Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

In der Bahnstadt gibt es jetzt jeden Freitag einen Wochenmarkt

Zweiter Nachmittags-Markt eröffnet​

Seit 8. Mai kann man auch auf dem neuen Wochenmarkt in der Bahnstadt frische regionale Produkte einkaufen. (Foto: Buck)

Mit einem kleinen Eröffnungsfest an der Schwetzinger Terrasse hat am Freitag, 8. Mai 2015, Heidelbergs neuer Wochenmarkt in der Bahnstadt eröffnet. Der Stadtteilverein Bahnstadt und verschiedene Gewerbetreibende der Bahnstadt beteiligten sich am Fest. Bürgermeister Wolfgang Erichson sprach ein Grußwort.

Es ist nach dem 2010 eröffneten Wochenmarkt auf dem Friedrich-Ebert-Platz Heidelbergs zweiter Nachmittags-Wochenmarkt. Die Händlerinnen und Händler bieten ihr Sortiment frischer Waren immer freitags zwischen 15 und 20 Uhr an der städtischen Kita Schwetzinger Terrasse an. Es gibt unter anderem Ziegenmilchprodukte, Backwaren, Gemüse und Obst, Wein und Saft, Eier, Naturkost, Molkereiprodukte, Blumen, Fleisch und Wurst, Fisch, Feinkost, Kuchen, Honig und vieles mehr. Langfristig soll der Wochenmarkt im Herzen der Bahnstadt, also auf dem zentralen Gadamerplatz, etabliert werden. Im Sommer 2015 beginnen dort die Bauarbeiten.

Lebensmittel aus der Region auf zehn Wochenmärkten im Stadtgebiet​

Nach Eröffnung des Bahnstadt-Wochenmarktes können Heidelbergerinnen und Heidelberger nun auf insgesamt zehn Wochenmärkten in verschiedenen Stadtteilen einkaufen, dies außer sonntags an jedem Wochentag. Die hier angebotenen Waren sind meist regional, gerade das saisonale Gemüse stammt aus dem Raum Heidelberg – beispielsweise der erste Handschuhsheimer Salat, Rhabarber, Flieder oder Spargel im Frühjahr. Auch die Fisch-, Fleisch- und Wurstspezialitäten stammen zum großen Teil aus direkten Vertriebsstrukturen. Am Anatomiegarten in der Hauptstraße bietet zudem ein Blumenmarkt freitags und samstags sein buntes, duftendes Sortiment an.

Weitere Infos

Alle Wochenmärkte mit Öffnungszeiten
Foto zum Download