Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marcus Foltin
Markus Foltin
Koordinierungsstelle Westliches Bergheim und Projektleitung BIWAQ
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21564
Fax 06221 58-48120

Blick über das westliche Bergheim. (Foto: Buck)

Westliches Bergheim

Soziale Stadtteilentwicklung

Das Stadtviertel Bergheim-West bildet den Stadteingang Heidelbergs, reicht nach Osten bis zur Mittermaierstraße und wird nach Norden durch den Neckar und nach Süden durch die Bahngleise begrenzt. Rund 70 Prozent der Fläche sind bebaut und täglich nutzen circa 55.000 Kraftfahrzeuge den Stadtein- und –ausgang der B37, nur eine der vielen Hauptverkehrsstraßen im Stadtviertel. Die Lärmbelastung ist dementsprechend hoch.

Das Stadtviertel dient aber nicht nur der Durchfahrt, sondern ist auch Wohnort für über 3.300 Menschen. Um die Wohn- und Lebenssituation vor Ort zu verbessern, nachbarschaftliche Strukturen zu stärken und die Entwicklungsprozesse mit dem Menschen vor Ort zu begleiten und zu gestalten, die unter anderem durch die Verlagerung des Straßenbahnbetriebshofs angestoßen werden, hat der Gemeinderat am 20. Dezember 2018 die Einrichtung eines Quartiersmanagements im westlichen Bergheim für die Dauer von zunächst 5 Jahren einstimmig beschlossen.

Nach öffentlicher Ausschreibung im 1. Quartal 2019, soll das Quartiersmanagement seine Arbeit ab Mitte 2019 vor Ort aufnehmen.

Mehr Informationen zu Bergheim finden Sie im Heidelberger Datenatlas auf der Seite des Stadtteils.

Entwicklungskonzept Bergheim-West

Der Planungs- und Beteiligungsprozess für das Entwicklungskonzept Bergheim-West wurde am 29. Juni 2017 durch den Gemeinderat beschlossen. Es soll Perspektiven aufzeigen, wie das Stadtviertel langfristig geordnet weiterentwickelt werden kann. mehr dazu


Quartiermanagement für das westliche Bergheim

Mitte 2019 wird die Stadt Heidelberg ein Quartiersmanagement für das Stadtviertel Bergheim-West einrichten. Das hat der Gemeinderat im Dezember 2018 einstimmig beschlossen. Es soll die weitere Bearbeitung des Entwicklungskonzepts zentral begleiten, indem es die Entwicklungspotentiale aufgreifen und die Wohn- und Lebensqualitäten im Quartier verbessern soll. Zur Einrichtung des Quartiersmanagements wurde ein Gutachten erstellt. Gutachten zum Download (10,523 MB)


Weitere Infos