Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / Entwickeln / Stadtentwicklung / Projekt Mut zur Innenstadt

Zeitraffervideo
Mit dem Projekt „Mut zur Innenstadt“ wird die neue Innenstadt vom Karlstor bis zum Hauptbahnhof weiterentwickelt – hier können Sie die Strecke von 3,5 Kilometern schnell ablaufen.

Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DSK)
Hauptstraße 79
69117 Heidelberg
Telefon 06221 99849-30

zur Webseite der (DSK)

Luftaufnahme der Altstadt Heidelberg

Neue Heidelberger Innenstadt:

Vom Karlstor bis zum Hauptbahnhof

Die Stadt Heidelberg entwickelt ihre Innenstadt weiter: Mit dem Projekt „Mut zur Innenstadt“ wird das Stadtzentrum von der Altstadt über Bergheim bis zum Hauptbahnhof bis 2025 mit einem Förderprogramm von fünf Millionen Euro gestärkt. Die Stadt investiert davon 1,25 Millionen Euro aus eigenen Mitteln. Weitere 3,75 Millionen Euro erhält sie als Bundesförderung aus dem Programm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ des Ministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen. Bürgerinnen und Bürger können ihre Anregungen und Ideen einbringen. Die Stadt will über einen Fördertopf zudem Bürger, Initiativen, Vereine, Unternehmen und Einrichtungen unterstützen, die eigenverantwortlich Projekte in der neuen Innenstadt realisieren wollen. Für jeden Euro, den die Initiatoren für ihr Projekt einbringen, stellt die Stadt den gleichen Betrag als Förderung in Aussicht.

Die Projekte sollen zeitnah umgesetzt werden. Bei der Organisation und Abwicklung hilft ein von der Stadt beauftragtes Innenstadtmanagement unter der Leitung der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DSK). Dieses bezieht im März 2023 ein Büro in der Poststraße 24 (ehemalige Apotheke). Derzeit ist die DSK in ihrem Büro in der Hauptstraße 79 zu erreichen. Ein Beschluss des Gemeinderates über die Einrichtung des Verfügungsfonds am 9. Februar 2023 vorausgesetzt, können danach Förderanträge beim Innenstadtmanagement eingereicht werden. Antragstellende erhalten dort auch eine Beratung zur Umsetzung ihrer Projektideen.

Eindrücke der Offenen Ideenschmiede am 19. Januar 2023 in der Stadtbücherei

  • Heidelbergerinnen und Heidelberger beteiligen sich an der Offenen Ideenschmiede
    Offene Ideenschmiede am 19. Januar 2023 in der Stadtbücherei (Foto: Stadt Heidelberg)
  • Einzelne Ideenbringende stellen ihre Projektideen für eine Neue Heidelberger Innenstadt vor
    Einzelne Ideenbringende stellen ihre Projektideen für eine Neue Heidelberger Innenstadt vor (Foto: Stadt Heidelberg)
  • Karte der Heidelberger Innenstadt mit aufgeklebten Zetteln
    Ideen werden gesammelt und auf der Heidelberger Innenstadt Karte markiert (Foto: Stadt Heidelberg)
  • Eröffnung der Offenen Ideenschmiede von Herrn Odszuck
    Eröffnung der Offenen Ideenschmiede von Erstem Bürgermeister Odszuck (Foto: Stadt Heidelberg)

Pressemitteilungen

Stärkung der Innenstadt: Reges Interesse bei Offener Ideenschmiede in der Stadtbücherei (Pressemitteilung vom 24. Januar 2023)
Wie soll die Innenstadt von morgen aussehen? (Pressemitteilung vom 13. Januar 2023)
Heidelberger Innenstadt wird mit Investitionen von 5 Millionen Euro fit für die Zukunft gemacht (Pressemitteilung vom 11. Februar 2022)
Stadt Heidelberg erhält Bundesförderung für „Zukunftsfähige Innenstädte“ (Pressemitteilung vom 02. Dezember 2021)