Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Arbeiten / Kultur- & Kreativwirtschaft

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Peter Hoffmann
Dr. Ellen Koban
Stabsstelle Kultur-
und Kreativwirtschaft
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21521

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Katharina Pelka
Katharina Pelka
Stabsstelle Kultur-
und Kreativwirtschaft
Gaisbergstraße 11
69115 Heidelberg
Telefon 06221 58-21520

zur Mediathek

Logo Kreativwirtschaft (Grafik: Stadt Heidelberg)

Kultur- & Kreativwirtschaft

Ein wichtiger Wirtschaftszweig

Heidelberg ist eine Stadt der Kultur und Kreativität. Laut einer Studie der Europäischen Union von 2017 zählt Heidelberg zu den fünf attraktivsten kleineren Großstädten für kreative und kulturell interessierte Menschen in Europa. Die Neckarstadt punktet dabei vor allem mit seinem Kulturumfeld und seiner Kreativwirtschaft, aber auch mit seiner kulturellen Dynamik. Mehr als 4.000 Menschen arbeiten in Heidelberg in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Zwölf Prozent aller Unternehmen – insgesamt über 850 – sind diesem Sektor zuzuordnen. Sie erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von über 650 Millionen Euro.

Ansprechpartnerinnen für Kultur- und Kreativwirtschaft. Seit 2013 haben die kreativen Akteur/-innen und Kreativunternehmen feste Ansprechpartnerinnen in der Verwaltung. Die Kultur- und Kreativwirtschaftsbeauftragten kümmern sich darum, die Arbeitsbedingungen für Kreative in Heidelberg weiter zu verbessern. Neben der Vermittlung von geeigneten Büro-, Atelier- und Proberäumen gehört dazu die Vernetzung und Beratung in allen unternehmensrelevanten Fragestellungen und Fördermöglichkeiten.
 

Kreativwirtschaftszentrum in der alten Feuerwache. Kreativer Austausch, Wissenstransfer, flexible und preiswerte Räume - das alles bietet das Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum Dezernat 16 in der ehemaligen Feuerwache in Bergheim. Neben den Breidenbach Studios hat sich dort seit 2013 ein weiteres städtisch getragenes Zentrum für Kultur- und Kreativschaffende etabliert. Derzeit nutzen rund 100 Start-Ups, Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler/-innen und Künstler/-innen aus den Branchen Architektur, Literatur, Design, Mode, Kunst, Darstellende Kunst, Film, Rundfunk, Musik, Presse-, Werbemarkt und IT/Games-Industrie die verfügbaren Räume. Den Heidelberger Kultur- und Kreativschaffenden stehen hier rund 4.500 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung.

Weitere Infos

Kultur- und Kreativwirtschaft 
Flyer: Übersicht und Angebote der Kultur- und Kreativwirtschaft in Heidelberg (1,125 MB)
Studie der Europäischen Union: "Cultural and Creative Cities Monitor" 2017 (4,048 MB)
Online-Tool: cultural-creative-cities-monitor