Kreativunternehmen in Heidelberg

.Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
AHA-UnterwegsTheater gemeinnützige GmbH
AHA-UnterwegsTheater gemeinnützige GmbH
Hauptstr. 88
69117 Heidelberg
Agentur Angewandte(r) Künstler/in Architekt/in Architekturmarkt Artist/in Autor/in Bildender Künstler/in Buch-/Literaturmarkt Bühnenbildner/in Darstellende(r) Künstler/in Designwirtschaft Disc Jockey Dramaturg/in Event-Agentur Filmwirtschaft Foto-Designer/in Galerie Grafik-Designer/in Inszenierung / Technik Journalist/in Kabarettist/in Kino Kleinkunst Kleinkunstfestival Komponist/in Kunstfestival Kunstmarkt Licht-Designer/in Markt für darstellende Künste Moderator/in Musical Musikensemble Musiker/in Musikfestival Musikproduzent/in Musikwirtschaft Pressemarkt Regisseur/in Rundfunkwirtschaft Schriftsteller/in Set-Designer/in Sprecher/in Tänzer/in Theaterautor/in Theaterfestival Theaterpädagog(e)/in Varietetheater Video Jockey (Visual Artist) Web-Designer/in Werbemarkt

Anschrift

Telefon (06221) 23806

Beschreibung

Das UnterwegsTheater ist ein 1988 von einer Tänzerin, einem Artisten und einem Schauspieler gegründetes kreatives Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, künstlerisch stets ”unterwegs” zu bleiben, in Bewegung zwischen den Sparten Tanz, Musik, Zirkus, Architektur, Neue Medien, Bildende Kunst. Seit Oktober 2010 ist es in der eigenen Spielstätte angekommen, die vor allem auch anderen freischaffenden Künstlern ein Produktions- und Auftrittsort sein soll. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen bei ”Innovation” und ”Experiment”. Das UnterwegsTheater erhält als ”Kleintheater” institutionelle Förderung vom Land Baden-Württemberg sowie der Stadt Heidelberg.

halle02
halle02
Zollhofgarten 2
69115 Heidelberg
Agentur Ausstellungs-Designer/in Designwirtschaft Disc Jockey Event-Agentur Galerie Gestalter/in Grafik-Designer/in Inszenierung / Technik Kleinkunstfestival kommerzielle Kunstausstellung Kommerzielles Theater Kunstfestival Kunsthandel Kunstmarkt Licht-Designer/in Markt für darstellende Künste Musiker/in Musikfestival Musikwirtschaft Theaterfestival Werbemarkt

Anschrift

Beschreibung

Vor knapp 20 Jahren wurde der Güterbahnhof Heidelberg in Eigeninitiative von einer Handvoll Kreativer zum Kultur- und Veranstaltungshaus halle02 umgenutzt.
Die ursprüngliche Idee war es, einen experimentellen Ort in der Universitätsstadt Heidelberg zu schaffen, an dem sowohl zeitgenössische Kunst, als auch Gegenwartskultur, für ein vorwiegend junges Publikum stattfinden konnten, abseits etablierter Kultureinrichtungen.
Zahlreiche Ausstellungen gaben regional und international aufstrebenden Kunstschaffenden aus Malerei über Fotografie bis hin zu Graffiti, Videoinstallation und Performance-Kunst eine Plattform, um ihre Arbeiten unkonventionell in großzügigen Räumlichkeiten zu inszenieren und mit dem Publikum direkt zu interagieren. Künstler:innen wie Stefan Strumbel, Os Gemeos, SMASH137, DARE, DAIM, CASE, SEAK oder Sandro Kopp zeigten hier ihre frühen Werke und reüssierten anschließend auf dem nationalen und internationalen Kunstmarkt.
Über die Jahre ist die halle02 zu einer der größten Lieferant:innen von Gegenwartskultur Süddeutschlands geworden: Musiker:innen und Bands wie Casper, Feine Sahne Fischfilet, AnnenMayKantereit, Clueso, Faber, Wanda, Bilderbuch, Jan Delay, Kollektiv Turmstraße, Von Wegen Lisbeth, Paul Kalkbrenner, Robin Schulz und sogar Die Toten Hosen sorgten stets für den musikalischen Zeitgeist.
Vor der Pandemie fanden in den Heidelberger Güterhallen jährlich mehr als 450 Veranstaltungen mit über 200.000 Besucher:innen statt: Ausstellungen, Konzerte, Kleinkunst & Comedy – genauso wie Szene-Veranstaltungen und unterschiedlichste Märkte.
Mit einem hohen Maß an Professionalität, gepaart mit Liebe zum Detail und Respekt vor den Künstler:innen, gelingt es immer wieder große Namen nach Heidelberg zu holen – aber auch, der regionalen Kulturszene eine Bühne zu bieten.
Nach der umfassenden Sanierung der Güterhallen 2015/2016 eröffnete das Restaurant NEO im Frühjahr 2016 getreu dem Motto Feed your Soul einen Raum für anspruchsvolle Gastronomie in kultiviertem Ambiente mit offener Küche, großer Terrasse und großzügigem Gartenbereich. Zudem wurden im ehemaligen Zollamt knapp 20 Coworking-Plätze geschaffen. Dort profitieren seither Kreativschaffende von der Kreativität und der Lebendigkeit des Ortes.
Der neue Außenbereich der halle02, die Kleine Freiheit, entstand im Pandemie-Jahr 2021 als ganzjährige Plattform für kulturelles Treiben im Freien – das neueste Kind der halle02-Familie. Fortsetzung folgt.

Karlstorbahnhof
Karlstorbahnhof
Altstadt
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
Filmfestival Kino Kleinkunst Kleinkunstfestival Literaturfestival Musikfestival Theaterfestival

Anschrift

Fax (06221) 9789-31

Beschreibung

Das Kulturhaus Karlstorbahnhof existiert seit 1995. Es ist damit eines der jüngsten soziokulturellen Zentren in Deutschland. In wenigen Jahren hat sich der Karlstorbahnhof zu einer Veranstaltungs-Adresse mit sowohl national als auch international sehr gutem Ruf entwickelt.

Unter dem Dach des Kulturhauses agieren die Vereine kulturcafé, Theaterverein, Eine-Welt-Zentrum und Medienforum. Entsprechend breit ist das Angebot in den verschiedenen Räumen des ehemaligen Bahnhofgebäudes. Im großen Saal finden zumeist Konzerte, DJ-Events und Kabarett-Kleinkunst-Comedy-Veranstaltungen statt. Der Theatersaal bietet Raum für Sprech- und Tanztheater, Vorträge und kleinere Konzerte. Der Gumbelraum bietet optimale Möglichkeiten für Vorträge, Kurse und und interessante Diskussionsforen. Und im Kino erwartet die Besucher ein Programm, das - abseits des Mainstreams - einen wichtigen Gegenpol zum Multiplex-Hollywood-Kino anbietet.

Über 100 000 Besucher finden jedes Jahr den Weg in das Heidelberger Kulturzentrum - ein Zeichen dafür ist, dass offensichtlich die Besucher viel Spaß am Angebot des Karlstorbahnhofs haben. Wir freuen uns darüber und bemühen uns, auch weiterhin ein attraktives Programm anzubieten.

OX Maskenbild - Produktionsmanagement und Ausstattungsdesign
OX Maskenbild - Produktionsmanagement und Ausstattungsdesign
Markgräflerstr. 1
69126 Heidelberg
Angewandte(r) Künstler/in Bildender Künstler/in Designwirtschaft Kommerzielles Theater Kunstfestival Kunstmarkt Markt für darstellende Künste Musical Theaterfestival

Anschrift

Mobiltelefon (0171) 9333820

Beschreibung

Full-Service Dienstleister für Kulturbetriebe und Produktionen der Unterhaltungsindustrie (Oper, Schauspiel, Ballett, Musical, Festivals, Film und Fernsehen) Produktionsmanagement, Maskenkonzeptionen, Produktionsbetreuung und Herstellung der Ausstattung Schwerpunkt: Großproduktionen Bühne

Theaterwerkstatt Heidelberg
Theaterwerkstatt Heidelberg
Klingenteichstr. 7-8
69117 Heidelberg
Artist/in Darstellende(r) Künstler/in Dramaturg/in Filmwirtschaft Inszenierung / Technik Kommerzielles Theater Markt für darstellende Künste Musical Regisseur/in Tänzer/in Theaterautor/in Theaterfestival Theaterpädagog(e)/in

Anschrift

Beschreibung

Die Theaterwerkstatt Heidelberg ist seit 1992 ein Theaterpädagogisches Zentrum, das täglich Kinder-, Jugend-, Erwachsenen und Seniorentheatergruppen durchführt. Sie ist Vorbild für viele Theater mit theaterpädagogischem Hintergrund in ganz Deutschland. Das Ensemble der TW-HD führt unter anderem Präventionstheaterstücke an Schulen durch und ist mit seinen Gastspielen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die TW-HD betreut wöchentlich regelmäßig bis zu 20 Theaterprojekte in den unterschiedlichsten Institutionen (Theatern, Schulen, Jugendzentren, dem Strafvollzug, Bereichen der Integration- und Migration u. v. m.). Gleichzeitig ist die TW-HD eine Fort- und Ausbildungsstätte für Theaterpädagogik. Anerkannt vom Bundesverband Theaterpädagogik bildet sie ständig in Vollzeit 30 und in Teilzeit 150 Personen aus. Räumlich befindet sich die TW-HD in einer prekären Situation. Es werden möglichst in einem Gebäude drei bis vier Räume, a ca. 100 qm Fläche benötigt. Diese werden als Probest udios gebraucht. Ähnlich wie bei einer Tanz- und Schauspielschule, sollten diese Räume einen Fußboden haben, der kreative Bewegungsmöglichkeiten zulässt. Ein Bühnenraum ist nicht zwingend notwendig, wäre aber für die ca. 40 bis 50 Aufführungen der TW-HD pro Jahr von Vorteil. Nebenräume für Büro, Kostüme und kleinere Utensilien sind ebenfalls notwendig. Mehr Informationen über die Tätigkeiten der TW-HD erhalten Sie auf der Homepage: www.theaterwerkstatt-heidelberg.de .