Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

„Poesie unterwegs“: Neue Gedichte und Kurztexte in den Straßenbahnen

2. Auflage des 2017 gestarteten Literaturstadt-Projekts

Die UNESCO-Literaturstadt Heidelberg macht Poesie erneut mobil: Seit dem 20. Januar 2019 sind neue Gedichte und Kurztexte von Heidelberger Autorinnen und Autoren auf den Seitenscheiben in Straßenbahnen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) zu lesen. Verfasst sind sie alle von Heidelberger Autorinnen und Autoren. Diese sind dem jüngsten Aufruf des Kulturamts sehr zahlreich gefolgt, sich an der Aktion zu beteiligen. Unter anderem dabei sind Michael Buselmeier, Ralph Dutli und Anne Richter.

Neun verschiedene Gedichte und Kurztexte werden drei Monate durch die Stadt gefahren. Nach jedem Quartal wechseln die Texte. Bis Ende 2019 kommen die Fahrgäste so in den Genuss von 36 literarischen Texten aus der Feder Heidelberger Autorinnen und Autoren. Bei den täglich Zehntausenden Fahrgästen in den Bahnen der rnv findet Poesie so ein breites Publikum. Wer bei der Straßenbahnfahrt Gefallen an den literarischen Texten findet, hat ab sofort die Möglichkeit, im Internet mehr über die Autorinnen und Autoren aus Heidelberg zu erfahren: unter www.cityofliterature.de

(Erstellt am 24. Januar 2019)