Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Wohnbauförderung
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-25720, -25130
Fax 06221 58-25390

Zur Ämterseite

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-18000 und 58-18010
Fax 06221 58-4618000

Zur Ämterseite

Förderprogramme

Heidelberg unterstützt Umwelt-Engagement

Heidelberg setzt auf einen dauerhaften Umwelt-, Klima- und Naturschutz und engagiert sich auch international. Ziel ist, die Umweltsituation zu verbessern und die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen. Zahlreiche Auszeichnungen zeigen, dass Heidelberg auf dem richtigen Weg ist. Erfolgreicher Umweltschutz braucht möglichst viele Beteiligte. Um jeden Einzelnen zum Mitmachen zu motivieren, nimmt die Stadt viel Geld in die Hand.

Förderprogramm Rationelle Energieverwendung

Die Stadt gibt Haus- und Wohnungsbesitzern Anreize für das energiesparende Bauen und Sanieren und fördert auch Photovoltaikanlagen auf Dach- und an Fassadenflächen.
mehr dazu

Förderprogramm Energieeffizienz in Unternehmen und Vereinen

Die Stadt Heidelberg unterstützt Unternehmen und Vereine bei Investitionen, die ein erhebliches Einsparpotenzial an Energie oder CO2-Emissionen mit sich bringen.
mehr dazu

Förderprogramm Umweltfreundlich mobil

Die Stadt Heidelberg unterstütz mit diesem Förderprogramm den Umstieg auf den Öffentlichen Personennahverkehr, den Radverkehr, die Anschaffung von Brennstoffzellenfahrzeugen sowie die Errichtung von Fahrradabstellanlagen, privaten Ladestationen und öffentlicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Zusätzlich wird der Umstieg von Taxiunternehmen auf E-Taxis (Batterieelektro- oder Brennstoffzellenfahrzeuge) gefördert.
mehr dazu

Förderprogramm Nachhaltiges Wassermanagement

Einsparung von Trinkwasser und Vermeidung von Abwasser

Von der Stadt bezuschusst werden Maßnahmen, die helfen, Trinkwasser zu sparen und Regenwasser zu nutzen wie Zisternen, Dachbegrünungen oder die Entsiegelung von Flächen.
mehr dazu

Starkregen- und Hochwasserschutz

Mit dem Förderprogramm „Starkregen- und Hochwasserschutz“ soll die Eigenvorsorge von Heidelberger Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümern gestärkt und Ihre Bemühungen zur Umsetzung von Maßnahmen der Klimawandel-Anpassung unterstützt werden. Die vorangehende Einzelfallberatung durch eine sachkundige Person soll bei der Auswahl von förderfähigen Anpassungsmaßnahmen helfen.
mehr dazu