Urlaubsfeeling durch Neckarlounge an der Alten Brücke

Ab 1. Juli Eröffnung der Altstadt-Terrasse / Projekt im Rahmen von Stadt an den Fluss und „Neckarorte e.V.“

Sie liegen direkt am Wasser und stehen allen offen: Im Zuge des Projekts „Stadt an den Fluss“ sind in Kooperation mit dem Verein Neckarorte an der Uferpromenade mehrere Wohlfühlorte entstanden. Die Neckarlounge bei der Alten Brücke ist einer davon. Bei erfrischenden Getränken und im Liegestuhl unter Palmen können Besucherinnen und Besucher ab Samstag, 1. Juli 2023, wieder an der Altstadt-Terrasse ihre Seele baumeln lassen. Mit tatkräftiger Unterstützung des Landschafts- und Forstamtes der Stadt Heidelberg wurde die Neckarlounge diese Woche aufgebaut und mit Pflanzen und Sitzmöbeln bestückt.

Auch die beliebte Strandbar wurde vom Neckarorte e.V. aufgestellt. Bespielt wird der Strand an der Alten Brücke bis Ende September beziehungsweise je nach Wetterlage auch bis Ende Oktober 2023. Das Betriebskonzept läuft wie an allen anderen Neckarorten: die Lounge und die Strandbar werden täglich bei gutem Wetter geöffnet, Alkoholausschank gibt es nur am Wochenende.

Arbeiten am Ufer eines Flusses
Mit Palmen, weißem Sand und einer Strandbar wurde die Altstadt-Terrasse in die beliebte Neckarlonge verwandelt. Eröffnung ist am 1. Juli 2023. (Foto: Stadt Heidelberg)

Verein NECKARORTE – Orte am Fluss entdecken, erleben und verbinden

Mit der Aktion Neckarorte haben Architektenkammer und Stadt Heidelberg gemeinsam mit vielen weiteren Kooperationspartnern das Projekt „Stadt an den Fluss“ im Jahr 2016 wieder in das Bewusstsein der Heidelberger Bevölkerung gebracht. Seitdem haben sich der Verein Neckarorte und die Stadt das Ziel gesetzt, zusammen mit Interessierten und Aktiven im Laufe der Zeit große und kleine Orte mit Potenzial am Fluss aufzuwerten, neu zu gestalten und zu verbinden. Als zentraler öffentlicher Raum bietet der Neckar vielfältige Potenziale und setzt wichtige Impulse für eine lebenswerte Stadt.

Foto zum Download