Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Christina Reiß
Christina Reiß
Behinderten-beauftragte
Eppelheimer Straße 13
69115 Heidelberg
Fax (0 62 21) 58-4 91 60

Weitere Infos

www.heidelberg.de/behinderten
beauftragte
Beschreibung der Zugänglichkeit des Büros

Kontakt und Leistungen/Befugnisse

Teilhabe und Beratung

Eine Frau sitzt mit dem Rücken zur Kamera am Tisch, ihr gegenüber die Kommunale Behindertenbeauftragte Christina Reiß
  • Die Anlaufstelle "Frühe Hilfen" am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg richtet sich an alle werdenden Eltern sowie an Eltern von Säuglingen und Kleinkindern im Alter bis zu 3 Jahren mit erstem Wohnsitz in Heidelberg.
  • Die EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Heidelberger Selbsthilfebüro unterstützt und berät alle Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Vorfeld der Beantragung von Leistungen und zu allen Fragen rund um Rehabilitation und Teilhabe, z.B. an Bildung, Arbeit und Leben in der Gemeinschaft.
  • Der Verein "nestwärme e.V." bietet Beratung für Familien und Alleinerziehende mit chronisch kranken oder behinderten Kindern zu Pflege, Recht, Finanzen, Entlastung, Netzwerke über unterschiedliche Kanäle an. 
  • Die Broschüre "Familienunterstützende Angebote für Familien mit behinderten Kindern" vom Bündnis für Familie Heidelberg gibt einen Überblick über die Angebote, die Eltern mit behinderten Kindern auf unterschiedliche Weise unterstützen.
  • Der Familienunterstützender Dienst der Lebenshilfe ermöglicht eine individuelle Teilhabe in der Gesellschaft sowie eine Unterstützung des ganzen Familiensystems.
  • Offene Hilfen der Lebenshilfe - Beratung, Wohnen und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung.
  • Das Heidelberger Elterntraining zur Sprachförderung am Zentrum für Entwicklung und Lernen richtet sich an Eltern und andere Bezugspersonen von Kindern, die Schwierigkeiten im Spracherwerb zeigen.
  • Sozialer Dienst des Kinder- und Jugendamtes - Erziehungsberatungsstellen.
  • Die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) berät Menschen mit seltenen Erkrankungen und ihre Angehörigen. 
  • BiBeZ e.V. - Ganzheitliches Bildungs- und Beratungszentrum zur Förderung und Integration behinderter/chronisch erkrankter Frauen und Mädchen e.V.
  • Autismuszentrum Heidelberg in Trägerschaft des Luise-Scheppler-Heims.
  • Gebärden Verstehen bietet viele verschiedene Angebote rund um die Deutsche Gebärdensprache, wie Sprachkurse, Schulbegleitung und Dolmetschservice.
  • Leben mit FASD - Individuelle Beratung in Baden-Württemberg.
  • Das Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie Heidelberg e.V. bietet unter anderem eine individuelle Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche zur Klärung und Bewältigung bei persönlichen und/oder familienbezogenen Problemen.
  • Die Familienlotsin am Zentrum für psychosoziale Medizin des Uniklinikum Heidelberg vermittelt zwischen belasteten Angehörigen psychisch erkrankter Personen und den zahlreichen und vielseitigen Unterstützungsangeboten des Zentrums für Psychosoziale Medizin.
     Sie hilft und berät bei der Suche nach einem passenden Angebot am Zentrum und vermittelt direkt an die zuständigen Stellen.