Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / Projekte / Heidelberg App / Datenschutz MeinHeidelberg

Datenschutzerklärung MeinHeidelberg-App

Stand: 4. Mai 2021

Präambel

Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserer MeinHeidelberg-App (nachfolgend „App“ genannt). Wir, die Stadt Heidelberg, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer App sicher und wohl fühlen.

Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Stadt Heidelberg
Marktplatz 10, 69117 Heidelberg
Telefon: 06221 58-10580
Fax: 06221 58-10900
E-Mail: stadt@heidelberg.de
Vertretungsberechtigter: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner
Umsatzsteuer-ID-Nr. DE 143296597

Die MeinHeidelberg-App

1 Erläuterung der Funktion

Über die Stadt Heidelberg App "MeinHeidelberg" stellen wir Ihnen für Ihr mobiles Endgerät (iOS, Android) eine Anwendung zur Verfügung, die sich durchkommunale Meldungen, Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und ähnliche standortbezogene Dienste insbesondere als mobiler Begleiter für den Alltag versteht. Zudem bietet die Anwendung praktische Features zu den von uns angebotenen Leistungen (z.B. den standortspezifischen Abfallkalender mit Erinnerungsfunktion oder den Ideen- und Beschwerdemelder).

2 Welche Daten werden von uns verarbeitet und zu welchem Zweck?

Bei der Nutzung der Heidelberg App "MeinHeidelberg" zu rein informativen Zwecken erheben und verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten. Auch bei der Inanspruchnahme standortbezogener Dienste werden Ihre Standortdaten lediglich anonymisiert erhoben und nicht mit weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen zusammengeführt.

Sollten Sie dagegen die Funktion "Abfallkalender" oder „Meldungen“ verwenden bzw. an einem Gewinnspiel (z.B. Adventskalender-Gewinnspiel) teilnehmen, werden vor bzw. während dieser Nutzung der App die nachfolgenden Kategorien von personenbezogenen Daten von uns verarbeitet:

  • Bei Nutzung der Funktion "Abfallkalender": Anschrift des Leistungsbeziehers, um standortspezifische Abholungstermine anzeigen zu können
  • Bei Nutzung der Funktion "Meldungen": Name, Vorname und momentaner Standort des Leistungsbeziehers, E-Mail-Adresse, um mit der entsprechenden Person Kontakt aufnehmen zu können
  • Bei der Teilnahme an Gewinnspielen: Name, Vorname, Anschrift und E-Mail-Adresse des Teilnehmers, um mit der entsprechenden Person Kontakt aufnehmen zu können

Bei der Nutzung unserer App werden darüber hinaus aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten bei der Endios GmbH im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO verarbeitet:

  • IP-Adressen der Besucher
  • GPS-Koordinaten der Besucher
  • Name der aufgerufenen Seiten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Name des Betriebssystems, sowie Versionsnummer
  • App-Versionsnummer
  • Endgerätetyp

Eine entsprechende Einwilligung zur Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten wird beim erstmaligen Aufruf der App erfragt. Ohne eine entsprechende Einwilligung können bestimme Funktionen der App nicht genutzt werden. 

Wenn Sie die Heidelberg App "MeinHeidelberg" aus dem jeweiligen Apple Store oder Google Play Store herunterladen, werden die für diesen Vorgang erforderlichen Informationen an den Betreiber des jeweiligen App-Stores übertragen. Dies betrifft folgende personenbezogene Daten:

  • Ihren Nutzernamen
  • Ihre Kontaktdaten
  • Kundennummer
  • Zeitpunkt des Downloads
  • Gerätekennziffer sowie ggf. Zahlungsdaten

Diese Datenverarbeitung findet durch den jeweiligen App-Store-Betreiber statt, sodass insoweit dieser datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Bitte beachten Sie daher die Datenschutzhinweise des jeweiligen App-Store-Betreibers.

3 Auf welcher Rechtsgrundlage werden diese Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten die vorstehend näher bezeichneten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Zusätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, zur Verbesserung der Dienstleistungen und städtischer Services (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

4 Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Für die von uns angebotenen Serviceleistungen geben wir jeweils an, wie lange die Daten bei uns gespeichert und wann sie gelöscht werden. Soweit keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfällt.

Sämtliche im Zuge der Nutzung der App von der Stadt Heidelberg verarbeiteten personenbezogenen Daten werden - sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder der Nutzer dies verlangt – unmittelbar gelöscht, sofern die Stadt Heidelberg nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet ist. Ist die Stadt Heidelberg zur Aufbewahrung verpflichtet, werden die personenbezogenen Daten mit Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

5 Werden diese Daten an Dritte weitergegeben und wenn ja, auf welcher Rechtsgrundlage?

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Stadt Heidelberg App „MeinHeidelberg" übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. an staatliche Stellen oder Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO). Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir den entsprechenden Auftragsverarbeitenden vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen zu gewährleisten. Wenn und soweit Dritte im Rahmen der App-Nutzung und Weiterentwicklung tätig sind, erhalten diese personenbezogenen Daten unter denselben Bedingungen und nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Die Stadt Heidelberg arbeitet im IT-Bereich mit der von uns beauftragten Endios GmbH zusammen. Im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO haben wir die Auftragnehmerin verpflichtet, personenbezogene Daten ausschließlich nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu verarbeiten und hierfür geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen.

6 Cookies, Plugins und sonstige Dienste

Die App verwendet den Analysedienst Matomo (früher Piwik) sofern eine Weiterleitung auf Webseite der Stadt Heidelberg erfolgt. Matomo ist so konfiguriert, dass die IP-Nummern nur anonymisiert gespeichert wird (letztes Oktett auf 0 gesetzt). Die Web-Analytik erfolgt durch die Stadt Heidelberg auf städtischen Servern, die Daten werden weder weitergegeben noch mit anderen Datenbeständen verknüpft.

Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch das Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt.

Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Weitere Details zum Datenschutz auf den Webseiten der Stadt Heidelberg finden Sie unter dem folgenden Link:

Datenschutz auf den Webseiten der Stadt Heidelberg

Wir stützen den Einsatz des Analyse-Tools auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO im Rahmen der Auswertung der Nutzung und Verbesserung unseres Online-Angebotes.

7 Lokalisierungsfunktion

Die App greift für verschiedene Funktionen auf die Lokalisierungsfunktion Ihres Gerätes zu. Damit wird ausschließlich lokal Ihr aktueller Standort (GPS-Koordinaten) ermittelt. Die Lokalisierungsdaten verwendet die App, um entsprechende standortspezifische Dienste im Umkreis, beispielsweise WLAN-Hotspots oder die adressbezogenen Abfuhrtermine, zu ermöglichen. In keinem Fall speichert die App die Lokalisierungsdaten oder verwendet sie, um andere als die angegebenen Funktionen auszuführen.

8 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieser App Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Kartenmaterial von Google-Maps, das Angebot von Heidelberg Hürdenlos oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers gesendet werden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, ob die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

9 Datenschutzerklärung für Google Firebase

Die Stadt Heidelberg nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Firebase. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“) mit Hauptsitz in den Vereinigten Staaten. Hierbei werden die folgenden Datentypen erfasst:

  • Anzahl der Nutzer und Sitzungen
  • Sitzungsdauer
  • Betriebssysteme
  • Allgemeine Geräteinformationen wie Modell, Betriebssystem und Ausrichtung
  • Region
  • Erstmalige Starts
  • App-Ausführungen, -Updates, -Version, -Vordergrund- oder Hintergrundstatus und –Paketname
  • Pseudonyme App-Instanz-ID
  • Land (basierend auf der IP-Adresse)
  • Sprache
  • Signalstärke
  • Jailbroken- oder Rooting-Status des Geräts
  • Dauer automatischer Traces

Firebase ermöglicht es dem App-Betreiber, das Verhalten der App-Besucher zu analysieren. Hierbei erhält der App-Betreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z.B. Gesamtnutzeranzahl und Verweildauer. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusammengefasst, das dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist.
Firebase verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. IP-Adresse). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser App werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Allgemeine Informationen zum Datenschutz in Firebase finden Sie auf der folgenden Seite: 
Datenschutz in Firebase

Weitere Details zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: 
Weitere Informationen zu Google Analysediensten

9.1 IP-Anonymisierung

Wir haben in dieser App die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Daher können die dabei gewonnenen Daten nicht dazu verwendet werden, Personen zu identifizieren. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des App-Betreibers wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem App-Betreiber zu erbringen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort finden Sie auch Hinweise zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: 
Datenverarbeitung durch Google 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google erhalten Sie unter:
Informationen zum Datenschutz bei Google

Firebase Analytics nutzt eine Werbe-ID. In den Geräteeinstellungen Ihres Mobilgerätes können Sie diese Nutzung beschränken.
Für Android: Einstellungen > Google > Anzeigen > Werbe-ID zurücksetzen
Für iOS: Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Kein Ad-Tracking

9.2 Speicherdauer

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach entsprechender Aufforderung durch den User unverzüglich, spätestens aber nach 180 Tagen gelöscht, wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

10 Datenschutzerklärung Google Maps

Diese App verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktion durch Besucher verarbeitet.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen über folgenden Link entnehmen:
Datenverarbeitung durch Google

Dort können Sie im Datenschutzscenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden sie unter folgenden Link:
Anleitung zur Verwaltung der eigenen Daten bei Google-Produkten

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie unter folgendem Link:
Nutzungsbedingungen Google Maps

11 Rechte der betroffenen Personen

Als Betroffener haben Sie gegenüber der jeweils verantwortlichen Stelle der Stadt Heidelberg folgende Rechte auf:

Unterrichtung bei der direkten Datenerhebung bei Ihnen: Über die Identität der verantwortlichen Stelle, über die Zweckbestimmung der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung und über deren ggf. erfolgende Übermittlung an Dritte.

Benachrichtigung bei der erstmals – ohne Ihre Kenntnis – erfolgenden Speicherung Ihrer Daten: Über die Identität der verantwortlichen Stelle, über deren Art und über die Zweckbestimmung der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung.

Auskunft von der verantwortlichen Stelle: Über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, über deren Herkunft und Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Ihre Daten ggf. weitergegeben werden, und über den Zweck der Datenspeicherung.

Berichtigung: Unrichtig gespeicherter Daten

Sperrung: Strittiger oder nicht mehr benötigter, aber aufbewahrungspflichtiger Daten. 

Löschung: Nicht mehr erforderlicher Daten, wenn diese keiner Aufbewahrungspflicht unterliegen.

Speziellen Widerspruch: Gegen die Nutzung und Übermittlung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung, Markt- und Meinungsforschung.

Generellen Widerspruch: Gegen Verarbeitung und Nutzung von zu Ihrer Person erhobenen Daten aufgrund entgegenstehender persönlicher Gegebenheiten. 

Jederzeitigen Widerruf einer von Ihnen erteilten Einwilligung: Zur Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten, die nicht aufgrund einer vorrangigen Gesetzesvorschrift oder unmittelbar zur Abwicklung eines bestehenden Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Der Widerruf hat nur Wirkung für die Zukunft.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Abs. 1 haben Sie das Recht zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

- die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
- die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
- wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
- Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs.1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der Stadt Heidelberg gegenüber den Ihren überwiegen.

Zur Wahrnehmung Ihrer o. a. Rechte senden Sie bitte eine E-Mail an digitales@heidelberg.de

12 Kontaktmöglichkeiten

Bei der Kontaktaufnahme mit der Stadt Heidelberg (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Kontaktadresse
E-Mail: digitales@heidelberg.de 

13 Datenschutzbeauftragte

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Frau Claudia von Taschitzki
Behördliche Datenschutzbeauftragte
Telefon: 06221 58-12580
Fax: 06221 58-4612580
E-Mail: datenschutz@heidelberg.de

14 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu beschweren. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Hausanschrift: Königstrasse 10a, 70173 Stuttgart
Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Telefon: 0711 615541-0, Fax: 0711 615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

15 Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung datiert auf den 4. Mai 2021.

Die Stadt Heidelberg behält sich vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der App oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.