Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Feuerwehr / Mitmachen / Unser Angebot!

Unser Angebot!

Wer sich für die Feuerwehr entscheidet, entscheidet sich auch für eine fundierte Ausbildung!
 
Jeder Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr nimmt am Lehrgang "Truppmann" teil.
In diesem Lehrgang werden grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz vermittelt. An Ende des Lehrgangs kannst du zum Beispiel eine Feuerwehrleiter sicher stellen, oder einen sogenannten Löschangriff vornehmen, das heißt die Wasserleitung zum Brandherd verlegen. Du weißt, wie sich die einzelnen Feuerwehrfahrzeuge unterscheiden, was für feuerwehrtechnische Geräte zur Verfügung stehen und vieles mehr.
 
In den einzelnen Abteilungen der freiwilligen Feuerwehr wird dein Wissen dann weiter vertieft und Handlungsabläufe eingeübt.

Nach der Pflicht kommt die Kür

Die bestandene Truppmannausbildung ist die Pflicht, um bei Einsätzen ausrücken zu können. Wie es danach weitergeht entscheidet jeder in Absprache mit seinem Abteilungskommandanten für sich selbst.

Sprechfunker

Im Sprechfunkerlehrgang lernst du den richtigen Umgang mit Funkgeräten, wie diese funktionieren und welche Regeln zu beachten sind, damit kein Funkchaos entsteht.


Atemschutzgeräteträger

Bei Brandeinsätzen ist es unumgänglich, dass die vorgehenden Kräfte der Feuerwehr zum Eigenschutz sogenannte Atemschutzgeräte tragen. Über eine Sauerstoffflasche wird der Atemschutzgeräteträger mit sauberer Atemluft versorgt und setzt sich nicht den gefährlichen Brandgasen aus.

Im Atemschutzlehrgang lernst du den richtigen und sicheren Umgang mit dem Atemschutzgerät. In der Gruppe übst du auf der Übungsstrecke der Berufsfeuerwehr das Arbeiten mit dem Atemschutzgerät und trainierst dabei auch Notfallsituationen und wie man hier richtig reagieren.


Truppführer

Im Truppführerlehrgang vertiefst du dein Feuerwehrwissen weiter und lernst den Umgang mit weiterem feuerwehrtechnischen Geräten. Du erwirbst dabei auch erste Führungsqualifikationen. 
Als künftiger Truppführer kannst du die Verantwortung über deinen Trupp (du und eine weitere Person bilden einen Trupp) übernehmen und stehst bezüglich Rückmeldungen und Übernahme von Aufgaben in direktem Kontakt mit deinem Einheitsführer.


Maschinist

Der Maschinist bedient im Feuerwehreinsatz die Pumpe des Löschfahrzeugs beziehungsweise sonstige Geräte, wie zum Beispiel Stromerzeuger. 
Im Maschinistenlehrgang wird die Bedienung der Feuerwehrpumpen und sonstiger motorbetriebener Geräte erklärt, so dass du diese künftig selbständig betreiben kannst.


Alle diese Lehrgänge werden in Heidelberg durchgeführt. In der Ausbildung engagieren sich neben Angehörigen der freiwilligen Feuerwehr auch Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr.

Danach ist aber lange noch nicht Schluss!

Besondere Charaktere werden bei uns besonders gefördert. Zeigt sich im Laufe deiner "Feuerwehrkarriere", dass du über ein überdurchschnittliches Feuerwehrwissen und eine ausgeprägte Persönlichkeit hast um Führungsaufgaben zu übernehmen, besteht die Möglichkeit an der Landesfeuerwehrschule Führungslehrgänge zu besuchen. Du kannst dann zum Beispiel die Funktion des Gruppenführers übernehmen, der bei einem Einsatz das Vorgehen festlegt und die Mannschaft einteilt. 
Diese Weiterbildungsmöglichkeit steht gerade auch jüngeren Feuerwehrangehörigen offen und setzt nicht zwingend eine langjährige Mitgliedschaft voraus.