Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Helfer gesucht
Zurzeit gibt es verschiedene Plattformen, auf denen sich Freiwillige aus dem medizinischen Bereich melden können.
www.wircheckendas.de
www.pflegereserve.de
www.freiwillige-helfen-jetzt.de

Fragezeichen auf Heidelbeerfarbenem Grund (Stadt Heidelberg)

Gemeinsam gegen Corona
Mit einer Plakataktion bittet die Stadt Heidelberg Bürgerinnen und Bürger sich an den Aufruf der Bundesregierung zu halten und zu Hause zu bleiben.
Wenn Sie die Möglichkeit haben, drucken Sie die Plakate gerne aus und bringen Sie in Ihrem Laden oder Wohnhaus an. Oder schreiben Sie uns, wenn wir Ihnen welche schicken können.
Zum Download

Coronavirus: Hilfsangebote in Heidelberg

Sie gehören zur Risikogruppe und benötigen Hilfe beim Einkaufen? Sie betreiben ein kleines Café und wissen nicht, wie Sie die nächste Miete bezahlen sollen? Sie sind im Home Office und müssen gleichzeitig ihre Kinder betreuen?

Von den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus sind auch in Heidelberg viele Menschen betroffen. Für diese Menschen hat die Stadt Heidelberg eigene Maßnahmenpakete geschnürt und weitere Hilfsangebote für unterschiedliche Bereiche gesammelt.

Hilfe in der Nachbarschaft

Mann hängt einen Zettel an einer Pinnwand auf.

Einkaufen, Gassigehen oder Kochen: In Heidelberg haben sich zahlreiche Initiativen gebildet, um Engagierte zu unterstützen, die Hilfe anbieten.


Soziale Einrichtungen

Ein Handy wird in der Hand gehalten (Foto: Stadt Heidelberg)

Caritasverband, Deutsches Rotes Kreuz, Lebenshilfe und Co: In Heidelberg sind soziale Einrichtungen weiterhin erreichbar.


Wirtschaft

Menschen stehen in einem Brillengeschäft.

Von der Stundung von Abgaben bis hin zu Gesprächen mit Vermietern: Die Stadt Heidelberg bietet Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern Hilfe in der Corona-Krise an. 


Familie

 Kinder basteln mit Mutter an einem Tisch (Foto: Bäcker)

Damit keine gereizte Stimmung oder Langeweile in den eigenen vier Wänden aufkommt, haben wir Angebote und Ansprechpartner, die den Familienalltag unterstützen, zusammengestellt.


Kultur

Aufeinander gestapelte Bücher (Foto: Dorn)

Überblick über Soforthilfen und Informationsangebote für Kulturschaffende.


Kreativwirtschaft

 Eine Fotografin und ein Model schauen sich Fotos auf einer Kamera an (Foto: Weiland/ Gesellschaftsbilder.de)

Die Coronavirus-Pandemie trifft auch die Kultur- und Kreativschaffende, für die es zahlreiche Sofortmaßnahmen gibt.


Menschen mit Behinderung

Ältere Frau und Mann mit Gehstock beim Spazieren gehen (Foto: Dorn)

Menschen mit Behinderungen, mit chronischen Erkrankungen sowie ältere Menschen zählen bei der Corona-Pandemie zu den besonders gefährdeten Gruppen. Wichtige Informationen für sie sind jetzt auf einer Extra-Seite zusammengefasst.


Helferkampagne

Kampagnenmotiv #wircheckendas (Grafik: DRK)

Das Deutsche Rote Kreuz sammelt Hilfsangebote und vermittelt dorthin, wo sie gebraucht werden. Gesucht wird besonders Hilfe in der medizinischen Versorgung, aber auch in vielen anderen Bereichen. 


Digitale Gottesdienste

brennende Kerze (Foto: Stadt Heidelberg)

Die christlichen Kirchen und andere Religionsgemeinschaften in Heidelberg haben in Zeiten von Corona die Angebote für ihre Gemeinden zum Teil digitalisiert.