Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Achim Fischer
Amt für Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon +49 6221 58-12000

Konversion Südstadt: Eröffnung der Spiellandschaft

Auf der neuen Spiel- und Lärmschutzlandschaft auf der Konversionsfläche Südstadt können sich Kinder und Jugendliche ab dem heutigen Freitag, 31. Juli 2020, auf die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn begeben. Die offizielle Bezeichnung wird Mark-Twain-Spielplatz lauten. Die Spiellandschaft bietet auf 5.200 Quadratmetern Klettermöglichkeiten, eine Röhrenrutsche, ein Spieldorf, einen Wasserspielplatz und grüne Freiflächen. Viele der Spielelemente sind nach den Geschichten von Tom Sawyer und Huckleberry Finn benannt. Damit wird an den Schaffer der beiden Figuren, Mark Twain, erinnert – in Anlehnung an den früheren Namen des US-Areals (Mark-Twain-Village). Ein kleiner Leuchtturm verweist auf die Heimatstadt des Autors, Hannibal, im US-Bundesstaat Missouri. Die bunte Gestaltung der Lärmschutzwand im Rahmen des Metropolink-Festivals 2019 rundet den lebendigen Treffpunkt ab.

Neben vielen Spiel- und Bewegungsangeboten für Kinder wird es auch eine Skatebowl für Jugendliche geben, die dort mit Skateboards oder Inline-Skates Tricks ausprobieren können. Derzeit laufen die abschließenden Arbeiten an der Skatebowl, die in einigen Wochen eröffnet werden kann. Das neue Konzept des Gebiets wurde nach Ideen des Hamburger Landschaftsarchitekturbüros TH Treibhaus erstellt.

Die Spiel- und Lärmschutzlandschaft ist Bestandteil der Konversionsfläche Südstadt. Weitere laufende Projekte sind unter anderem die Wohnbebauung und DER ANDERE PARK, der das ganze Areal miteinander verbinden und lebenswerter machen soll. Außerdem wird das Kulturhaus Karlstorbahnhof ein neues Zuhause in der Südstadt finden.