Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Stadtgeschichte im Gehen: Stefan George und sein Kreis

Führungen mit Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm

Der Dichter Stefan George wurde vor 150 Jahren in Büdesheim bei Bingen geboren. Zunächst dem französischen Symbolismus nahe stehend, entwickelte er eine eigene lyrische Sprache, die er den Modeströmungen seiner Zeit schroff entgegenstellte. In seinen Bann schlug er vorwiegend junge Männer, die er einzeln oder in Gruppen an sich band, aber auch wieder verstieß. Stets auf Reisen, war Heidelberg eine seiner „Pfalzen“. Zuletzt verstand sich George als Haupt eines „geheimen Deutschland“, einer Elite zur geistigen Erneuerung des Reichs. Er starb 1933 in der Schweiz, nachdem er den Lockrufen der neuen Machthaber in Berlin nicht gefolgt war.

Die Führungen finden jeweils sonntags um 11 Uhr statt und dauern zwei bis zweieinhalb Stunden. Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm führen in vier Touren zu den Stätten Stefan Georges, seiner Anhänger und Kritiker. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

  • Weststadt: 16. September 2018, 11 Uhr, Treffpunkt: Wilhelmsplatz
  • Altstadt: 23. September 2018, 11 Uhr, Treffpunkt: Universitätsplatz, vor der Neuen Universität
  • Schlossberg und Wolfsbrunnenweg: 30. September 2018, 11 Uhr, Treffpunkt: Schlossberg 49, unterhalb d. Eingangs zum Schlossgarten
  • Neuenheim: 07. Oktober 2018, 11 Uhr, Treffpunkt: Marktplatz

Veranstalter ist der Heidelberger Geschichtsverein in Zusammenarbeit mit der UNESCO City of Literature Heidelberg / dem Kulturamt der Stadt Heidelberg.

(Erstellt am 07. September 2018)