Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / Rathaus / Städtische Gremien / Bezirksbeirat

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Geschäftsstelle Bezirksbeiräte / Jugendgemeinderat / Migrationsbeirat
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-10090 und 58-10290
Fax 06221 58-10590

zur Ämterseite

Bezirksbeirat

Stadtteilwissen ist gefragt

Sitzung des Bezirksbeirates Wieblingen im Evangelischen Gemeindehaus, Mannheimer Straße 252, Marktplatz 10, 69123 Heidelberg (24. Mai 2022, ab 18 Uhr)

Die Tagesordnung sowie Tagungsunterlagen stehen auf www.heidelberg.de/gemeinderat zum Download bereit.

Sie möchten eine Frage stellen? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular

Die Tagesordnung in Kürze:

  1. Fragestunde
     
  2. Bebauungsplan "Großer Ochsenkopf"
    hier: Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses
    Beschlussvorlage 0148/2022/BV
       
  3. Gewerbegrundstücke "Villa Nachttanz“ / Wieblingen Süd
    Antrag 0058/2022/AN
    Antragsteller: aus der Mitte des Bezirksbeirates
    Antragsdatum: 20.04.2022
     
    1. Gewerbegrundstücke "Villa Nachttanz" / Wieblingen Süd
      Mündlicher Bericht
       
  4.  Weitere Zusammenarbeit der Städte Mannheim und Heidelberg bei der Verwertung von Bioabfällen
    hier: Ergebnis der Prüfung
    Zuziehung von Sachverständigen gemäß § 33 Absatz 3 Gemeindeordnung
    hier: Herr Ralph Bretschneider oder Stellvertretung als Vertreter der Firma ECONUM Unternehmensberatung GmbH
    Beschlussvorlage 0030/2022/BV
     
    1. Weitere Zusammenarbeit der Städte Mannheim und Heidelberg bei der Verwertung von Bioabfällen
      hier: Ergebnis der Prüfung
      Informationsvorlage 0072/2022/IV
       
  5. Verlegung, Neubau und Ausbau von vier barrierefreien Haltestellen der Linie 5 (ehemals OEG-Linie) in Wieblingen
    Finanzierungszeitplan und Übernahme des Komplementäranteils durch die Stadt Heidelberg
    Informationsvorlage 0098/2022/IV
     
  6. Sanierung Kinderspielplatz
    Elsenzweg – Wieblingen
    Erteilung der Ausführungsgenehmigung
    Beschlussvorlage 0190/2022/BV
     
  7. Planungen der Deutschen Bahn (DB) im Heidelberger Südwesten
    - interner Austausch des Gremiums 
     
  8. Verschiedenes
     

Bürgernah. Wer kennt den eigenen Stadtteil besser als seine Bewohnerinnen und Bewohner? Mit ihren Ortskenntnissen und vielen guten Ideen nehmen Heidelbergs Bezirksbeiräte seit über 25 Jahren Einfluss auf die Planungen in den einzelnen Stadtteilen.

210 ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter beraten nach der Kommunalwahl die städtische Verwaltung, den Gemeinderat sowie den Oberbürgermeister.

Die Mitglieder der 15 Bezirksbeiräte werden nach jeder Kommunalwahl vom Gemeinderat aus dem Kreis der im Gemeindebezirk wohnenden wählbaren Bürgerinnen und Bürgern bestellt. Maßgeblich für die Anzahl der Sitze ist das von den Wählervereinigungen im Gemeindebezirk erzielte Wahlergebnis.

Gleichberechtigt. Wichtige stadtteilbezogene Themen werden zuerst im Bezirksbeirat diskutiert, bevor der Gemeinderat über ein Vorhaben entscheidet. Der Bezirksbeirat kann eines seiner Mitglieder in Ausschusssitzungen des Gemeinderates entsenden, Sachverständige berufen und Betroffene anhören.

Im Rahmen der Fragestunde besteht dort die Möglichkeit, Fragen zu Angelegenheiten im Stadtteil zu stellen. Die Fragestunde ist erster Tagesordnungspunkt jeder öffentlichen Sitzung des Bezirksbeirates. Kann eine Frage in der Sitzung nicht beantwortet werden, erfolgt nachträglich eine schriftliche Antwort. Dazu werden persönliche Angaben in einem Formular festgehalten. Die entsprechende Datenschutzinformation nach Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie das Formular gibt es hier zum  Download (716,5 KB)

Der Bezirksbeirat beurteilt Projekte aus Sicht des Stadtteils und gibt Empfehlungen an den Gemeinderat. Die Vorsitzenden des Stadtteilvereins, Vertreterinnen und Vertreter des Quartiersmanagements und die Kinderbeauftragten des jeweiligen Stadtteils nehmen ohne Stimmrecht an den Sitzungen teil.