Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Überblick

über den bisherigen Prozess


29. Juli 2020

Betriebshof: Stadt und rnv arbeiten zwei Varianten für Neubau am alten Standort aus

Bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 29. Juli 2020, haben die Stadt und die rnv einen Zwischenstand präsentiert und den derzeitigen Arbeitsstand gezeigt. Zwei mögliche Varianten für einen Betriebshof wurden vorgestellt. Mehr dazu


21. Juli 2019

Bürgerentscheid am 21. Juli 2019

Die Frage, über die abgestimmt wurde, lautete: „Sind Sie dafür, dass auf den gegenwärtig als Grünflächen genutzten Bereichen des Großen Ochsenkopfes kein RNV-Betriebshof gebaut wird?“ 19.019 (57,1 Prozent) votierten „Ja“, 14.318 (42,9 Prozent) kreuzten das „Nein“ auf dem amtlichen Stimmzettel an. Das erforderliche Quorum wurde aber verfehlt und der Gemeinderat entscheidet nun erneut über die Frage. 


März 2019

Bürgerinitiative sammelte Unterschriften

Die Initiative „Bündnis für Bürgerentscheid Klimaschutz Heidelberg“ hat einen Bürgerentscheid über die Verlagerung des Betriebshofes auf den Großen Ochsenkopf beantragt. Sie hat hierzu 10.367 gültige Unterschriften von wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern in Form eines sogenannten Bürgerbegehrens abgegeben. Damit ist die Mindestzahl von sieben Prozent der Wahlberechtigten für ein Bürgerbegehren erfüllt.


10. Dezember 2018

Bergheim. (Foto: Dittmer)

Zukunftskonzept Bergheim wird im Gemeinderat diskutiert

Ab Donnerstag befassen sich die gemeinderätlichen Gremien mit einem erweiterten Beschlussvorschlag für den künftigen Standort des rnv-Betriebshofs – dem Zukunftskonzept Bergheim. Ausgangspunkt der Planungen ist die Verlagerung des Betriebshofs auf eine Teilfläche des Großen Ochsenkopfs.  mehr dazu


23. November 2018

Bahnstadt-Straßenbahn. (Foto: Buck)

Kein Gemeinderats-Beschluss zu rnv-Betriebshof: OB Würzner sieht Attraktivität des ÖPNV gefährdet

Der Heidelberger Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 22. November 2018 keinen Beschluss zum künftigen Standort des rnv-Betriebshofes gefasst. Von vier Beschlussvorschlägen und Anträgen fand keine Variante eine Mehrheit. mehr dazu


6. Juni 2018

Rundgang durch Bergheim im Sommer 2017. (Foto: Dittmer)

Bergheim-West: Beteiligungskonzept für künftiges Quartiersmanagement beschlossen

Bergheim-West soll im kommenden Jahr ein Quartiersmanagement bekommen. Damit soll das Stadtviertel als lebenswerter Wohn- und Arbeitsstandort erhalten und aufgewertet werden. Derzeit erarbeitet das Büro Burgdorff Stadt aus Bochum im Auftrag der Stadt Heidelberg ein Konzept für das künftige Quartiersmanagement. Der Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss hat in seiner Sitzung am 6. Juni 2018 das Konzept für die Bürgerbeteiligung einstimmig beschlossen.


30. Juni 2017

Ein Entwicklungskonzept für Bergheim-West: Gemeinderat beschließt Planungsprozess und Bürgerbeteiligung

Bergheim-West bekommt ein Entwicklungskonzept. Es soll den Rahmen für eine geordnete Entwicklung des Stadtviertels geben, um Bergheim-West als lebenswerten Wohn- und Arbeitsstandort zu erhalten und aufzuwerten. Am 29. Juni 2017 hat der Gemeinderat den Planungsprozess für die Erarbeitung sowie das Bürgerbeteiligungskonzept mehrheitlich beschlossen. mehr dazu


14. März 2014

Straßenbahnen im Betriebshof in Bergheim (Foto: Rohe)

Grünes Licht für HSB-Betriebshof in Bergheim

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) plant, 38 Millionen Euro in die Sanierung und den Teilausbau des HSB-Betriebshofs im Heidelberger Stadtteil Bergheim zu investieren. Der Gemeinderat nahm die Absicht des Unternehmens in seiner Sitzung am Donnerstag, 13. März 2014, zur Kenntnis. Anträge, die eine Verzögerung des für März 2014 geplanten Baubeginns zur Folge gehabt hätten, lehnte der Gemeinderat mit großer Mehrheit ab. mehr dazu