Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Neues Feuerwehrhaus

Am 14. November 2013 setzten Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, Erster Bürgermeister und Baudezernent Bernd Stadel, Leiter der Feuerwehr Heidelberg Dr. Georg Belge, der DLRG Vorsitzende Andreas Keller, der Abteilungskommandant der Feuerwehr Wieblingen Georg Merkel sowie Armin Wolf von Jöllenbeck und Wolf Architekten den Spatenstich für den Neubau einer gemeinsamen Unterkunft für die Feuerwehr Wieblingen und DLRG Stadtgruppe Heidelberg. 

Symbolische Schlüsselübergabe bei der Einweihung des neuen Gebäudes (Foto: Feuerwehr Heidelberg)
Symbolische Schlüsselübergabe bei der Einweihung des neuen Gebäudes (Foto: Feuerwehr Heidelberg)

Mit dem gemeinsamen Bau einer Unterkunft mit Fahrzeughallen, Umkleiden und Schulungsräumen nimmt Heidelberg eine Vorbildrolle ein.
Der gemeinsame Bau schafft Synergieeffekte wie gemeinsam genutzte Zufahrten, Toilettenanlage, Aufzug oder der Haustechnik. Dennoch wird die Eigenständigkeit jeder Organisation gewahrt.
Daneben wird die Zusammenarbeit zweier Hilfsorganisationen intensiviert und vertieft. Bereits mehrfach wurden die Feuerwehr Wieblingen sowie die DLRG gemeinsam zu Einsätzen auf bzw. am Neckar alarmiert. Aufgrund seiner Lage entlang des Neckars ist der Stadtteil Wieblingen hier besonderen Gefahren, wie zum Beispiel Hochwasser, ausgesetzt.

Am 13. November 2015 konnte das Gebäude in einem feierlichen Festakt offiziell an die neuen Nutzer übergeben werden. In den rund zwei Jahren Bauzeit entstand ein ansprechendes Gebäude mit modernen Räumlichkeiten, die den heutigen Anforderung an das Ehrenamt und dem Stand der Technik entsprechen.