Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Erleben / Kultur erleben / UNESCO City of Literature / Heidelberger Literaturtage

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andrea Edel
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33000

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Phillip Koban
UNESCO City of Literature / Kulturamt
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-33010

Heidelberger Literaturtage (Grafik: Stadt Heidelberg)

4.500 Besucher bei den „Heidelberger Literaturtagen im Aufbruch“ 2018

Große Resonanz auf Autorenlesungen und Kinderprogramm – Open-Air-Lesewohnzimmer sorgte für gute Atmosphäre und Aufmerksamkeit

Heidelberger Literaturtage im Spiegelzelt. (Foto: Konrad Gös)

Rund 4.500 Literaturbegeisterte haben das Festival „Heidelberger Literaturtage im Aufbruch 2018“ auf dem Heidelberger Universitätsplatz besucht. Erstmals fand das Programm nicht nur im historischen Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz, sondern auch rund um das Zelt statt. „Durch das Open-Air-Lesewohnzimmer mit Sitzmöbeln und Regalen von ‚StadtLesen‘ hat das Festival auch außerhalb des Kernprogramms atmosphärisch gewonnen und große Aufmerksamkeit erfahren“, erklärte Festivalleiterin Dr. Andrea Edel vom Kulturamt der Stadt Heidelberg. Selbst Großereignisse wie die Fußball-WM oder die regionale Großveranstaltung „Lebendiger Neckar“ schmälerten das Besucherinteresse nicht. Dank der neu eingeführten Online-Ticketbuchung stiegen die Vorverkaufszahlen in diesem Jahr um 100 Prozent. Die Literaturtage fanden 2018 zum vierundzwanzigsten Mal statt. Das Festival ist eines der Höhepunkte im Programm der UNESCO City of Literature. Den Titel trägt Heidelberg seit 2014 als bislang einzige deutschsprachige Stadt.

Programmheft der Heidelberger Literaturtage 2018

In fünf Tagen boten die Literaturtage 43 Veranstaltungen mit Lesungen renommierter deutschsprachiger und internationaler Autorinnen und Autoren, Performances, Workshops, Podiumsgesprächen, Führungen sowie ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm.

Weitere Infos