Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Entwickeln / Radverbindung über den Neckar
Luftbild von Bergheim und Neuenheim (Foto: Venus)

Rad- und Fußgängerverbindung über den Neckar

Von Bergheim ins Neuenheimer Feld

Die Stadt Heidelberg plant, eine neue Rad- und Fußwegverbindung zwischen Bergheim und dem Neuenheimer Feld. Sie beginnt an der künftigen Gneisenaubrücke am Ochsenkopf (westlich des Hauptbahnhofs) und endet am nördlichen Neckarufer. Dabei entsteht eine neue Brücke über den Neckar, die zwischen der Ernst-Walz-Brücke und dem Wieblinger Wehr liegen wird. 

Karte zur angedachten Lage der Rad- und Fußverbindung (Foto: Peh & Schefcik)

Das Ziel ist eine komfortable Anbindung der südlichen und südwestlichen Stadtteile (Bergheim, Wieblingen, Bahnstadt, Pfaffengrund, West- und Südstadt, Rohrbach, Kirchheim) an das Neuenheimer Feld mit seinen zahlreichen Kliniken und Wissenschaftseinrichtungen. Durch die Gestaltung von Freiräumen im Umfeld der Brücke soll außerdem die Aufenthaltsqualität in Bergheim verbessert werden.  

Die neue Verbindung soll auch die stark frequentierte Ernst-Walz-Brücke und die Mittermaierstraße entlasten. Zudem würde die Querung die geplante Radschnellverbindung von Mannheim nach Heidelberg verlängern. Gemeinsam mit der projektierten Gneisenaubrücke für Rad- und Fußverkehr stellt sie außerdem eine Verknüpfung zur vorgesehenen Radschnellverbindung über das Patrick-Henry-Village nach Schwetzingen her. (Projektübersicht zum Download) (68,9 KB)

Wie es in Heidelberg üblich ist, wurden Bürgerinnen und Bürger frühzeitig involviert und gehört. Im Juli 2018 fanden daher eine Veranstaltung sowie eine Online-Beteiligung zu der Aufgabenstellung des Wettbewerbs statt. 

Arbeit an einem Notebook (Foto: Pellner)

Ergebnisse

Bürger-beteiligung

Die Ergebnisse aus der Bürger-beteiligung im Juli 2018 wurden ausgewertet und fließen nun in die Aufgabenstellung ein. Mehr dazu 


Radfahrer an einer Fahrradzählanlage (Foto: Rothe)

Ablauf

Das ist konkret geplant

Was sind die nächsten Schritte? Der Projektablauf in der Übersicht.
mehr dazu


FAQs (Foto: Stein)

FAQ

Antworten auf häufige Fragen

Was ist genau geplant und wie kann ich mich einbringen? Antworten auf die häufigsten Fragen.
mehr dazu


Zu den Downloads (Foto: Stadt HD/Pellner)

Downloads

Vorlagen und Protokolle

Die Vorlagen für den Gemeinderat und weitere Materialien sind hier zusammengestellt.
mehr dazu