Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

UNESCO City of Literature Heidelberg zu Gast bei den ARD-Hörspieltagen im ZKM Karlsruhe

Mit einem außergewöhnlichen Hörspielprojekt ist die UNESCO-Literaturstadt Heidelberg zu Gast bei den diesjährigen ARD-Hörspieltagen: Am 9. November um 17.30 Uhr erklingen drei Produktionen im „Kubus“ des Zentrums für Kunst und Medientechnologie (ZKM | Karlsruhe) unter tontechnisch optimalen Bedingungen. Als Autoren aus Heidelberg sind beteiligt: "belmonte", Frank Barsch und Ingeborg von Zadow. Der Eintritt ist frei.

Das Hörspielprojekt wurde bereits im Mai dieses Jahres bei den Heidelberger Literaturtagen uraufgeführt. Die ARD-Hörspieltage bieten die Gelegenheit, das Ergebnis des einzigartigen Kooperationsprojektes zwischen der UNESCO City of Literature Heidelberg, der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen und dem ZKM | Karlsruhe (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) nochmals live zu erleben: Zehn Autorinnen und Autoren der UNESCO City of Literature Heidelberg präsentierten seinerzeit Studierenden des Musik- und Sounddesigns an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen Texte und Konzeptentwürfe für Hörspiele verschiedener Genres, vom Märchen bis zur Science-Fiction. Diese Ideenskizzen fanden Anklang bei den angehenden Sounddesignern: Nach einem großen Auftaktworkshop in Trossingen bildeten sich Tandems, bestehend aus je einer Autorin/ einem Autor und einer Sounddesignerin/ einem Sounddesigner. Gemeinsam entwickelte man in einer intensiven Produktionsarbeit Konzept, Text, Musik und Sounddesign weiter. Die finalen Texte wurden von den Sprecherklassen der Musikhochschule Trossingen und von Schauspielstudierenden der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg eingesprochen, die komponierte Musik eingespielt, Geräuschebenen abgestimmt und das Ergebnis mit den Heidelberger Schriftstellerinnen und Schriftstellern feinjustiert. Das Projekt wurde initiiert und geleitet von Dr. Andrea Edel (UNESCO City of Literature Heidelberg) und Prof. Dr. Ludger Brümmer (ZKM). Felix Kubin und Iris Drögekamp haben bei den Hörspielaufnahmen die Studierenden unterstützt und beraten.

(Erstellt am 06. November 2019)