Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / Lernen & Forschen / Kinderbetreuung / Betreuung für Kindergartenkinder
Person hält einen Corona-Selbsttest

Freiwilliges Selbsttest-Angebot für Heidelberger Kita-Kinder
Seit dem 10. Mai 2021 gibt es regelmäßige Corona-Selbsttest-Angebot für Kinder, die in Heidelberger Kitas oder einer Tagespflegestelle betreut werden. Die Tests werden zu Hause von den Eltern durchgeführt. Die Stadt stellt hierfür interessierten Eltern wöchentlich kostenlos zwei Selbsttest-Kits zur Verfügung. Die Teilnahme am regelmäßigen Test-Angebot ist freiwillig. Mehr dazu

Kindergruppe beim Spielen

Kitaplatz vormerken lassen
Hier können Sie Ihr Kind für einen Krippen- oder Kitaplatz vormerken lassen. zur Kitaplatzvormerkung

Kita- oder Krippenplatz gesucht?
zum Video
zum Flyer (1,113 MB)
So funktioniert die Vormerkung (2,733 MB)
Oft gefragt (2,758 MB)

Logo Familienoffensive
Kita Schwetzinger Terrasse (Foto: Buck)

Betreuung in den Stadtteilen

Wohnortnah versorgt

Die Kita in der Nähe – das ist ein nachvollziehbarer Wunsch von Eltern und Kindern. Denn schon bald können Kinder kurze Wege selbstständig gehen, sich mit Freundinnen und Freunden im Quartier verabreden und Eltern ihr Auto stehen lassen.

Schaubild: Entwicklung der Kinderzahlen (Kindergartenbereich) im Stadtgebiet. (Grafik: Stadt Heidelberg)

Kitas in jedem Stadtteil. Die Stadt Heidelberg investiert viel, um den Wunsch nach wohnortnahen Kitas zu erfüllen. Mit einer Versorgungsquote für Kinder unter drei Jahren von 59 Prozent im Kindergartenjahr 21/22 und einer Vollversorgung im Kindergartenbereich (3 bis 6 Jahre) nimmt die Stadt einen der Spitzenplätze in Baden-Württemberg ein. Ein Schwerpunkt im Heidelberger Haushalt liegt bei Kinder und Jugendlichen: Im Haushalt wendet die Stadt jeden fünften Euro für sie auf. Und so gibt es Kitas in jedem Heidelberger Stadtteil

Hilfreiche Links zu Kosten für Kinderbetreuung, Unterstützung Kinderbetreuung, Berufstätig mit Familie