Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Stadtentwicklung und Statistik
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21500
Fax 06221 58-48120

Zur Ämterseite

Zahlen, bitte!

490 Entwicklung der KFZ-Dichte je 1.000 Einwohner in den Heidelberger Stadtteilen sehr unterschiedlich

Gemäß dem Statistischen Landesamt hat von den 44 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs Heidelberg die geringste KFZ-Dichte je 1.000 Einwohner.

Im Vergleich zum Vorjahr bleibt die KFZ-Dichte je 1.000 Einwohner in Heidelberg konstant bei knapp 490. Die größte Zunahme und die größte Abnahme fanden in den Stadtteilen mit vielen Neubauten statt. Die Dichte in der Bahnstadt nahm um 27 Kraftfahrzeuge zu und die Dichte in der Südstadt nahm um 36 Fahrzeuge ab. Berechnungsgrundlage ist die eigene Fortschreibung der Bevölkerungszahl aus dem Melderegister.


Weitere statistische Zahlen zu den einzelnen Stadtteilen finden Sie in den Stadtteil-Datenblättern.
+522 Heidelberger Bevölkerung wächst wieder

Heidelberg hat nach einem Rückgang der Einwohnerinnen und Einwohner von 2020 auf 2021 im vergangenen Jahr wieder einen Zugewinn verbucht. Die Heidelberger Bevölkerung steigt um +522 Personen (+ 0,4 Prozent).
Es ist davon auszugehen, dass die Einwohnerzunahme auf die Lockerungen der Einreisebeschränkungen, sowie die Rückkehr zu Präsenz an Universitäten und auf Arbeitsstellen zurückzuführen ist.

Weitere Informationen zur Heidelberger Bevölkerung in 2021 enthält der Bericht Bevölkerung 2021, Entwicklung und räumliche Verteilung der Einwohner im Stadtgebiet. (10,768 MB)
81,4 % Bundestagswahl 2021: Wahlbeteiligung von 81,4 % im Wahlkreis 274 Heidelberg und im Stadtgebiet Heidelberg

Am 26. September 2021 fand die Wahl des Deutschen Bundestags zum zwanzigsten Mal satt. Im Wahlkreis 274 Heidelberg waren insgesamt 218.431 Personen wahlberechtigt, von denen 177.868 ihre Stimme abgaben. Davon waren in Heidelberg 110.223 Heidelbergerinnen und Heidelberg wahlberechtigt, von denen 81.558 von ihrem Stimmrecht Gebrauch machten.
Damit lag die Wahlbeteiligung sowohl im Wahlkreis 274 Heidelberg als auch im Stadtgebiet Heidelberg bei 81,4 Prozent.
 
Bericht zur Bundestagswahl 2021 in Heidelberg. (7,736 MB)
 
Weitere Ergebnisse und Analysen zur Bundestagswahl 2021 in Heidelberg sind auf unserer Internetseite Bundestagswahlen zu finden.
56 % Heidelberg-Studie 2021: 56 % finden den Umfang der Tempo-30-Bereiche in Heidelberg richtig

Auf 80 Prozent der Straßenkilometer in Heidelberg gilt Tempo 30. 56 Prozent der Befragten in der repräsentativen Heidelberg-Studie 2021 finden das gerade richtig, 31 Prozent sagen es sollte mehr Tempo 30 geben.

Heidelberg-Studie 2021 - Leben im Wandel (1,275 MB)

Pressemitteilung vom 24.03.2022 der Stadt Heidelberg zur Heidelberg-Studie 2021.
21.250 Zensus 2022 in Heidelberg: Rund 21.250 Auskunftspflichtige

Im Rahmen des Zensus 2022 werden durch circa 200 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte insgesamt rund 21.250 Auskunftspflichtige in Heidelberg befragt. Davon finden etwa 11.250 Befragungen in ungefähr 1.300 ausgewählten Haushalten statt sowie 10.000 Befragungen in Sonderbereichen wie Wohnheimen, Gemeinschaftsunterkünften und ähnlichem.
Der Haupterhebungszeitraum ist vom 15.05.2022 bis Ende Juli 2022 und erfolgt zum Stichtag 15.05.2022.

Weitere Informationen auf unserer Internetseite Zensus 2022.
160 Bevölkerungsbericht 2020: 160 verschiedene ausländische Nationalitäten sind in Heidelberg vertreten

Heidelberg hat seit jeher eine sehr heterogene Struktur der ausländischen Bevölkerung. Die Zusammensetzung der ausländischen Bevölkerung in Heidelberg nach Nationalitäten hat sich zwischen 2010 und 2020 stark verändert. Gleichzeitig setzt sich 2020 die Gruppe der ausländischen Personen insgesamt heterogener zusammen als noch 2010. Die internationale Vielfalt erstreckt sich in Heidelberg über das gesamte Stadtgebiet.

Weitere Informationen zur Heidelberger Bevölkerung in 2020 enthält der Bericht Bevölkerung 2020, Entwicklung und räumliche Verteilung der Einwohner im Stadtgebiet. (7,845 MB)
 
1.624 Bautätigkeitsbericht 2020: Bauüberhang von 1.624 genehmigten Wohnungen

Die künftige Bautätigkeit zeigt sich in den noch nicht realisierten Baugenehmigungen (Bauüberhang). Der Bauüberhang liegt im Berichtsjahr bei 1.624 genehmigten Wohnungen. Von diesen sind 84 Prozent der Neubautätigkeit zuzuordnen. Mehr als die Hälfte der genehmigten Wohnungen und damit der künftigen Neubautätigkeit wird im Stadtteil Südstadt auf den Konversionsflächen (497 Wohnungen) und im Stadtteil Bahnstadt (287) stattfinden.

Bautätigkeit 2020, Entwicklung und räumliche Verteilung des Wohnungsbestandes im Stadtgebiet im langfristigen Vergleich (1,95 MB)

Pressemitteilung vom 18.10.2021 der Stadt Heidelberg zum Bautätigkeitsbericht 2020.
1/5 1/5 der Heidelberger Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter steht durch Studium oder Beruf unmittelbar mit den Heidelberger Wissenschaftseinrichtungen in Verbindung.

Die Stadt Heidelberg hat in Kooperation mit 13 im Stadtgebiet ansässigen Wissenschafts- und Forschungsinstitutionen Kennzahlen für die Entwicklung der Wissenschaftseinrichtungen vor Ort zusammengetragen. Auf diese Weise wird unter anderem ersichtlich, dass bis zu 22.000 Heidelbergerinnen und Heidelberger beziehungsweise etwa ein Fünftel der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter durch Studium oder Beruf unmittelbar mit den Wissenschaftseinrichtungen in Verbindung stehen. 

Wissenschaft - Bestandsaufnahme, Kurzanalyse und Entwicklung der Heidelberger Wissenschaftslandschaft (801,4 KB)

Pressemitteilung vom 01.10.2021 der Stadt Heidelberg zur Bestandsaufnahme Wissenschaft.
9,40 Heidelberger Mietspiegel 2021: Die durchschnittliche fiktive Mietspiegelmiete je Quadratmeter beträgt 9,40 Euro.

Der Mietspiegel 2021 ist der zwölfte Mietspiegel für die Stadt Heidelberg seit 1998. Er ist ab 01. Oktober 2021 gültig.

Für ausführliche Informationen zum Mietspiegel der Stadt Heidelberg steht die Internetseite Mietspiegel bereit.

Pressemitteilung vom 22.09.2021 der Stadt Heidelberg zum Mietspiegel 2021.
11 % 11 % aller Betriebe in Heidelberg gehören zur Kultur- und Kreativwirtschaft

Elf Prozent aller Betriebe in Heidelberg gehören zur Kultur- und Kreativwirtschaft. Ihre Anzahl ist seit 2010 um 10,6 Prozent angestiegen. 700 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften die hier ansässigen Unternehmen für das Jahr 2019 (+ 23,5 Prozent seit 2010). Insgesamt 6.000 Erwerbstätige (+ 25,6 Prozent seit 2010) arbeiten in den 950 Kultur- und Kreativbetrieben Heidelbergs. Damit liegt die Wirtschaftsleistung der Heidelberger Kreativen weit über den Werten im landes- und bundesweiten Vergleich.

Weitere Informationen hierzu enthält der Bericht Kreativkraft Heidelberg (12,06 MB).

Pressemitteilung vom 20.09.2021 der Stadt Heidelberg zur Kultur- und Kreativwirtschaft in Heidelberg.
4 Bundestagswahl 2021: Jeder 4. Wahlberechtigte gibt zum ersten Mal in Heidelberg seine Stimme ab

Rund 99.000 Menschen in Heidelberg sind bei der Bundestagswahl 2021 wahlberechtigt. Ein Viertel davon wählt zum ersten Mal bei einer Bundestagswahl in Heidelberg: Bei 18,7 Prozent der Wahlberechtigten handelt es sich um neu zugezogene Bürgerinnen und Bürger, 7,4 Prozent sind Erstwählerinnen und -wähler.

Pressemitteilung vom 20.09.2021 der Stadt Heidelberg zu den Wahlberechtigten.
12 Einwohnerzahl der Bahnstadt auf Platz 12 der Heidelberger Stadtteile

Im jüngsten Heidelberger Stadtteil, der Bahnstadt, steigt die Wohnbevölkerung (Personen mit Hauptwohnsitz) zum 31.12.2020 auf 5.574. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Bahnstadt damit die Südstadt überholt und belegt nun Platz 12 in der Rangfolge der 15 Heidelberger Stadtteile.

Weitere Informationen zu den einzelnen Stadtteilen finden Sie in den Stadtteil-Datenblättern.
67 % 67 % der Befragten sehen auch positive Entwicklungen durch die Corona-Krise

Im Rahmen der repräsentativen Heidelberg-Studie 2020 wurden aus aktuellem Anlass einige Fragen zur Corona-Pandemie mit in die Befragung aufgenommen. Ein zentrales Ergebnis dieser Sonderauswertung ist, dass rund zwei Drittel der Befragten der Aussage zustimmen, dass die Corona-Krise auch zu positiven Entwicklungen geführt hat wie zum Beispiel technischen Verbesserungen und kreativen Lösungen.

Heidelberg-Studie 2020, Fragen zur Corona-Pandemie (349,4 KB)
81 % 81 % für Wachstumsflächen für Wissenschaft und Forschung

In der repräsentativen Heidelberg-Studie 2020 stimmen 81 Prozent der Befragten der Aussage zu, dass Wissenschaft und Forschung Wachstumsflächen brauchen, damit der Wissenschaftsstandort Heidelberg konkurrenzfähig bleibt.

Heidelberg-Studie 2020, Leben und Wissenschaft (5,412 MB)

Pressemitteilung vom 12.05.2021 der Stadt Heidelberg zur Heidelberg-Studie 2020.
6 Covid-19: Maximal 6 Neuinfektionen für altersspezifischen Grenzwert unter 50

Eine 7-Tage-Inzidenz unter 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern entspricht in der gesamten Heidelberger Bevölkerung maximal 80 Neuinfektionen pro Woche. In der Altersgruppe von 5 bis 14 Jahren dürfen bei der Heidelberger Altersstruktur maximal 6 Neuinfektionen auftreten, damit die altersspezifische Inzidenz unter dem Grenzwert von 50 bleibt.
41,66 % Landtagswahl 2021: 41,66 % entfielen auf Kandidatin der GRÜNEN in Heidelberg

Bei der Landtagswahl 2021 in Heidelberg entfielen 41,66 Prozent auf die Kandidatin der GRÜNEN, Theresia Bauer. Sie hat damit das Direktmandat im Wahlkreis 34 Heidelberg gewonnen.

Ausführliche Ergebnisse und Analysen zur Landtagswahl 2021 in Heidelberg sind auf der Internetseite Landtagswahl 2021 zu finden.

Pressemitteilung vom 18.03.2021 der Stadt Heidelberg zum Ergebnis der Landtagswahl 2021 in Heidelberg.
31 % Landtagswahl 2021: 31 % der Wahlberechtigten wählen zum ersten Mal in Heidelberg

Ein Drittel der Wahlberechtigten wählt bei einer Landtagswahl zum ersten Mal in Heidelberg. Bei fast 21 Prozent  der Wahlberechtigten handelt es sich um neu zugezogenen Wählerinnen und Wähler und etwa 10 Prozent sind Erstwähler. 
-3.052 -3.052 Personen verlor Heidelberg in 2020 im Saldo per Außenwanderung

In 2020 ist der Wanderungssaldo in Heidelberg deutlich negativ. Insbesondere die Anzahl der Außenzuzüge ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken. Dieser Effekt könnte unter anderem auf die zeitweilige Reisebeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie zurückzuführen sein.
2022 Der nächste Zensus findet im Jahr 2022

Das Gesetz zur Verschiebung des Zensus trat am 10. Dezember 2020 in Kraft. Neuer Stichtag ist der 15. Mai 2022. Die Verschiebung erfolgte aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, die auch die Vorbereitungen des Zensus in der öffentlichen Verwaltung betrafen. Ursprünglich sollte der Zensus im Jahr 2021 durchgeführt werden.

Pressemitteilung vom 10.12.2020 des Statistischen Bundesamtes zur Verschiebung des Zensus.
1.000 1.000 zufällig ausgewählte Heidelbergerinnen und Heidelberger werden befragt

Für die Heidelberg-Studie 2020 werden 1.000 zufällig ausgewählte Heidelbergerinnen und Heidelberger ab 16 Jahren, zur Lebenssituation und wie sie die Corona-Pandemie erleben, befragt. Die Ergebnisse sollen im zweiten Quartal 2021 veröffentlicht werden.
547 547 zusätzliche Wohnungen in 2019 in Heidelberg

In 2019 standen 547 Wohnungen dem Heidelberger Wohnungsmarkt im Saldo neu zur Verfügung.

Bautätigkeit 2019, Entwicklung und räumliche Verteilung des Wohnungsbestandes im Stadtgebiet im langfristigen Vergleich (3,301 MB)

Pressemitteilung vom 18.11.2020 zum Bautätigkeitsbericht 2019. 
928 928 mehr Einwohner in 2019 in Heidelberg

Nachdem von 2017 auf 2018 die Heidelberger Bevölkerung um -444 Einwohner zurückging, stieg sie von 2018 auf 2019 wieder um + 928 Personen an.

Bevölkerung 2019, Entwicklung und räumliche Verteilung der Einwohner im Stadtgebiet (5,147 MB)

Pressemitteilung vom 12.11.2020 zum Bevölkerungsbericht 2019.
116.500 116.500 Berufspendlerinnen und Berufspendler in Heidelberg

Seit 2010 bis 2019 stieg die Zahl der Berufspendler insgesamt um circa 20.100 oder 20,9 Prozent von 96.300 auf 116.500 an.

Pendlerbericht 2020, Entwicklung und Veränderung der Pendlerzahlen (2,038 MB)

Pressemitteilung vom 15.09.2020 zum Pendlerbericht 2020.
36,2 % Europawahl 2019: 36,2 % entfielen auf die GRÜNEN in Heidelberg

Gewinner der Europawahl 2019 in Heidelberg sind die GRÜNEN. Durch den Gewinn von 12,3 Prozentpunkten lassen sie die CDU und die SPD hinter sich und klettern mit 36,2 Prozent auf die Spitzenposition.

Europawahl 2019 in Heidelberg, Ergebnisse und Kurzanalyse der Europawahl vom 26. Mai 2019 (6,453 MB)
12 Kommunalwahl 2019: 12 Parteien und Wählervereinigungen ziehen ins Heidelberger Kommunalparlament

Bei der Wahl zum Heidelberger Gemeinderat am 26. Mai 2019 gelang zwölf Parteien und Wählervereinigungen der Einzug in das Kommunalparlament; eine Partei weniger als noch bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014. Es zogen, genau wie bei der letzten Wahl, alle angetretenen Parteien und Wählervereinigungen in den Gemeinderat ein, wobei der Gemeinderat auch dieses Mal wieder aus 48 Sitzen besteht.

Kommunalwahl 2019 in Heidelberg, Ergebnisse und Kurzanalyse der Kommunalwahl vom 26. Mai 2019 (19,737 MB)
17 Heidelberger Mietspiegel 2019: 17 Mietspiegelzonen

Auch der Mietspiegel 2019 ist wie seine Vorgänger nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt und von den Interessenvertretern der Mieter und Vermieter anerkannt worden und gilt somit als qualifizierter Mietspiegel.

Mietspiegel 2019 (3,116 MB)
82,2 % Bundestagswahl 2017: 82,2% Wahlbeteiligung

Im Wahlkreis 274 Heidelberg beteiligten sich 179.138 der 217.934 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern an der Bundestagswahl 2017. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 82,2 Prozent (2013: 77,9 Prozent). Die Wahlbeteiligung stieg damit deutlich um 4,3 Prozentpunkte im Vergleich zur Bundestagswahl 2013.

Bundestagswahl im Wahlkreis 274 Heidelberg am 24. September 2017, Ergebnisse und Kurzanalyse (14,138 MB)
+25.375 Vorausberechung der Heidelberger Bevölkerung: +25.375 Einwohner bis 2035

Die Bevölkerung mit Hauptwohnsitz wird in Heidelberg von Ende 2018 bis 2035 deutlich um 25.375 Personen oder 17,2 Prozent von 147.437 auf 172.812 anwachsen. Ein Großteil des Bevölkerungswachstums vollzieht sich bis zum Jahresende 2025.

Vorausberechnung der Heidelberger Bevölkerung, Entwicklung bis 2035 (827,2 KB)

Weitere Infos

Publikationen zum Thema Stadtentwicklung und Statistik