Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Verkehrsmanagement
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 5830500
Fax 06221 58-30599

Zur Ämterseite

Mehrer Radfahrer warten an einer Ampel neben einer Radfahr-Zählanlage (Foto: Rothe)

Radfahrer werden gezählt

Wertvolle Daten für die Verkehrsplanung

In Heidelberg wird der Radverkehr durch automatische Zählanlagen erfasst. Diese Zählanlagen können Radfahrer von Fußgängern und Motorfahrzeugen unterscheiden und liefern wertvolle Daten für die Verkehrsplanung. Damit können saisonale und witterungsbedingte Nutzungsschwankungen erfasst und Prioritäten für zukünftige Eingriffe und Investitionen gesetzt werden.

Die beiden Zählanlagen auf der Ernst-Waltz-Brücke und in der Gaisbergstraße sind weithin sichtbar und zeigen die Anzahl der Radfahrer pro Tag und pro Jahr an. So können sich auch die Bürgerinnen und Bürger über den Radverkehr informieren. Die anderen Anlagen sind „unsichtbare“ Zählstellen ohne Säulen.
 
Die aktuelle Anzahl der Radfahrer pro Tag und pro Jahr für jede Zählstelle kann auf dem Portal für Radfahrzählanlagen direkt abgelesen werden. Das Portal liefert detailliertere Zähldaten.
Die erste Zählanlage auf der Ernst-Walz-Brücke wurde der Stadt Heidelberg 2012 vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg als Preis für die Auszeichnung als fahrradfreundliche Kommune gestiftet.