Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Startseite / Leben / Umwelt & Nachhaltigkeit / Nachhaltigkeit / Nachhaltiges Wirtschaften

zur Mediathek

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-18000 und 58-18010
Fax 06221 58-4618000

Zur Abteilungsseite

Nachhaltiges Wirtschaften

für kleine und mittelständische Unternehmen in Heidelberg

Logo Nachhaltiges Wirtschaften

Das Netzwerk "Nachhaltiges Wirtschaften für kleine und mittelständische Unternehmen in Heidelberg" wurde im Juni 2001 als ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziell gefördertes Modellprojekt begonnen. Das Umweltministerium des Landes Baden-Württemberg hat das Heidelberger Konzept seit 2005 übernommen und bietet es als Förderprogramm „ECOfit“ in ganz Baden-Württemberg an. Das Heidelberger Netzwerk besteht mittlerweile aus 135 Firmen.

Ziel des vom Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie koordinierten Projekts ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen mit 10 bis 250 Mitarbeitern/-innen eine Hilfestellung für die Einführung eines Umweltmanagementsystems zu bieten. Dabei werden Betriebsabläufe untersucht, Optimierungspotenziale – insbesondere bei der Ressourceneffizienz und dem Arbeitsschutz – aufgezeigt und beispielhaft Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige, ökologisch, ökonomisch und sozial verantwortliche Wirtschaftsweise vorgestellt.

Wolfgang Erichson (hinten, 3. von rechts), Bürgermeister für Umwelt, Bürgerdienste und Integration, zeichnete gemeinsam mit Dr. Volker Kienzlen (hinten rechts), Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA), die Projektteilnehmer mit einem Zertifikat aus (Foto: Buck).

Bei der aktuellen Projektphase "Nachhaltiges Wirtschaften" haben sieben Heidelberger Unternehmen und Institutionen mit Erfolg teilgenommen. Bei der Prämierungsveranstaltung am Mittwoch, 24. Oktober 2018, im Luxor Filmpalast in der Bahnstadt sind sie für ihr erfolgreiches Umweltmanagement ausgezeichnet worden.

Betriebe, die Interesse haben, an der nächsten Phase „Nachhaltiges Wirtschaften“ teilzunehmen, wenden sich an

Weitere Infos

Filme, Präsentationen und Pressemitteilungen
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
geovotum GmbH
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Klimaschutz- und Energieberatungsagentur Heidelberg-Rhein-Neckar-Kreis (KliBA)