Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Die Führungsgruppe als Bestandteil der Einsatzleitung (Foto: Feuerwehr Heidelberg)

Aufbau und Organisation

In der Führungsgruppe engagieren sich Kameraden aus verschiedenen Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr aber auch der Berufsfeuerwehr. 
Das Spektrum reicht über den erfahrenen Abteilungskommandanten, langjährigen Gruppenführern, bis hin zu engagierten Kameraden die erst vor wenigen Jahren aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilungen übergetreten sind.
Die organisatorische Leitung der Führungsgruppe liegt bei Heiko Goldschmidt und Andreas Wippel der Berufsfeuerwehr, die die Ausbildung der Führungsgruppe leiten, koordinieren und gleichzeitig Schnittpunkte zur Amtsleitung und der Wachmannschaft der Berufsfeuerwehr sind.

Einsatz der Führungsstufe C

Der Aufbau der Führungsgruppe entspricht den Vorgaben der Feuerwehrdienstvorschrift (FwDV) 100 für die Führungsstufe C. 
Die Mindeststärke der Führungsgruppe beträgt 1/5/6 und setzt sich aus den Positionen

  • Leiter der Führungsgruppe
  • Sichter
  • Lagekartenführer
  • Assistent Lagekarte / Einsatzdokumentation
  • zwei Fernmelder

zusammen.

Ist ausreichend Personal vorhanden, oder wenn weitere Kräfte nachrücken, werden zusätzlich die Positionen:

  • Einsatzdokumentation (Einsatztagebuch)
  • Zugführer z.b.v (zur Unterstützung des Leiters der Führungsgruppe oder des Sichters)

besetzt.