Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite Konversion

Aktuelles Konversion

Im Herzen des neuen Stadtquartiers in der Südstadt wird ein besonderes Ensemble von hochwertigen Grün- und Freiflächen entstehen. Entwürfe für dieses Areal haben sieben internationale Teams in der zweiten Stufe des Verfahrens „Der andere Park“ erarbeitet – nun wird der Sieger dieser... mehr...
Das Kulturhaus Karlstorbahnhof soll bis Herbst 2020 von der Altstadt in die Südstadt ziehen und dort in der ehemaligen Kutschenhalle in den Campbell Barracks künftig zu Hause sein. Das Gebäude auf der Konversionsfläche wird hierzu ertüchtigt. Am 14. Dezember 2017 hat der Heidelberger... mehr...
Für die Entwicklung des Patrick-Henry-Village (PHV) gibt es nun eine offizielle Planungsgrundlage. Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am 14. Dezember 2017 einstimmig die seit März 2017 vorliegende Entwicklungsvision als Masterplan – und somit als formale Grundlage für den... mehr...
Die Heidelberger Sportvereine bekommen eine neue Halle. Der Gemeinderat stimmte in seiner Sitzung am 14. Dezember 2017 einstimmig bei einer Enthaltung für die Sanierung der Mark-Twain-Halle auf der Konversionsfläche in der Südstadt. Die zuletzt im Rahmen des Schulbetriebs der... mehr...

Aktuelles Übersicht

Erste Wettbewerbsergebnisse „Der Andere Park“
Für die Entwicklung des Gebiets auf den ehemaligen Campbell Barracks entlang der Römerstraße hat die Stadt Heidelberg und die Internationale Bauausstellung (IBA) einen Wettbewerb in zwei Stufen ausgeschrieben. Die erste Stufe ist nun beendet: Von 21 teilnehmenden Büros aus ganz Europa hat eine Jury am 4. Juli 2017 sieben Arbeiten für die zweite Wettbewerbsphase ausgewählt. mehr dazu

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Bürgermeister Hans-Jürgen Heiß (Foto: Rothe)
Hans-Jürgen Heiß
Bürgermeister
Rathaus - Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-13000

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)

Konversion in Heidelberg

Den Wandel gestalten

180 Hektar Fläche für neue Entwicklungen – diese Jahrhundertchance hat Heidelberg nach dem Abzug der US-Armee erhalten. Ein besonderes Leuchtturmprojekt ist die Entwicklung des fast 100 Hektar großen Patrick-Henry-Village (PHV), mit dem sich die Internationale Bauausstellung (IBA) Heidelberg intensiv befasst. Seit März 2017 liegt hierfür eine spektakuläre Vision für die „Wissensstadt der Zukunft“ vor. Das PHV könnte demnach Arbeits- und Wohnraum für 10.000 bis 15.000 Menschen und ein Modellort für den Einsatz digitaler Technologien, innovativer Mobilitätskonzepte sowie klimaneutraler Energieversorgung werden.

Auf den Patton Barracks im Stadtteil Kirchheim wächst der Heidelberg Innovation Park (HIP) – ein Hot-Spot für Unternehmen aus den Bereichen IT, digitale Medien, Bioinformatik und Design. Bereits weit vorangeschritten ist die Entwicklung im ehemaligen Mark-Twain-Village. Hier sind seit Sommer 2016 vor allem junge Familien in die ersten fertigen Wohnungen gezogen. Insgesamt entstehen in dem Areal über 1.300 Wohnungen – 70 Prozent davon im preiswerten Segment. Auch auf US Hospital entsteht vor allem Wohnraum: rund 600 Einheiten rund um einen fast 8.000 Quadratmeter großen Park. 

Luftaufnahme Patton Barracks (Foto: Sommer)

Patton Barracks

Städtebauliches Konzept

Patton Barracks: Rahmenplan fertig - Innovation Park wird Hot-Spot für IT und Digitalität.
mehr dazu


Blick in eine Wohnung in Mark Twain Village (Foto: Rothe)

Südstadt

Neuer Wohnraum

Die MTV Bauen und Wohnen GmbH baut preiswerten Wohnraum entlang der Römerstraße.
mehr dazu


Patrick Henry Village (Foto: Diemer)

PHV

Kernprojekt der IBA

Die Internationale Bauausstellung Wissen schafft Stadt hat eine spektakuläre Zukunftsvision entwickelt.
mehr dazu


Bürgerbeteiligung (Foto: Dittmer)

Bürgerbeteiligung

Kommende Veranstaltungen

Mitreden bei den großen Entwicklungen: Die Planung läuft in Heidelberg im Dialog ab. 
mehr dazu