Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite Konversion

Aktuelles Konversion

Die Ameria AG wird erster Mieter im neuen Heidelberg Innovation Park (hip) auf den ehemaligen Patton Barracks. Ameria ist ein Digitalisierungs-Spezialist und entwirft zukunftsweisende Lösungen, die das Erlebnis in Geschäften und im öffentlichem Raum nachhaltig verändern sollen. Nach der... mehr...
Die Stadt Heidelberg hat sich mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) über den Kauf der Konversionsfläche US Hospital im Stadtteil Rohrbach geeinigt. Am 29. Oktober 2018 wurde der entsprechende Kaufvertrag von Vertretern der BImA, der Gesellschaft für Grund- und... mehr...
Das Land Baden-Württemberg möchte das Ankunftszentrum für Geflüchtete von seinem derzeitigen Standort auf Patrick-Henry-Village auf eine derzeit ungenutzte Fläche beim Autobahnkreuz Heidelberg verlagern. Darüber hat der Staatssekretär des Innenministeriums, Julian Würtenberger, am... mehr...
Die Planungen für die Freiflächen im Rahmen des Projekts „Der ANDERE Park“ in der Südstadt schreiten voran: Seit Anfang des Jahres arbeiten die Planer des Landschaftsbüros Studio Vulkan an ihrem Entwurf für einen Stadtpark völlig neuen Typs. Nun sollen die Bürgerinnen und Bürger bei der 2.... mehr...

Aktuelles Übersicht

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Bürgermeister Hans-Jürgen Heiß (Foto: Diemer)
Hans-Jürgen Heiß
Bürgermeister
Rathaus - Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-13000

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
Icon Einfache Sprache (Foto: Stadt Heidelberg)

Infos zur Konversion gibt es auch in einfacher Sprache. mehr dazu

Konversion in Heidelberg

Den Wandel gestalten

180 Hektar Fläche für neue Entwicklungen – diese Jahrhundertchance hat Heidelberg nach dem Abzug der US-Armee erhalten. Ein besonderes Leuchtturmprojekt ist die Entwicklung des fast 100 Hektar großen Patrick-Henry-Village (PHV), mit dem sich die Internationale Bauausstellung (IBA) Heidelberg intensiv befasst. Seit März 2017 liegt hierfür eine spektakuläre Vision für die „Wissensstadt der Zukunft“ vor. Das PHV könnte demnach Arbeits- und Wohnraum für 10.000 bis 15.000 Menschen und ein Modellort für den Einsatz digitaler Technologien, innovativer Mobilitätskonzepte sowie klimaneutraler Energieversorgung werden.

Auf den Patton Barracks im Stadtteil Kirchheim wächst der Heidelberg Innovation Park (hip) – ein Hot-Spot für Unternehmen aus den Bereichen IT, digitale Medien, Bioinformatik und Design. Bereits weit vorangeschritten ist die Entwicklung im ehemaligen Mark-Twain-Village. Hier sind seit Sommer 2016 vor allem junge Familien in die ersten fertigen Wohnungen gezogen. Insgesamt entstehen in dem Areal über 1.300 Wohnungen – 70 Prozent davon im preiswerten Segment. Auch auf US Hospital entsteht vor allem Wohnraum: rund 600 Einheiten rund um einen fast 8.000 Quadratmeter großen Park. 

Luftaufnahme Patton Barracks (Foto: Sommer)

Patton Barracks

Städtebauliches Konzept

Patton Barracks: Rahmenplan fertig - Innovation Park wird Hot-Spot für IT und Digitalität.
mehr dazu


Blick in eine Wohnung in Mark Twain Village (Foto: Rothe)

Südstadt

Neuer Wohnraum

Die MTV Bauen und Wohnen GmbH baut preiswerten Wohnraum entlang der Römerstraße.
mehr dazu


Patrick Henry Village (Foto: Diemer)

PHV

Kernprojekt der IBA

Die Internationale Bauausstellung Wissen schafft Stadt hat eine spektakuläre Zukunftsvision entwickelt.
mehr dazu


Bürgerbeteiligung (Foto: Dittmer)

Bürgerbeteiligung

Kommende Veranstaltungen

Mitreden bei den großen Entwicklungen: Die Planung läuft in Heidelberg im Dialog ab. 
mehr dazu