künste Musical Musikensemble Musiker/in Musikfestival Musiklehrer Musikproduzent/in Musikverlag Musikwirtschaft Theaterautor/in Toningenieur/in Tonträgerproduktion
Homepage www.tanzjazz.de

Beschreibung

Jazz im Stile der 20er und 30er Jahre. Theater und Revueproduktion (z.B. ”Bei mir biste scheen”, Theater am Puls, Schwetzingen. Diverse Programme, Kleinkunst (”Jazz oder Nie”) Musikunterricht, Workshops.